'._('einklappen').'
 

Trippkeit

Bilder (1 Bilder gesamt)

Trippkeit
Aufrufe (Bild: 1586175298): 156
Trippkeit

türkise Rosetten von Trippkeit, Copiapó Provinz, Atacama Region, Chile; BB < 1 mm

Copyright: MinTreasure.com (Carsten Slotta)
Beitrag: openpit 2020-04-06
Fundstelle: Copiapó, Provinz / Atacama, Region (III. Region) / Chile

Sammler Zusammenfassung

Farbe grünblau
Unbeständigkeit +++ HCl, HNO3
Kristallsystem tetragonal, P42/mbc

Chemismus

Che­mi­sche Formel

Cu(As23+O4)

Che­mi­sche Zusam­men­setzung

Arsen, Kupfer, Sauerstoff

Masse der Formeleinheit: 277.387224 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 7

Info

Empirische Formel:

Cu(As2O4)

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Sauerstoff

O

23.07

4

57.14

15.9994300

63.9977200

Kupfer

Cu

22.91

1

14.29

63.5463000

63.5463000

Arsen

As

54.02

2

28.57

74.9216020

149.8432040

Analyse Masse%

CuO : 28.68, As2O3 : 71.32 (Ref: berechnet)

Strunz 9. incl. Aktual­isie­run­gen

4.JA.20

4: Oxide, Hydroxide (Oxide, Hydroxide, V[5,6]-Vanadate, Arsenite, Antimonite, Bismutite, Sulfite, Selenite, Tellurite, Iodate)
J: Antimonite, Bismuthite, Sulfite, Selenite, Tellurite
A: [Arsenite], [Antimonite], [Bismuthite]; ohne zusätzliche [Anionen], ohne H20
20:Trippkeit-Gruppe

Lapis-Sys­tema­tik

IV/J.10-030

IV: OXIDE
J: Arsenite (mit As3+)
10: Arsenite mit Kettenstruktur [As2O4] 2-

Höl­zel-Sys­tema­tik

4.BF.100

4: Oxide
B: Spinelle R3O4
F: Trippkeit-Gruppe

Dana 8. Aus­gabe

45.01.05.01

45: Acid and normal Antimonites, Arsenites and Phosphites
01: Acid and normal Antimonites, Arsenites and Phosphites with miscellaneous formulae

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mine­ral­status

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

grünblau

Opa­zi­tät

teilweise opak

max. Dop­pelbre­chung

0.22

Max. Doppelbrechung\! Trippkeit title=Max. Doppelbrechung Trippkeit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.90

RI-Wert γ / ε

2.12

Ri-Durch­schnitt

1.973

2V-Win­kel

Uniaxial (+)

Kristallographie

Kri­s­tall­sys­tem

tetragonal

Kri­s­tallklasse

4/mmm

Raum­gruppen-Num­mer

135

Raum­gruppe

P42/mbc

Gitter­pa­ra­me­ter a (Å)

8.592

Gitter­pa­ra­me­ter b (Å)

-

Gitter­pa­ra­me­ter c (Å)

5.573

Gitter­pa­ra­me­ter a/b oder c/a

0.649

Gitter­pa­ra­me­ter c/b

-

Gitter­pa­ra­me­ter α

90°

Gitter­pa­ra­me­ter β

90°

Gitter­pa­ra­me­ter γ

90°

Z

4

Volu­men (ų)

411.413

Rönt­gen­struktur­analyse

6.07(50),
3.16(100),
3.04(40),
2.72(30),
2.53(10),
2.34(30),
1.95(30),
1.64(20)

XRD-Darstellung Trippkeit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Dichte (g/cm³)

4.8

4.478 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbe­stän­digkeit

+++ HCl, HNO3

Chem. Eigenschaf­ten u. Tests

Einkristall-Ramanspektrum ist veröffentlicht, siehe
Silmarilly Bahfenne, Llew Rintoul, Ray L. Frost: Single-crystal Raman spectroscopy of natural schafarzikite FeSb2O4 from Pernek, Slovak Republic. American Mineralogist 96 (2011) S.888-894.

