'._('einklappen').'
 

Stephanit

Bilder (91 Bilder gesamt)

Stephanit
Aufrufe (Bild: 1312886716): 2580, Wertung: 9
Stephanit

Größe: 7,79 mm; Fundort: Grube Himmelfahrt, Freiberg, Erzgebirge, Sachsen, Deutschland.

Sammlung: Domenico Preite
Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2011-08-09
Stephanite
Aufrufe (Bild: 1479665839): 466
Stephanite

XX cm tall. Stope 302, Husky Mine, Elsa, Mayo Mining District, Yukon Territory, Canada. Private collection (MM####); Mark Mauthner photo.

Copyright: mmauthner
Beitrag: Stefan 2016-11-20
Stephanit
Aufrufe (Bild: 1315299514): 2462, Wertung: 8.6
Stephanit

Größe: 1,5 mm; Fundort: Pöhla, Erzgebirge, Sachsen, Deutschland

Sammlung: Domenico Preite
Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2011-09-06
Stephanit
Aufrufe (Bild: 1297724493): 2388, Wertung: 8.2
Stephanit

Größe: 3,4 x 1,6 x 1,2 cm, Fundort: Husky Mine, Elsa, Galena Hill, Mayo Mining District, Yukon Territory, Kanada

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: thdun5 2011-02-15
Stephanit
Aufrufe (Bild: 1221633415): 1336
Stephanit

Schacht 366, Alberoda, Erzgebirge
Größe: 18x13 mm

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2008-09-17
Stephanit
Aufrufe (Bild: 1256299600): 1497
Stephanit

Größe: 2,5 x 2,1 x 1,5 cm, Fundort: St. Andreasberg, Harz, Niedersachsen, Deutschland.

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: thdun5 2009-10-23

Sammler Zusammenfassung

Farbe weiß-grau; durch Anlauf mattschwarz oder bunt, was selten ist
Strichfarbe: schwarz
Glanz: Metallglanz
Mohshärte 2.25
Spaltbarkeit unvollkommen {010} und {021}
Bruch Submuschelig
Unbeständigkeit +++ HNO3, Königswasser, starkes Licht!
Kristallsystem orthorhombisch, Cmc21
Morphologie Kristalle kurz prismatisch abgeflacht [001], bis 6 cm, auch entlang [100] verlängert, parallel {110} gestreift parallel zu [114]; massiv, kompakt und eingesprent. Zwillinge: Auf {110} allgemein wiederholend und pseudohexagonal Gruppen bildend; weniger häufig auf {130}, {100} und {010}, mit der Strukturebene {001}. Pseudohexagonal, prismatisch, dicktafelig, oft Rosetten oder treppenartig gruppiert. Selten derbe Masse.

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Stephanit ist ein Mineral aus der Mineralklasse der „Sulfide und Sulfosalze“. Es kommt teil in erheblicher Menge vor, ist ingesamt aber nicht sehr verbreitet

Chemismus

Chemische Formel

Ag5SbS4

Chemische Zusammensetzung

Antimon, Silber, Schwefel

Masse der Formeleinheit: 789.3632 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 10

Info

Empirische Formel:

Ag5SbS4

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Schwefel

S

16.25

4

40.00

32.0655000

128.2620000

Silber

Ag

68.33

5

50.00

107.8682200

539.3411000

Antimon

Sb

15.43

1

10.00

121.7601000

121.7601000

Analyse Masse%

Ag : 68.65, Sb : 15.22, S : 16.02 (Ref: Dana, 7th ed. 1)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

2.GB.10

2: Sulfide und Sulfosalze (Sulfide, Selenide, Telluride, Arsenide, Antimonide, Bismutide, Sulfarsenite, Sulfantimonite, Sulfbismuthite)
G: Sulfoarsenide, Sulfoantimonide, Sulfobismuthide
B: Insel(Neso)-Sulfarsenide, usw., mit zusätzlichen Schwefel (S)
10:Stephanit-Gruppe

Lapis-Systematik

II/E.06-010

II: SULFIDE UND SULFOSALZE (Sulfide, Selenide, Telluride, Arsenide, Antimonide, Bismutide)
E: Sulfosalze (S : As,Sb,Bi = x)
6: Sulfosalze mit Silber vorherrschend (x=6,0 - 1,6)

Hölzel-Systematik

2.FB.200

2: Sulfide
F: Sulfarsenite, Sulfantimonite, Sulfbismuthinite Trigonale Pyramiden ~[AsS3]3-, ~[SbS3]3-, ~[BiS3]3-
B: Neso Sulfarsenites with additional S
2: Stephanit-Gruppe

