https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineralbox.biz
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineral-bosse.de
http://www.spessartit.de/walldorf.html
'._('einklappen').'
 

Sodalith

Bilder (75 Bilder gesamt)

Sodalith
Aufrufe (File:
1267511345
): 9533, Wertung: 9.88
Sodalith
Bildbreite: 0,7 mm; Fundort: Wannenköpfe, Ochtendung, Eifel, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Copyright: Fred Kruijen; Beitrag: Hg
Fundort: Deutschland/Rheinland-Pfalz/Mayen-Koblenz-Kreis/Maifeld, Verbandsgemeinde/Ochtendung/Wannenköpfe
Mineral: Sodalith
Bild: 1267511345
Wertung: 9.88 (Stimmen: 8)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Sodalith  D

Bildbreite: 0,7 mm; Fundort: Wannenköpfe, Ochtendung, Eifel, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Copyright: Fred Kruijen
Beitrag: Hg 2010-03-02
Fundstelle: Wannenköpfe / Ochtendung / Maifeld, Verbandsgemeinde / Mayen-Koblenz-Kreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland
Rutil mit Sodalith
Aufrufe (File:
1267615104
): 10865
Rutil mit Sodalith
Bildbreite: 1,5 mm; Fundort: Wannenköpfe, Ochtendung, Eifel, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Copyright: Fred Kruijen; Beitrag: Hg
Fundort: Deutschland/Rheinland-Pfalz/Mayen-Koblenz-Kreis/Maifeld, Verbandsgemeinde/Ochtendung/Wannenköpfe
Mineral: Sodalith
Bild: 1267615104
Wertung: 9.5 (Stimmen: 2)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Rutil mit Sodalith

Bildbreite: 1,5 mm; Fundort: Wannenköpfe, Ochtendung, Eifel, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Copyright: Fred Kruijen
Beitrag: Hg 2010-03-03
Fundstelle: Wannenköpfe / Ochtendung / Maifeld, Verbandsgemeinde / Mayen-Koblenz-Kreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland
Sodalith
Aufrufe (File:
1276765764
): 8111
Sodalith
Größe: 1,1 mm; Fundort: Wannenköpfe, Ochtendung, Eifel, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Copyright: Matteo Chinellato; Beitrag: Hg
Fundort: Deutschland/Rheinland-Pfalz/Mayen-Koblenz-Kreis/Maifeld, Verbandsgemeinde/Ochtendung/Wannenköpfe
Mineral: Sodalith
Bild: 1276765764
Wertung: 9.5 (Stimmen: 2)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Sodalith

Größe: 1,1 mm; Fundort: Wannenköpfe, Ochtendung, Eifel, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2010-06-17
Fundstelle: Wannenköpfe / Ochtendung / Maifeld, Verbandsgemeinde / Mayen-Koblenz-Kreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland
Sodalith
Aufrufe (File:
1295564296
): 11264
Sodalith
Größe: 1,05 mm; Fundort: Tre Croci, Vetralla, Lago de Vico, Latium, Italien
Copyright: Enrico Bonacina; Beitrag: Hg
Fundort: Italien/Latium (Lazio), Region/Viterbo, Provinz/Vicosee (Lago di Vico)/Vetralla/Tre Croci
Mineral: Sodalith
Bild: 1295564296
Wertung: 10 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Sodalith

Größe: 1,05 mm; Fundort: Tre Croci, Vetralla, Lago de Vico, Latium, Italien

Copyright: Enrico Bonacina
Beitrag: Hg 2011-01-20
Fundstelle: Tre Croci / Vetralla / Vicosee (Lago di Vico) / Viterbo, Provinz / Latium (Lazio), Region / Italien
Sodalith
Aufrufe (File:
1304446726
): 2964
Sodalith
Größe: 0,71 mm; Fundort: Monte Somma, Somma-Vesuv-Komplex, Neapel, Kampanien (Campania), Italien
Copyright: Matteo Chinellato; Beitrag: Hg
Fundort: Italien/Kampanien (Campania), Region/Neapel, Provinz/Somma-Vesuv-Komplex/Monte Somma
Mineral: Sodalith
Bild: 1304446726
Wertung: 10 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Sodalith