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Chile/Atacama, Region (III. Region)/Copiapó, Provinz

Typma­te­rial

Mineralogisches Museum der Universität Bonn

Samm­lungs­num­mer Typma­te­rial

Tresor des Museums

Para­ge­nese Typma­te­rial

Malachit

Allgemeines

Autor(en) (Name, Jahr)

Damour & vom Rath, 1880

Sicherheitshinweise

Industrielle Chemikalien liegen oft in pulvriger Form vor und bergen dadurch oft deutlich höhere Gefahren als natürlich, kristalline Stoffe. Diese Gefahrenhinweise beziehen sich auf die Klassifizierung industriell genutzter chemischer Verbindungen die ggf. auch in diesem natürlichen Mineral vorkommen können. Die Gefahreneinstufung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.




Sicherheitsklassen: H301: Giftig bei Verschlucken., H331: Giftig bei Einatmen., H410: Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 3 (1997), 575

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Apuanit

(Fe3+,Fe2+,Zn)3(Sb,Fe3+,As)6O12S

tetragonal : 4/mmm : P42/mbc

4.JA.20

Kusachiit

CuBi2O4

tetragonal : 4/mmm : P4/ncc

4.JA.20

Trippkeit

Cu(As23+O4)

tetragonal : 4/mmm : P42/mbc

4.JA.20

Schafarzikit

Fe2+Sb3+2O4

tetragonal : 4/mmm : P42/mbc

4.JA.20

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Manganarsit

Mn32+As23+O4(OH)4

IV/J.10-010

Leiteit

Zn(As23+O4)

monoklin : 2/m : P21/c

IV/J.10-020

Trippkeit

Cu(As23+O4)

tetragonal : 4/mmm : P42/mbc

IV/J.10-030

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Trippkeit

Cu(As23+O4)

tetragonal : 4/mmm : P42/mbc

4.BF.100

Schafarzikit

Fe2+Sb3+2O4

tetragonal : 4/mmm : P42/mbc

4.BF.110

Kusachiit

CuBi2O4

tetragonal : 4/mmm : P4/ncc

4.BF.120

Apuanit

(Fe3+,Fe2+,Zn)3(Sb,Fe3+,As)6O12S

tetragonal : 4/mmm : P42/mbc

4.BF.130

Versiliait

(Fe2+,Fe3+,Zn)8(Sb3+,Fe3+,As)16O32S1.3

orthorhombisch : mmm : Pbam

4.BF.140

Minium

Pb2+2Pb4+O4

tetragonal : 4/mmm : P42/mbc

4.BF.160

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Reinerit

Zn3(As3+O3)2

orthorhombisch : mmm : Pbam

45.01.01.01

Trigonit

Pb3Mn(As3+O3)2(As3+O2OH)

monoklin : m : Pn

45.01.02.01

Rouseit

Pb2Mn2+(AsO3)2·2H2O

triklin : 1, 1 : P1, P1

45.01.02.02

Asbecasit

Ca3TiAs6Be2Si2O20

trigonal : 3m : P3c1

45.01.03.01

Cafarsit

Ca5.9Mn1.7Ti3Fe3(As3þO3)12·4-5H2O

kubisch : m3 : Pn3

45.01.04.01

Trippkeit

Cu(As23+O4)

tetragonal : 4/mmm : P42/mbc

45.01.05.01

Schafarzikit

Fe2+Sb3+2O4

tetragonal : 4/mmm : P42/mbc

45.01.06.01

Leiteit

Zn(As23+O4)

monoklin : 2/m : P21/c

45.01.07.01

Paulmooreit

Pb2As23+O5

monoklin : 2/m : P21/a

45.01.08.01

Apuanit

(Fe3+,Fe2+,Zn)3(Sb,Fe3+,As)6O12S

tetragonal : 4/mmm : P42/mbc

45.01.09.01

CNMNC Kurzbezeichnung

Symbol

Tpk

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Trippkeit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Trippkeit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Trippkeit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Trippkeite
Webmineral - suche nach:Trippkeite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Trippkeite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Trippkeite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Trippkeite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Trippkeite
Athena - suche nach: Trippkeite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Триппкеит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Trippkeit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Trippkeit
Bosse - suche nach: Trippkeit

Lokationen mit GPS-Informationen