Dana 8. Ausgabe

03.02.04.01

03: Sulfides - Sulfosalts
02: Sulfides - Sulfosalts where z/y = 4 - (A+)i (A++)j [By Cz], A=metals, B=semi-metals, C=non-metals
04: Stephanite Series

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

weiß-grau; durch Anlauf mattschwarz oder bunt, was selten ist

Strichfarbe

schwarz

Opazität

opak

Glanz

Metallglanz

Pleochroismus

sehr schwach weiß zu blass pink

Anisotropie

stark in verschiedensten Farben

Reflektion: (Lambda nm) ↓, ↑, Ø

(400) 32.00, 33.00, 32.50
(420) 32.10, 33.20, 32.65
(440) 32.20, 33.40, 32.80
(460) 31.50, 33.20, 32.35
(480) 30.70, 32.60, 31.65
(500) 30.00, 32.00, 31.00
(520) 29.00, 31.30, 30.15
(540) 28.40, 30.60, 29.50
(560) 28.00, 30.20, 29.10
(580) 27.60, 29.80, 28.70
(600) 27.50, 29.60, 28.55
(620) 27.60, 29.60, 28.60
(640) 27.80, 29.50, 28.65
(660) 28.00, 29.20, 28.60
(680) 28.50, 28.70, 28.60
(700) 28.20, 28.20, 28.20

Reflektions-Darstellung Stephanit

Reflektion Ø

30.10

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumineszenz

keine Fluoreszenz bekannt

Kristallographie

Kristallsystem

orthorhombisch

Kristallklasse

mm2

Raumgruppen-Nummer

36

Raumgruppe

Cmc21

Gitterparameter a (Å)

7.793

Gitterparameter b (Å)

12.295

Gitterparameter c (Å)

8.506

Gitterparameter a/b oder c/a

0.634

Gitterparameter c/b

0.692

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

90°

Gitterparameter γ

90°

Z

4

Volumen (ų)

815.002

Röntgenstrukturanalyse

3.56(30),
3.08(100),
2.89(60),
2.78(30),
2.58(90),
2.19(40),
2.13(50),
1.834(40)

XRD-Darstellung Stephanit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morphologie

Kristalle kurz prismatisch abgeflacht [001], bis 6 cm, auch entlang [100] verlängert, parallel {110} gestreift parallel zu [114]; massiv, kompakt und eingesprent. Zwillinge: Auf {110} allgemein wiederholend und pseudohexagonal Gruppen bildend; weniger häufig auf {130}, {100} und {010}, mit der Strukturebene {001}.

Pseudohexagonal, prismatisch, dicktafelig, oft Rosetten oder treppenartig gruppiert. Selten derbe Masse.

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

2.25

VHN (Härte n. Vickers)

42 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

6.2 - 6.3 / Durchschnittlich = 6.25

6.433 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Spaltbarkeit

unvollkommen {010} und {021}

Bruch

Submuschelig

Tenazität

spröde

Unbeständigkeit

+++ HNO3, Königswasser, starkes Licht!

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Deutschland/Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier

Vergesell­schaftung

Proustit, Akanthit, Silber, Tetraedrit, Bleiglanz, Sphalerit, Pyrit

Name nach

Zu Ehren des Erzherzogs Stephan Victor (1817-1867), ehemaliger Direktor des Bergbau Österreich.

Autor(en) (Name, Jahr)

Haidinger, 1845

Bedeutung, Verwendung

wichtiges Silbererz

Zusatz­informationen

Haidinger führte 1845 den Namen Stephanit ein, zu Ehren des mineralogisch interessierten Erzherzog Stephan von Österreich.

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 1 (1990), 493

W. Haidinger: Zweite Klasse: Geogenide. XIV. Ordnung. Glanze. VIII. Melanglanz. Stephanit. In: Handbuch der Bestimmenden Mineralogie. Braumüller und Seidel, Wien (1845), p. 570

Murdoch, Joseph - Crystallographic notes, cristobalite, stephanite, natrolite: American Mineralogist: 27 (1942), 500-506

Ribar B., Nowacki W. - Acta Crystallographica (1970), B26, 201.

