'._('einklappen').'
 

Strontianit

Bilder (191 Bilder gesamt)

Strontianit
Aufrufe (Bild: 1394052414): 4059, Wertung: 9.6
Strontianit

Oberdorf bei Bruck a.d.Mur Lamingtal Steiermark Österreich. BB=6 cm.

Sammlung: R. Hasler
Copyright: Rudolf Hasler
Beitrag: Rudolf Hasler 2014-03-05
Fundstelle: Oberdorf-Niederdorf / Sankt Katharein an der Laming / Bruck-Mürzzuschlag, Bezirk / Steiermark / Österreich
Strontianit
Aufrufe (Bild: 1378668417): 2642, Wertung: 8.62
Strontianit

Steinbruch Phönix, Beckum/Hamm. Strontianit mit aufsitzenden Pyritkristallen. Bildbreite: 1,5 mm

Sammlung: kraukl
Copyright: kraukl
Beitrag: kraukl 2013-09-08
Fundstelle: Phoenix Zementwerke / Beckum / Warendorf, Kreis / Münster, Bezirk / Nordrhein-Westfalen / Deutschland
Strontianit
Aufrufe (Bild: 1311015641): 5441, Wertung: 9
Strontianit (SNr: 5357)

Farblose spitznadelige Kristalle bilden Vielkristallkugeln auf Calcit, BB = 6,2 mm. Fundort: Untermurbach, Lenggries, Oberbayern, Deutschland.

Sammlung: Manfred Früchtl
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Manfred Früchtl 2011-07-18
Fundstelle: Steinbruch Untermurbach / Lenggries / Bad Tölz-Wolfratshausen, Landkreis / Oberbayern, Bezirk / Bayern / Deutschland
Strontianit
Aufrufe (Bild: 1348775281): 3149, Wertung: 8.75
Strontianit

Oberdorf bei Bruck a.d.Mur Lamingtal Steiermark Österreich. BB=15 cm.

Sammlung: Klehwa
Copyright: Rudolf Hasler
Beitrag: Rudolf Hasler 2012-09-27
Fundstelle: Oberdorf-Niederdorf / Sankt Katharein an der Laming / Bruck-Mürzzuschlag, Bezirk / Steiermark / Österreich
Strontianit
Aufrufe (Bild: 1245015129): 1187
Strontianit

Bildbreite: 4 mm; Fundort: Francon quarry, St. Michel District, Montréal, Jacques Cartier Co., Québec, Kanada

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2009-06-14
Fundstelle: Francon Quarry / St. Michel District / Montréal / Montréal, Region / Québec / Kanada
Strontianit
Aufrufe (Bild: 1285273779): 2837
Strontianit

Größe: 11,56 mm; Fundort: Oberdorf-Niederdorf, Sankt Katharein an der Laming, Bruck an der Mur, Steiermark, Österreich

Sammlung: Domenico Preite
Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2010-09-23
Fundstelle: Oberdorf-Niederdorf / Sankt Katharein an der Laming / Bruck-Mürzzuschlag, Bezirk / Steiermark / Österreich

Sammler Zusammenfassung

Farbe farblos, grünlich, grau, grauweiß, gelblich
Strichfarbe: weiß
Glanz: Glasglanz
Mohshärte 3.5
Spaltbarkeit sehr gut; nahezu perfekt {110}; schlecht {021}; noch nachweisbar {010}
Bruch unregelmäßig, uneben, halbmuschelig
Unbeständigkeit +++ Säuren
Kristallsystem orthorhombisch, Pmcn
Morphologie Strontianit bildet häufig nadelförmige Kristalle, die oft zu Büscheln verwachsen sind, prismatische Einzelkristalle treten seltener auf.

Chemismus

Chemische Formel

SrCO3

Chemische Zusammensetzung

Strontium, Kohlenstoff, Sauerstoff

Masse der Formeleinheit: 147.63007 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 5

Info

Empirische Formel:

SrCO3

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Kohlenstoff

C

8.14

1

20.00

12.0107800

12.0107800

Sauerstoff

O

32.51

3

60.00

15.9994300

47.9982900

Strontium

Sr

59.35

1

20.00

87.6210000

87.6210000

Analyse Masse%

CaO : 2.70, SrO : 66.31, CO2 : 30.35 (Ref: Dana, 7th ed. 2)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

5.AB.15

5: Carbonate (Carbonate, Nitrate)
A: Carbonate ohne weitere Anionen, ohne H2O
B: Alkali-Erden- (und andere M2*) Carbonate
15:Aragonit-Gruppe

