https://www.mineralbox.biz
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineral-bosse.de
'._('einklappen').'
 

Torbernit

Bilder (424 Bilder gesamt)

Torbernit xx
Aufrufe (Bild: 1514667539): 5654, Wertung: 9.56
Torbernit xx  E
Analysiert mit Energiedispersiver Röntgenspektroskopie EDX

FO: Grube Clara/Schwarzwald; EDX-Analysiert; Bildbreite ca. 3,0mm

Sammlung: Volker Draxler
Copyright: etalon
Beitrag: etalon 2017-12-30
Fundstelle: Grube Clara / Oberwolfach / Ortenaukreis / Freiburg, Bezirk / Baden-Württemberg / Deutschland
Torbernit
Aufrufe (Bild: 1566553561): 1205, Wertung: 9.67
Torbernit

Hagendorf-Süd, BB 4mm

Sammlung: Georg Prock
Copyright: Georg Prock
Beitrag: Gepro 2019-08-23
Fundstelle: Hagendorf-Süd (Grube Cornelia) / Hagendorf / Waidhaus / Neustadt an der Waldnaab, Landkreis / Oberpfalz, Bezirk / Bayern / Deutschland
Torbernit xx
Aufrufe (Bild: 1572203061): 431
Torbernit xx

FO: Assuncao mine/Portugal; Bildbreite ca. 18mm

Sammlung: etalon
Copyright: etalon
Beitrag: etalon 2019-10-27
Fundstelle: Assuncao Mine / Aldeia Nova / Ferreira de Aves / Sátão / Viseu, Distrikt / Portugal
Torbernit xx mit Wulfenit xx
Aufrufe (Bild: 1572630000): 745
Torbernit xx mit Wulfenit xx

Musonoi/Shaba,Kongo; Bildbreite 3,05mm

Sammlung: Haubi
Copyright: Haubi
Beitrag: Haubi 2019-11-01
Fundstelle: Musonoi / Kolwezi, Revier / Lualaba, Distrikt / Katanga (Shaba), Provinz / Demokratische Republik Kongo
Torbernit
Aufrufe (Bild: 1601220196): 1506
Torbernit

tetragonale Torbernit xx mit Rauchquarz. BB 7 mm. Modified by CombineZP; Deutschland/Thüringen/Saale-Orla-Kreis/Wurzbach/Weitisberga/Steinbruch Henneberg

Sammlung: horst knoll
Copyright: horst knoll
Beitrag: horst knoll 2020-09-27
Fundstelle: Steinbruch Henneberg / Weitisberga / Wurzbach / Saale-Orla-Kreis / Thüringen / Deutschland
Torbernit, Fluorit, Rauchquarz (Detail)
Aufrufe (Bild: 1555249583): 644
Torbernit, Fluorit, Rauchquarz (Detail)

grüner, tafliger, tetragonaler Torbernit Kristall. BB. = 10 mm. Deutschland/Thüringen/Saale-Orla-Kreis/Wurzbach/Weitisberga/Steinbruch Henneberg

Sammlung: horst knoll
Copyright: horst knoll
Beitrag: horst knoll 2019-04-14
Fundstelle: Steinbruch Henneberg / Weitisberga / Wurzbach / Saale-Orla-Kreis / Thüringen / Deutschland

Sammler Zusammenfassung

Farbe grasgrün, smaragdgrün
Strichfarbe blassgrün
Glanz Glasglanz, Perlmuttglanz
Mohshärte 2 - 2.5
Unbeständigkeit +++ Säuren
Kristallsystem tetragonal, P4/nnc
Morphologie Meist dünntafelig, aber auch pulvrig und schuppig möglich; Kristalle als Tafeln, selten dipyramidal.

