'._('einklappen').'
 

Sincosit

Bilder (10 Bilder gesamt)

Sincosit
Aufrufe (Bild: 1263484780): 824, Wertung: 8.5
Sincosit

Bildbreite: 5 mm; Fundort: Ross Hannibal Mine, Lawrence Co., South Dakota, USA

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2010-01-14
Fundstelle: Ross Hannibal Mine / Lead / Lawrence Co. / South Dakota / USA
Sincosit
Aufrufe (Bild: 1166003093): 967
Sincosit

Bildbreite: 3 mm; Fundort Ross Hannibal Mine, Lawrence Co., South Dakota, USA

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2006-12-13
Fundstelle: Ross Hannibal Mine / Lead / Lawrence Co. / South Dakota / USA
Sincosit mit Minyulit
Aufrufe (Bild: 1263484714): 959, Wertung: 8
Sincosit mit Minyulit

Bildbreite: 5 mm; Fundort: Ross Hannibal Mine, Lawrence Co., South Dakota, USA

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2010-01-14
Fundstelle: Ross Hannibal Mine / Lead / Lawrence Co. / South Dakota / USA
Sincosit
Aufrufe (Bild: 1263484838): 596
Sincosit

Bildbreite: 3,5 mm; Fundort: Ross Hannibal Mine, Lawrence Co., South Dakota, USA

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2010-01-14
Fundstelle: Ross Hannibal Mine / Lead / Lawrence Co. / South Dakota / USA
Sincosit
Aufrufe (Bild: 1216386649): 712
Sincosit (SNr: A008320)

FO: Rose Hannibal Mine, Lead, Lawrence Co., South Dakota, USA; grüne tafelige Kristalle; BB: 0,7 mm

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: pikosteine
Beitrag: Münchener Micromounter 2008-07-18
Fundstelle: Ross Hannibal Mine / Lead / Lawrence Co. / South Dakota / USA
Sincosit
Aufrufe (Bild: 1385718067): 273
Sincosit

Bildbreite: 1 mm; Fundort: Absetzerhalde, Tagebau Lichtenberg b. Ronneburg, Thüringen, Deutschland

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2013-11-29
Fundstelle: Absetzerhalde / Ronneburg / Greiz, Landkreis / Thüringen / Deutschland

Sammler Zusammenfassung

Farbe grasgrün, bräunlichgrün, olivgrün, blaugrün
Strichfarbe blassgrün
Glanz Glasglanz, Halbmetallglanz (teilweise wenn dehydriert)
Mohshärte 1.00 - 2.00
Spaltbarkeit vollkommen {001}; gut {110}; schlecht {010}
Unbeständigkeit +++ Säuren, - H2O
Kristallsystem tetragonal,
Morphologie Dünne abgeflachte, quadratisch bis rechteckig Kristalle, mit {001}, {010} und {110}; quergestreift auf {001} || 100 und 110; Größe bis bis 1 cm; Kann gemischt sein aus Rosetten, grob radial und in schuppigen Aggregaten, auch traubenförmig bis zu knotig massiv. Zwillingsbildung: auf {110}, selten.

Chemismus

Chemische Formel

Ca(VO)2(PO4)2·4H2O

Chemische Zusammensetzung

Calcium, Phosphor, Sauerstoff, Vanadium, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 435.9645384 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 27

Info

Empirische Formel:

Ca(VO)2(PO4)2·4H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

1.85

8

29.63

1.0079470

8.0635760

Sauerstoff

O

51.38

14

51.85

15.9994300

223.9920200

Phosphor

P

14.21

2

7.41

30.9737612

61.9475224

Calcium

Ca

9.19

1

3.70

40.0784000

40.0784000

Vanadium

V

23.37

2

7.41

50.9415100

101.8830200

Analyse Masse%

P2O5 : 32.56, VO2 : 38.05, CaO : 12.86, H2O : 16.53 (Ref: berechnet)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

8.CJ.65

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
C: Phosphate ohne weitere Anionen, mit H2O
J: Ausschließlich mit großen [Kationen]
65:Sincosit-Gruppe

Lapis-Systematik

VII/E.03-010

VII: PHOSPHATE, ARSENATE UND VANADATE ("Phosphate" des Registers immer einschließlich isotyper Arsenate und Vanadate!)
E: Uranyl-Phosphate/Arsenate und Uranyl-Vanadate mit [UO2] 2+- [PO4]/[AsO4] 3- und [UO2] 2+-[V2O8] 6-, sowie isotype Vanadate (Sincosit-Reihe)