Lapis-Systematik

V/B.04-020

V: NITRATE, CARBONATE UND BORATE
B: Wasserfreie Carbonate [CO3] 2-, ohne fremde Anionen
4: Aragonit-Gruppe

Hölzel-Systematik

5.AC.110

5: Carbonate, Nitrate, Arsenite, Sulfite, Selenite, Tellurite, Iodate
A: Carbonate ohne weitere Anionen, ohne H2O
C: Carbonate: orthorhombisch oder monoklin
1: Aragonit-Gruppe

Dana 8. Ausgabe

14.01.03.03

14: Anhydrous Carbonates
01: Anhydrous Carbonates with Simple Formula A+ CO3
03: Aragonite Group (Orthorhombic: Pmcn)

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

farblos, grünlich, grau, grauweiß, gelblich

Strichfarbe

weiß

Opazität

transparent bis durchscheinend

Glanz

Glasglanz

max. Doppelbrechung

0.149

Max. Doppelbrechung\! Strontianit title=Max. Doppelbrechung Strontianit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.520

RI-Wert β

1.667

RI-Wert γ / ε

1.669

Ri-Durchschnitt

1.619

2V-Winkel

Biaxial (-) 7°

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumineszenz

weiß, rötlich

Farbe Langwelliges-UV (365nm)

 

bläulich weiß

Farbe KW-UV (254nm)

 

bläulich weiß

LW-UV weitere Farben

 

rosa

KW-UV weitere Farben

 

weiß

Der häufigste Aktivator

organische Unreinheiten

Andere Aktivatoren

Pb2+, Eu2+, Ce3+, O2-

Farbe KW-UV Nachleuchten (254nm)

 

grünlich

UV Fluoreszenzbild (langwellig) (1 Bilder gesamt)

Strontianit UV Licht 395 - 400 nm
Aufrufe (Bild: 1500057102): 225
Strontianit UV Licht 395 - 400 nm

Fundort: Gabellino, Massa Marittima, Toskana, Italien; Größe: 40 x 40 mm; Intensives rot durch UV Licht 395 - 400 nm

Sammlung: Bode
Copyright: Bode
Beitrag: Bode 2017-07-14
Fundstelle: Massa Marittima / Grosseto, Provinz / Toskana (Toscana) / Italien

Kristallographie

Kristallsystem

orthorhombisch

Kristallklasse

mmm

Raumgruppen-Nummer

62

Raumgruppe

Pmcn

Gitterparameter a (Å)

5.13

Gitterparameter b (Å)

8.42

Gitterparameter c (Å)

6.09

Gitterparameter a/b oder c/a

0.609

Gitterparameter c/b

0.723

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

90°

Gitterparameter γ

90°

Z

4

Volumen (ų)

263.055

Röntgenstrukturanalyse

3.535(100),
3.450(70),
2.481(30),
2.458(40),
2.451(30),
2.053(50),
1.986(30),
1.905(30)

XRD-Darstellung Strontianit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morphologie

Strontianit bildet häufig nadelförmige Kristalle, die oft zu Büscheln verwachsen sind, prismatische Einzelkristalle treten seltener auf.

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

3.5

VHN (Härte n. Vickers)

130 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

3.78

3.727 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Spaltbarkeit

sehr gut; nahezu perfekt {110}; schlecht {021}; noch nachweisbar {010}

Bruch

unregelmäßig, uneben, halbmuschelig

Tenazität

spröde

Radioaktivität

keine

Unbeständigkeit

+++ Säuren

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

UK/Schottland/Highland/Strontian

Allgemeines

Vorkommen

in Kalkgesteinen und als Gangmineral in sulfidischen Adern

Vergesell­schaftung

Magnesit, Calcit, Coelestin, Baryt

Autor(en) (Name, Jahr)

Sulzer, 1790

Zusatz­informationen

Früher wurde Strontianit u.a. als Katalysator bei der Zuckerherstellung verwendet, wurde jedoch durch den billigeren Coelestin abgelöst. Industriell wird Strontium zur Reinigung von elektrolytisch gewonnenem Zink, für Ferritmagnete und als Röntgenstrahlen-Absorber in Fernsehröhren verwendet; in der Feuerwerksindustrie als Farbgeber. In der Homöopathie wird Strontium Carbonicum bei Arthrose und Zerebralsklerose sowie Knochenerkrankungen eingesetzt.