Chemismus

Che­mi­sche Formel

Cu(UO2)2(PO4)2·12H2O

Che­mi­sche Zusatz­in­forma­tion

Beimengungen von Ca,Ba,Mg

Che­mi­sche Zusam­men­setzung

Kupfer, Phosphor, Sauerstoff, Uran, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 1009.7286964 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 53

Info

Empirische Formel:

Cu(UO2)2(PO4)2·12H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

2.40

24

45.28

1.0079470

24.1907280

Sauerstoff

O

38.03

24

45.28

15.9994300

383.9863200

Phosphor

P

6.14

2

3.77

30.9737612

61.9475224

Kupfer

Cu

6.29

1

1.89

63.5463000

63.5463000

Uran

U

47.15

2

3.77

238.0289130

476.0578260

Analyse Masse%

CuO : 7.73, UO3 : 57.03, P2O5 : 14.50, H2O : 20.30, SiO2 : 0.59 (Ref: Dana, 7th ed. 2)

Strunz 9. incl. Aktual­isie­run­gen

8.EB.05

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
E: Uranylphosphate und Arsenate
B: UO2:RO4 = 1:1
05:Autunit-Gruppe

Lapis-Sys­tema­tik

VII/E.01-070

VII: PHOSPHATE, ARSENATE UND VANADATE ("Phosphate" des Registers immer einschließlich isotyper Arsenate und Vanadate!)
E: Uranyl-Phosphate/Arsenate und Uranyl-Vanadate mit [UO2] 2+- [PO4]/[AsO4] 3- und [UO2] 2+-[V2O8] 6-, sowie isotype Vanadate (Sincosit-Reihe)
1: Autunit-Gruppe

Höl­zel-Sys­tema­tik

8.EA.110

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
E: Uranyl-Phosphate, -Arsenate, -Vanadate
A: Tetragonal Uranyl (Phosphates-Arsenates)
1: C small-medium Novacekite-Zeunerit-Gruppe

Hey's Index

19.11.10

19: Phosphates
11: Phosphates of U

Dana 8. Aus­gabe

40.02a.13.01

40: Hydrated Phosphates, etc
02a: Hydrated Phosphates, etc where A++ (B++)2 (XO4) · x(H2O), containing (UO2)++

IMA Status

anerkannt von der CNMNC

Mine­ral­status

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

grasgrün, smaragdgrün

Strichfarbe

blassgrün

Opa­zi­tät

transparent bis teilweise durchscheinend

Glanz

Glasglanz, Perlmuttglanz

max. Dop­pelbre­chung

0.009

Max. Doppelbrechung\! Torbernit title=Max. Doppelbrechung Torbernit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.591

RI-Wert γ / ε

1.582

Ri-Durch­schnitt

1.588

2V-Win­kel

Uniaxial (-)

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumi­nes­zenz

Keine; Cu = UV-Killer (bis in kurz und langwelligem UV-Licht schwach gelb)

Kristallographie

Kri­s­tall­sys­tem

tetragonal

Kri­s­tallklasse

4/mmm

Raum­gruppen-Num­mer

126

Raum­gruppe

P4/nnc

Gitter­pa­ra­me­ter a (Å)

7.06

Gitter­pa­ra­me­ter b (Å)

-

Gitter­pa­ra­me­ter c (Å)

20.54

Gitter­pa­ra­me­ter a/b oder c/a

2.909

Gitter­pa­ra­me­ter c/b

-

Gitter­pa­ra­me­ter α

90°

Gitter­pa­ra­me­ter β

90°

Gitter­pa­ra­me­ter γ

90°

Z

2

Volu­men (ų)

1023.788

Rönt­gen­struktur­analyse

10.30 (10), 4.94 (9), 3.578 (9), 3.512 (8), 6.61 (4), 4.476 (4), 3.674 (4)

Morpho­logie

Meist dünntafelig, aber auch pulvrig und schuppig möglich; Kristalle als Tafeln, selten dipyramidal.