Größe: 0,71 mm; Fundort: Monte Somma, Somma-Vesuv-Komplex, Neapel, Kampanien (Campania), Italien

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2011-05-03
Fundstelle: Monte Somma / Somma-Vesuv-Komplex / Neapel, Provinz / Kampanien (Campania), Region / Italien
Sodalith-Kristall
Aufrufe (File:
1164830994
): 7156, Wertung: 9.11
Sodalith-Kristall
Größe: 1,4 mm; Fundort: Wannenköpfe bei Ochtendung, Eifel, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Copyright: Fred Kruijen; Beitrag: Fred Kruijen
Fundort: Deutschland/Rheinland-Pfalz/Mayen-Koblenz-Kreis/Maifeld, Verbandsgemeinde/Ochtendung/Wannenköpfe
Mineral: Sodalith
Bild: 1164830994
Wertung: 9.11 (Stimmen: 9)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Sodalith-Kristall

Größe: 1,4 mm; Fundort: Wannenköpfe bei Ochtendung, Eifel, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Copyright: Fred Kruijen
Beitrag: Fred Kruijen 2006-11-29
Fundstelle: Wannenköpfe / Ochtendung / Maifeld, Verbandsgemeinde / Mayen-Koblenz-Kreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland

Sammler Zusammenfassung

Farbe azurblau, weiß, rosa, grau, grün
Strichfarbe weiß, bläulich
Glanz Glasglanz, Fettglanz
Mohshärte 5.75
Spaltbarkeit schlecht {110}
Bruch uneben, muschelig
Unbeständigkeit +++ Säuren
Kristallsystem kubisch, P43n
Morphologie rhombododekaedrische und isometrische Kristalle, Zwillingsverwachsungen, Hexakistetraedrische Kristalle, meist in kompakten massen

Chemismus

Chemische Formel

Na4Al3Si3O12Cl

Chemische Zusammensetzung

Aluminium, Chlor, Natrium, Silicium, Sauerstoff

Masse der Formeleinheit: 484.6066454 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 23

Info

Empirische Formel:

Na4Al3Si3O12Cl

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Sauerstoff

O

39.62

12

52.17

15.9994300

191.9931600

Natrium

Na

18.98

4

17.39

22.9897702

91.9590808

Aluminium

Al

16.70

3

13.04

26.9815382

80.9446146

Silicium

Si

17.39

3

13.04

28.0855300

84.2565900

Chlor

Cl

7.32

1

4.35

35.4532000

35.4532000

Analyse Masse%

SiO2 : 38.12, Al2O3 : 31.68, Na2O : 24.37, Cl : 6.69 (Ref: Hintze, Handbuch der Mineralogie, 1904-1974)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

9.FB.10

9: Silikate (Germanate)
F: Gerüstsilikate (Tektosilikate) ohne zeolithisches H2O
B: Gerüstsilikate (Tektosilicates) mit weiteren [Anionen]
10:Sodalith-Gruppe

Lapis-Systematik

VIII/J.11-010

VIII: SILIKATE
J: Gerüstsilikate (mit Zeolithen)
11: Mit tetraederfremden Anionen; Sodalith-Gruppe

Hölzel-Systematik

9.FF.100

9: Silikate
F: Gerüstsilikate (Tektosilikate)
F: Sodalit-Gruppe

Dana 8. Ausgabe

76.02.03.01

76: Tektosilicates Tectosilicate Al-Si Framework
02: Tektosilicates Tectosilicate Al-Si Framework Feldspathoids and related species
03: Sodalite group

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

IMA-Klassifizierung

IMA-Klassifizierung

Cancrinit–Sodalith-Supergruppe  ⇒ Sodalith-Gruppe
Foid

Optische Eigenschaften

Farbe

azurblau, weiß, rosa, grau, grün

Strichfarbe

weiß, bläulich

Opazität

transparent, durchscheinend

Glanz

Glasglanz, Fettglanz

RI-Wert α / ω / n

1.483 - 1.487

Ri-Durchschnitt

1.485

2V-Winkel

Isotropisch

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumineszenz

gelegentlich gelb, orange

Farbe Langwelliges-UV (365nm)