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 5 (2003), 667

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Aragonit

CaCO3

orthorhombisch : mmm : Pmcn

5.AB.15

Cerussit

PbCO3

orthorhombisch : mmm : Pmcn

5.AB.15

Strontianit

SrCO3

orthorhombisch : mmm : Pmcn

5.AB.15

Witherit

BaCO3

orthorhombisch : mmm : Pmcn

5.AB.15

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Aragonit

CaCO3

orthorhombisch : mmm : Pmcn

V/B.04-010

Strontianit

SrCO3

orthorhombisch : mmm : Pmcn

V/B.04-020

Witherit

BaCO3

orthorhombisch : mmm : Pmcn

V/B.04-030

Cerussit

PbCO3

orthorhombisch : mmm : Pmcn

V/B.04-040

Alstonit

BaCa(CO3)2

triklin : 1, 1 : C1, C1

V/B.04-050

Barytocalcit

BaCa(CO3)2

monoklin : 2/m : P21/m

V/B.04-060

Olekminskit

Sr(Sr,Ca,Ba)(CO3)2

trigonal : 32 : P321

V/B.04-065

Paralstonit

BaCa(CO3)2

trigonal : 32 : P321

V/B.04-070

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Aragonit

CaCO3

orthorhombisch : mmm : Pmcn

5.AC.105

Strontianit

SrCO3

orthorhombisch : mmm : Pmcn

5.AC.110

Witherit

BaCO3

orthorhombisch : mmm : Pmcn

5.AC.120

Cerussit

PbCO3

orthorhombisch : mmm : Pmcn

5.AC.130

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Calcit

CaCO3

trigonal : 3m : R3c

14.01.01.01

Magnesit

MgCO3

trigonal : 3m : R3c

14.01.01.02

Siderit

Fe2+CO3

trigonal : 3m : R3c

14.01.01.03

Rhodochrosit

Mn(CO3)

trigonal : 3m : R3c

14.01.01.04

Smithsonit

ZnCO3

trigonal : 3m : R3c

14.01.01.06

Otavit

CdCO3

trigonal : 3m : R3c

14.01.01.07

Gaspéit

(Ni,Mg,Fe2+)CO3

trigonal : 3m : R3c

14.01.01.08

Vaterit

CaCO3

hexagonal : 6/mmm : P63/mmc

14.01.02.01

Gregoryit

(Na2,K2,Ca)CO3

hexagonal : 6mm : P63mc

14.01.02.02

Aragonit

CaCO3

orthorhombisch : mmm : Pmcn

14.01.03.01

Witherit

BaCO3

orthorhombisch : mmm : Pmcn

14.01.03.02

Strontianit

SrCO3

orthorhombisch : mmm : Pmcn

14.01.03.03

Cerussit

PbCO3

orthorhombisch : mmm : Pmcn

14.01.03.04

Rutherfordin

UO2(CO3)

orthorhombisch : mm2 : Imm2

14.01.04.01

Widenmannit

Pb2(OH)2[(UO2)(CO3)2]

orthorhombisch : mmm : Pmmn

14.01.05.01

Natrit

Na2CO3

monoklin : 2/m : C2/m

14.01.06.01

Zabuyelit

Li2CO3

monoklin : 2/m : C2/c

14.01.06.02

Čejkait

Na4UO2(CO3)3

triklin : 1 : P1 ?

14.01.07.01

Varietäten

Emmonit

calciumhaltige Varietät von Strontianit

Andere Sprachen

Spanisch

Estroncianita

Ungarisch

Stroncianit

Polnisch

Stroncjanit

Niederländisch

Strontianiet

Finnisch

Strontianiitti

Deutsch

Strontianit

Englisch

Strontianite

Französisch

Strontianite

Low Saxon

Strunz

Russisch

Стронцианит

Chinesisch (traditionell)

菱鍶礦

Chinesisch (Vereinfacht)

菱锶矿

alternativ genutzter Name

Emmonsite (of Thomson)

Deutsch

Kohlensaure Strontianerde

Deutsch

Silberstein

Deutsch

Stronthianit

Spanisch

Stronthianita

Stronthianite

Strontian

Strontian Spar

Französisch

Strontiane carbonatée

Spanisch

Strontianita

Italienisch

Stronzianite

Japanisch

ストロンチアン鉱

Chinesisch (traditionell)

碳鍶礦

Chinesisch (Vereinfacht)

碳锶矿

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Strontianit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Strontianit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Strontianit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Strontianite
Webmineral - suche nach:Strontianite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Strontianite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Strontianite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Strontianite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Strontianite
Athena - suche nach: Strontianite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Стронцианит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Strontianit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Strontianit
Bosse - suche nach: Strontianit

Locations with GPS information




Notice: "Undefined variable: ub"