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Moh­s­härte

2 - 2.5

VHN (Härte n. Vickers)

42 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

3.2 (gemessen) 3.264 (berechnet)

3.275 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Radio­ak­tivi­tät

Torbernit enthällt Uran und ist damit Radioaktiv !

Unbe­stän­digkeit

+++ Säuren

Chem. Eigenschaf­ten u. Tests

löslich in HNO3, schmilzt vor dem Lötrohr zu schwarzen Kügelchen.

Allgemeines

Vor­kom­men

Sekundäre Bildung in der Oxidationszone von komplexen Uranlagerstätten

Ver­ge­sell­schaf­tung

andere Uranglimmer, Limonit, Hämatit, Quarz

Name nach

Benannt nach dem schwedischen Chemiker und Mineralogen Torbern Olof Bergman (1735-1784), Professor für Chemie an der Uppsala Universität in Schweden (Werner, 1786)

Autor(en) (Name, Jahr)

von Born, 1772 / Werner, 1793

Zusatz­informa­tio­nen

Bei Wasserverlust wird Torbernit zu Metatorbernit

Sicherheitshinweise

Industrielle Chemikalien liegen oft in pulvriger Form vor und bergen dadurch oft deutlich höhere Gefahren als natürlich, kristalline Stoffe. Diese Gefahrenhinweise beziehen sich auf die Klassifizierung industriell genutzter chemischer Verbindungen die ggf. auch in diesem natürlichen Mineral vorkommen können. Die Gefahreneinstufung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.




Sicherheitsklassen: Ionisierende Strahlung: Radioaktiv

Referenzen

Lyon, R.J.P. 1956. Anomalous fluorescence in torbernite from the Rum Jungle, Northern Territory, Australia. American Mineralogist, 41(9 - 10), 789 - 792

American Mineralogist 42 (1957), 905-908

American Mineralogist 49 (1964), 1578-1602.

American Mineralogist 50 (1965), 1-12.

Strunz Mineralogical Tables 9. Edition (2001).

The Canadian Mineralogist; April 2003; v. 41; no. 2; p. 489-502; [Chemische Formel]

Burns, P.C. (2005) U6+ minerals and inorganic compounds; insights into an expanded structural hierarchy of crystal structures. Canadian Mineralogist 43, 1839-1894.

Naturbuch Verlag: "Mineralien" von Duda - Rejl - Slivka (1995), S.149.

American Mineralogist, Volume 90, 1308–1314, 2005

IMA Mineralliste März 2007

Andere Sprachen

Niederländisch

Torberniet

Deutsch

Torbernit

Spanisch

Torbernita

Französisch

Torbernite

Englisch

Torbernite

Russisch

Торбернит

Chinesisch (traditionell)

銅鈾雲母

Chinesisch (Vereinfacht)

铜铀云母

alternativ genutzter Name

Englisch

Chalcolite

Chalcolith

Chalkolite

Deutsch

Chalkolith

Copper Uranite

Cuprouranit

Cuprouranite

Deutsch

Grüner Glimmer

Deutsch

Kupfer-Uranit

Kupferautunit

Kupferphosphoruranit

Kupferuranglimmer

Lateinisch

Mica viridis cryst.

Orthotorbernit

Orthotorbernita

Orthotorbernite

Phosphate of Uranium and Copper

Phosphate of Uranium containing Phosphate of Copper

Deutsch

Torberit

Torberite

Uran-mica

Französisch

Urane oxydé

Uranite

CNMNC Kurzbezeichnung

Symbol

Tor

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Torbernit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Torbernit
Mineralienatlas.de (Forum) - suche nach: Torbernit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Torbernite
Webmineral - suche nach:Torbernite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Torbernite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Torbernite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Torbernite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Torbernite
Strahlen.org - suche nach: Torbernite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Торбернит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Torbernit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Torbernit
Bosse - suche nach: Torbernit
Edelsteine Neuburg - Gundolf Fischer - suche nach: Torbernit

Lokationen mit GPS-Informationen