 

orange

LW-UV Farb-Intensität

sehr stark

LW-UV Beobachtungs-Häufigkeit

häufig

Farbe KW-UV (254nm)

 

gelblich weiß

KW-UV Farb-Intensität

mittel

LW-UV weitere Farben

           

gelblich weiß, orangegelb, rot, violettrot, violettrosa, rosa

KW-UV weitere Farben

         

orange, violettrot, violettrosa, lachsrosa, grün

Der häufigste Aktivator

S2-

Andere Aktivatoren

(UO2)2+ (Uranyl-Ion) als Verunreinigungen, Fe3+, Mn2+

Farbe KW-UV Nachleuchten (254nm)

 

bläulich weiß

KW-UV Nachleuchten Intensität

sehr stark

KW-UV Nachleuchten Beob.-Häufigkeit

häufig

Bild ⇒ Lumineszenz ⇒ Anregung ⇒ UV langwellig ~365nm (2 Bilder gesamt)

Sodalith
Aufrufe (File:
1554981536
): 605
Sodalith
Mont Saint Hilaire, Québec, Canada. 5.5 × 2.7 × 2.7 cm
Copyright: skibbo; Beitrag: skibbo
Fundort: Kanada/Québec/Montérégie, Region/La Vallée-du-Richelieu RCM/Mont Saint-Hilaire
Mineral: Sodalith
Bild: 1554981536
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Sodalith

Mont Saint Hilaire, Québec, Canada. 5.5 × 2.7 × 2.7 cm

Copyright: skibbo
Beitrag: skibbo 2019-04-11
Fundstelle: Mont Saint-Hilaire / La Vallée-du-Richelieu RCM / Montérégie, Region / Québec / Kanada
Sodalith (oberer Teil: Orange-Rot) im langwelligen UV
Aufrufe (File:
1522008549
): 565
Sodalith (oberer Teil: Orange-Rot) im langwelligen UV
Karra, Nunasarnaq, Tunugdliarfik-Fjord; Ilimaussaq-Komplex; Narsaq, Kommune Kujalleq; Grönland. BB: 5,5cm
Copyright: Doc Diether; Beitrag: Doc Diether
Sammlung: Doc Diether
Fundort: Grönland/Kommune Kujalleq/Narsaq/Ilimaussaq-Komplex/Tunugdliarfik-Fjord/Nunasarnaq/Karra
Mineral: Sodalith
Bild: 1522008549
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Sodalith (oberer Teil: Orange-Rot) im langwelligen UV

Karra, Nunasarnaq, Tunugdliarfik-Fjord; Ilimaussaq-Komplex; Narsaq, Kommune Kujalleq; Grönland. BB: 5,5cm

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2018-03-25
Fundstelle: Karra / Nunasarnaq / Tunugdliarfik-Fjord / Ilimaussaq-Komplex / Narsaq / Kommune Kujalleq / Grönland

Kristallographie

Kristallsystem

kubisch

Kristallklasse

43m

Raumgruppen-Nummer

218

Raumgruppe

P43n

Gitterparameter a (Å)

8.878

Gitterparameter b (Å)

-

Gitterparameter c (Å)

-

Gitterparameter a/b oder c/a

1

Gitterparameter c/b

-

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

90°

Gitterparameter γ

90°

Z

2

Volumen (ų)

699.754

Röntgenstrukturanalyse

6.28(40),
4.44(10),
3.624(100),
2.807(10),
2.563(20),
2.373(20),
2.093(20),
1.570(10)

XRD-Darstellung Sodalith

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morphologie

rhombododekaedrische und isometrische Kristalle, Zwillingsverwachsungen, Hexakistetraedrische Kristalle, meist in kompakten massen

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

5.75

VHN (Härte n. Vickers)

630 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

2.27 - 2.33

2.3 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Spaltbarkeit

schlecht {110}

Bruch

uneben, muschelig

Tenazität

spröde

Unbeständigkeit

+++ Säuren

Chem. Eigenschaften u. Tests

in Säuren löslich dabei Ausfällung von Kieselgel, unter Wärmeeinwirkung verliert er die Farbe

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Grönland/Kommune Kujalleq/Narsaq/Ilimaussaq-Komplex

Allgemeines

Vorkommen

Bildet sich in Nephelinsyeniten, Phonolithen und verwandten Gesteinen; zudem in metasomatischen Kalkgesteinen und in Hohlräumen ausgeworfen vulkanischer Blöcke.