Hölzel-Systematik

8.DP.200

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
D: Phosphate, mit weitere Anionen, mit H2O
P: Mit anderen Strukturen

Dana 8. Ausgabe

42.11.19.01

42: Hydrated Phosphates, etc., Containing Hydroxyl or Halogen
11: Hydrated Phosphates, etc., Containing Hydroxyl or Halogen where (AB)4 (XO4)3 Zq · x(H2O)
19: Sincosite Group

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

grasgrün, bräunlichgrün, olivgrün, blaugrün

Strichfarbe

blassgrün

Farbveränderung

typischerweise zoniert parallel zu {001}, im Durchlicht hellgrün, olivgrün, bräunlich grün, gelblich grün, bläulich grün

Opazität

durchscheinend, transparent

Glanz

Glasglanz, Halbmetallglanz (teilweise wenn dehydriert)

max. Doppelbrechung

0.025

Max. Doppelbrechung\! Sincosit title=Max. Doppelbrechung Sincosit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

α = 1.670 - 1.675, ω = 1.680

RI-Wert β

1.690

RI-Wert γ / ε

γ = 1.693 - 1.694, ε = 1.655

Ri-Durchschnitt

1.685

2V-Winkel

Uniaxial (-) 10° - 83° (gemessen), dehydriert auch teilweise Biaxial

Dispersion

schwach, r > v

Pleochroismus

stark; O = Z = graugrün; E = X = nahezu farblos zu blass gelb

Kristallographie

Kristallsystem

tetragonal

Kristallklasse

4/m

Gitterparameter a (Å)

8.895

Gitterparameter b (Å)

-

Gitterparameter c (Å)

12.727

Gitterparameter a/b oder c/a

1.431

Gitterparameter c/b

-

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

90°

Gitterparameter γ

90°

Z

4

Volumen (ų)

1006.973

Röntgenstrukturanalyse

6.35(100),
3.841(20),
3.511(60),
3.190(80),
2.907(40),
2.682(50),
2.100(40),
1.264(20)

XRD-Darstellung Sincosit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morphologie

Dünne abgeflachte, quadratisch bis rechteckig Kristalle, mit {001}, {010} und {110};

quergestreift auf {001} || 100 und 110;

Größe bis bis 1 cm;

Kann gemischt sein aus Rosetten, grob radial und in schuppigen Aggregaten, auch traubenförmig bis zu knotig massiv.

Zwillingsbildung: auf {110}, selten.

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

1.00 - 2.00

VHN (Härte n. Vickers)

18 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

2.84 - 2.98 (gemessen) 2.97 (berechnet)

2.876 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Spaltbarkeit

vollkommen {001}; gut {110}; schlecht {010}

Tenazität

spröde

Unbeständigkeit

+++ Säuren, - H2O

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Peru/Junín, Region/Jaula, Provinz/Sincos, Distrikt/Sincos

Typmaterial

National School of Mines, Paris, Frankreich

Harvard University, Cambridge, Massachusetts, USA

National Museum of Natural History, Washington, D.C., USA

Sammlungsnummer Typmaterial

99139, 101699 (Harvard); 95096 (Washington)

Allgemeines

Vorkommen

In Äderchen von schwarzem, kohlenstoffhaltigen Schiefer

Vergesell­schaftung

Gips, Minyulit

Name nach

Für das erste bekannte Auftreten des Minerals in Sincos, Peru.

Autor(en) (Name, Jahr)

Schaller, 1922

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 4 (2000), 547

Journal of the Washington Acadamy of Sciences 12 (1922), 195

Schaller W T (1922) Sincosite, a new mineral, Journal of the Washington Academy of Sciences 12, 195-195

Chemical formula revised from Ca(V4+O)2(PO4)2·5H2O: Franke W A, Luger P, Weber M, Ivanova T I (1997) Low hydrothermal growth of sincosite Ca(VO/PO4)2·4H2O. Zapiski Vserossijskogo Mineralogicheskogo Obshchestva 126(2), 85-86