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Selenostephanit

Ag5Sb(Se,S)4

orthorhombisch : 222 : P212121

2.GB.10

Stephanit

Ag5SbS4

orthorhombisch : mm2 : Cmc21

2.GB.10

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Stephanit

Ag5SbS4

orthorhombisch : mm2 : Cmc21

II/E.06-010

Selenostephanit

Ag5Sb(Se,S)4

orthorhombisch : 222 : P212121

II/E.06-020

Arcubisit

Ag6CuBiS4

II/E.06-030

Fettelit

[Ag6As2S7][Ag10HgAs2S8]

monoklin : 2 : C2

II/E.06-040

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Stephanit

Ag5SbS4

orthorhombisch : mm2 : Cmc21

2.FB.200

Selenostephanit

Ag5Sb(Se,S)4

orthorhombisch : 222 : P212121

2.FB.210

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Enargit

Cu3AsS4

orthorhombisch : mm2 : Pmn21

03.02.01.01

Luzonit

Cu3AsS4

tetragonal : 42m : I42m

03.02.02.01

Famatinit

Cu3SbS4

tetragonal : 42m : I42m

03.02.02.02

Permingeatit

Cu3SbSe4

tetragonal : 42m : I42m

03.02.02.03

Sulvanit

Cu3VS4

kubisch : 43m : P43m

03.02.03.01

Stephanit

Ag5SbS4

orthorhombisch : mm2 : Cmc21

03.02.04.01

Selenostephanit

Ag5Sb(Se,S)4

orthorhombisch : 222 : P212121

03.02.04.02

Hauchecornit

Ni9Bi(Sb,Bi)S8

tetragonal : 4/mmm : P4/mmm

03.02.05.01

Bismutohauchecornit

Ni9Bi2S8

tetragonal : 4/mmm : P4/mmm

03.02.05.02

Tellurohauchecornit

Ni9BiTeS8

tetragonal : 4/mmm : P4/mmm

03.02.05.03

Arsenohauchecornit

Ni18Bi3AsS16

tetragonal : 4/mmm : I4/mmm

03.02.05.04

Tucekit

Ni9Sb2S8

tetragonal : 4/mmm : P4/mmm

03.02.05.05

Arcubisit

Ag6CuBiS4

03.02.06.01

Chalkothallit

(Tl,K)2Cu5.5(Fe,Ag)SbS4

tetragonal : 4/mmm : I4/mmm

03.02.07.01

Chaméanit

(Cu,Fe)4As(Se,S)4

03.02.08.01

Fangit

Tl3AsS4

orthorhombisch : mmm : Pnma

03.02.09.01

Varietäten

Weißgültigerz

unbestimmt u.a. Freibergit, Ag-Tetraedrit, Freieslebenit, unreiner Stephanit

Andere Sprachen

Russisch

Стефанит

Japanisch

脆銀鉱

Chinesisch (Vereinfacht)

脆银矿

Deutsch

Stephanit

Spanisch

Stephanita

Französisch

Stephanite

Englisch

Stephanite

alternativ genutzter Name

Deutsch

Antimonsilberglanz

Französisch

Argent sulfuré fragile

Argent fragile

Argent noir

Französisch

Argent sulfuré fragile

Argent sulfuré fragile

Argento mineralisatum nigrum

Argento mineralisatum nigrum

Lateinisch

Argentum mineralisatum nigrum

Argentum mineralisatum nigrum

Black Silver

Brittle Silver Ore

Spanisch

Estefanita

Goldschmidtine

Melan-Glanz

Melane-glance

Melanglance

Deutsch

Melanglanz

Spanisch

Plata agria

Deutsch

Prismatischer Melanglanz

Psaturose

Röschwächs

Spanisch

Rosicler negro

Rschwchs

Deutsch

Schwarzerz

Schwarzglden (of Wallerius)

Deutsch

Schwarzgülden

Schwarzgülden (of Wallerius)

Deutsch

Schwarzgültigerz

Deutsch

Schwarzsilberglanz

Deutsch

Sprödes Silberglanzerz (of Emmerling)

Deutsch

Sprödglaserz (Stephanit)

Der Name Sprödglaserz wird auch für Polybasit verwendet.

Italienisch

Stefanite

Schwedisch

Svartgylden

Deutsch

Tigererz

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Stephanit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Stephanit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Stephanit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Stephanite
Webmineral - suche nach: Stephanite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Stephanite
RRUFF Database-of-Raman-spectroscopy - suche nach: Stephanite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Stephanite
Athena - suche nach: Stephanite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Стефанит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Stephanit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Stephanit
Bosse - suche nach: Stephanit