Vergesell­schaftung

Nephelin, Cancrinit, Melanit, Aegirin, Mikroklin, Sanidin, Albit, Calcit, Fluorit, Ankerit, Barit.

Name nach

der chem. Zusammensetzung (Soda) und dem griechischen lithos - Stein

Autor(en) (Name, Jahr)

Thomson, 1811

Bedeutung, Verwendung

Schmuckindustrie

Zusatz­informationen

gehört zu den Feldspatoiden

Referenzen

Canadian Mineralogist 21 (1983), 549

IMA-Gruppenzuordnungen


 
 
 
 
 

 
 
 
 
kubisch
P43n

 
 
 
(Na7☐)(Al6Si6O24)F·4H2O
kubisch
I43m

 
 
 
Na3Ca(Si3Al3)O12(SO4)
kubisch
P43n

 
 
 
Na7Ca(Al6Si6O24)(SO4)(S3)-⋅H2O
kubisch
P43n

 
 
 
Na8Al6Si6O24(SO4)
kubisch
P43m

 
 
 
Na8(Al6Si6O24)(HS)2
kubisch
P43n

 
 
 
Na28Ca4(Si24Al24O96)(SO4)6(S6)0.33(CO2)·2H2O
triklin
P1

 
 
 
Na4Al3Si3O12Cl
kubisch
P43n

 
 
 
N(CH3)4[AlSi5O12]
orthorhombisch
I222

 
 
 
Na6Ca2[Al6Si6O24](SO4,S3,S2,Cl)2·H2O
orthorhombisch
Pnaa

 
 
 
 

 
 
(Na15K5Ca11)(Si24Al24O96)(SO4)6Cl6
trigonal
P31c

 
 
Na(Si2Al)O6·H2O
orthorhombisch
Ibca

 
 
 
kubisch
P43n

 
 
Na6Ca2Al6Si6O24(CO3)2
hexagonal
P63

 
 
Na3Ca(Si3Al3)O12(SO4)
kubisch
P43n

 
 
KAlSiO4
hexagonal
P63

 
 
Na7Ca(Al6Si6O24)(SO4)(S3)-⋅H2O
kubisch
P43n

 
 
K(AlSi2)O6
tetragonal
I41/a

 
 
Na3K(Al4Si4O16)
hexagonal
P63

 
 
Na8Al6Si6O24(SO4)
kubisch
P43m

 
 
Na4Al3Si3O12Cl
kubisch
P43n

 
 
Na8(Al6Si6)O24(SO4)·2H2O
hexagonal
P63

Liste aktualisieren

Aktualität: 26. Nov 2022 - 17:51:34

Varietäten

Hackmanit

Andere Sprachen

Niederländisch

Sodaliet

Spanisch

Sodalita

Französisch

Sodalite

Englisch

Sodalite

Deutsch

Sodalith

Russisch

Содалит

Hebräisch

סודליט

Japanisch

方ソーダ石

Chinesisch (Vereinfacht)

方钠石

alternativ genutzter Name

Deutsch

Alomit

Spanisch

Alomita

Alomite

Canadian Blue Stone

Canadian Lapis

Ditroite

Glaucolite

Englisch

Hackmannite

Tschechisch

Sodalit

Polnisch

Sodalit

Japanisch

ソダライト

Japanisch

方曹達石

Chinesisch (Vereinfacht)

蓝纹石

Japanisch

蘇打石

CNMNC Kurzbezeichnung

Symbol

Sdl

Lokationen mit GPS-Informationen