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Bariosincosit

Ba(VO)2(PO4)2·4H2O

8.CJ.65

Sincosit

Ca(VO)2(PO4)2·4H2O

tetragonal : 4/m

8.CJ.65

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Sincosit

Ca(VO)2(PO4)2·4H2O

tetragonal : 4/m

VII/E.03-010

Simplotit

CaV44+O9·5H2O

VII/E.03-020

Bariosincosit

Ba(VO)2(PO4)2·4H2O

VII/E.03-030

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Sincosit

Ca(VO)2(PO4)2·4H2O

tetragonal : 4/m

8.DP.200

Bariosincosit

Ba(VO)2(PO4)2·4H2O

8.DP.220

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Laueit

Mn2+Fe23+(PO4)2(OH)2·8H2O

triklin : 1 : P1

42.11.10.01

Stewartit

Mn2+Fe23+(PO4)2(OH)2·8H2O

triklin : 1 : P1

42.11.10.02

Pseudolaueit

Mn2+Fe23+(PO4)2(OH)2·7-8H2O

monoklin : 2/m : P21/a

42.11.10.03

Ushkovit

MgFe23+(PO4)2(OH)2·8H2O

triklin : 1 : P1

42.11.10.04

Ferrolaueit

Fe2+Fe3+2(PO4)2(OH)2·8H2O

42.11.10.05

Metavauxit

Fe2+Al2(PO4)2(OH)2·8H2O

monoklin : 2/m : P21/c

42.11.11.01

Gatumbait

CaAl2(PO4)2(OH)2·H2O

monoklin : 2, m, 2/m : P2, Pm, P2/m

42.11.12.01

Kleemanit

ZnAl2(PO4)2(OH)2·3H2O

42.11.12.02

Vanuralit

Al(UO2)2(VO4)2(OH)·11H2O

monoklin : 2/m : A2/a

42.11.13.01

Metavanuralit

Al(UO2)2V2O8(OH)·8H2O

triklin : 1, 1 : P1, P1

42.11.13.02

Threadgoldit

Al(UO2)2(PO4)2(OH)·8H2O

monoklin : 2/m : C2/c

42.11.13.03

Vauxit

Fe2+Al2(PO4)2(OH)2·6H2O

triklin : 1 : P1

42.11.14.01

Paravauxit

Fe2+Al2(PO4)2(OH)2·8H2O

triklin : 1 : P1

42.11.14.02

Sigloit

Fe3+Al2(PO4)2(OH)3·5H2O

triklin : 1 : P1

42.11.14.03

Gordonit

MgAl2(PO4)2(OH)2·8H2O

triklin : 1 : P1

42.11.14.04

Mangangordonit

(Mn2+,Fe2+,Mg)Al2(PO4)2(OH)2·8H2O

triklin : 1 : P1

42.11.14.05

Kastningit

(Mn2+,Fe2+,Mg)Al2[OH|PO4]2·8H2O

triklin : 1 : P1

42.11.14.06

Xanthoxenit

Ca4Fe23+(PO4)4(OH)2·3H2O

triklin, triklin : 1, 1 : P1, P1

42.11.15.01

Beraunit

Fe2+Fe53+(PO4)4(OH)5·4H2O

monoklin : 2/m : C2/c

42.11.16.01

Bermanit

Mn2+Mn23+(PO4)2(OH)2·4H2O

monoklin : 2 : P21

42.11.17.01

Ercitit

NaMn3+(PO4)(OH)·2H2O

monoklin : 2/m : P21/n

42.11.17.02

Whitmoreit

Fe2+Fe23+(PO4)2(OH)2·4H2O

monoklin : 2/m : P21/c

42.11.18.01

Arthurit

CuFe23+(AsO4,PO4,SO4)2(O,OH)2·4H2O

monoklin : 2/m : P21/c

42.11.18.02

Ojuelait

ZnFe23+(AsO4)2(OH)2·4H2O

monoklin : 2/m : P21/c

42.11.18.03

Earlshannonit

(Mn,Fe2+)Fe3+2(PO4)2(OH)2·4H2O

monoklin : 2/m : P21/c

42.11.18.04

Gladiusit

(Fe2+,Mg)4Fe3+2[(OH)11|PO4]·H2O

monoklin : 2/m : P21/n

42.11.18.05

Cobaltarthurit

(Co,Mg)Fe3+[OH|AsO4]2·4H2O

monoklin : 2/m : P21/c

42.11.18.06

Sincosit

Ca(VO)2(PO4)2·4H2O

tetragonal : 4/m

42.11.19.01

Bariosincosit

Ba(VO)2(PO4)2·4H2O

42.11.19.02

Andere Sprachen

Deutsch

Sincosit

Spanisch

Sincosita

Englisch

Sincosite

Französisch

Sincosite

Russisch

Синкозит

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Sincosit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Sincosit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Sincosit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Sincosite
Webmineral - suche nach:Sincosite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Sincosite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Sincosite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Sincosite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Sincosite
Athena - suche nach: Sincosite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Синкозит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Sincosit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Sincosit
Bosse - suche nach: Sincosit

Lokationen mit GPS-Informationen




Notice: "Undefined variable: ub"