'._('einklappen').'
 

Turmalinasbest

Bilder (4 Bilder gesamt)

Blauquarz
Aufrufe (Bild: 1452069119): 501
Blauquarz

Blauquarz-Kristalle mit Turmalinasbest; Fundort: Taminser Calanda, Chur, Graubünden, Schweiz; Bildausschnitt ca. 5,4 x 4,3 cm

Copyright: robodoc
Beitrag: robodoc 2016-01-06
Fundstelle: Taminser Calanda / Calanda, Berg / Graubünden, Kanton / Schweiz
Turmalinasbest
Aufrufe (Bild: 1467744844): 304
Turmalinasbest

Alp da Punteglias, Vorderrheintal, Surselva, Bezirk; Graubünden, Schweiz. 2,5x2cm.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2016-07-05
Fundstelle: Alp da Punteglias / Val Punteglias / Vorderrheintal / Surselva, Bezirk / Graubünden, Kanton / Schweiz
Blauquarz
Aufrufe (Bild: 1467744626): 345
Blauquarz

mit Turmalinasbest als Farbgeber. Plus Turmalinasbest selbst. Alp da Punteglias, Vorderrheintal, Surselva, Bezirk; Graubünden, Schweiz. 4x3,5cm.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2016-07-05
Fundstelle: Alp da Punteglias / Val Punteglias / Vorderrheintal / Surselva, Bezirk / Graubünden, Kanton / Schweiz
Blauquarz
Aufrufe (Bild: 1462427480): 520
Blauquarz

Blauquarz mit Turmalinasbest; Fundort: Taminser Calanda, Chur, Graubünden, Schweiz; Stufengröße ca. 9 x 8 x 7 cm

Copyright: robodoc
Beitrag: robodoc 2016-05-05
Fundstelle: Taminser Calanda / Calanda, Berg / Graubünden, Kanton / Schweiz

Sammler Zusammenfassung

Farbe Weiß-grau-bläulich.
Glanz Seidenglanz.
Morphologie Bis zu 20 cm lange Bündel und Filze.

Chemismus

Chemische Zusatzinformation

Als Turmalin-Varietät sind die Eigenschaften dieselben, also Säurebeständigkeit, Temperaturbeständigkeit.

IMA Status

Nicht als eigener Status anerkannt.

Mineralstatus

Varietät

Varietät / Polytyp von

Dravit

Optische Eigenschaften

Farbe

Weiß-grau-bläulich.

Glanz

Seidenglanz.

Kristallographie

Morphologie

Bis zu 20 cm lange Bündel und Filze.

Allgemeines

Vorkommen

Taminser Calanda, Rabius im Val Macorta und Val Punteglias, Graubünden.

Autor(en) (Name, Jahr)

Dietrich, V., de Quaervain, F. & Nissen, H.U. (1966). SMPM 46, 695-97. Turmalinasbest aus alpinen Mineralklüften.

Sammler Info

In feinverteilter Form liegt Turmalinasbest in Quarz vor und ergibt dann einen Blauquarz.

Referenzen

Mineralienlexikon der Schweiz von Stalder, Wagner, Graeser und Stuker von 1998 (Wepf-Verlag), S.414

Andere Sprachen

Deutsch

Turmalinasbest

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Turmalinasbest
Google-Bilder-Suche - suche nach: Turmalinasbest
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Turmalinasbest

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Turmalinasbest
Webmineral - suche nach:Turmalinasbest
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Turmalinasbest
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Turmalinasbest
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Turmalinasbest
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Turmalinasbest
Athena - suche nach: Turmalinasbest

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Turmalinasbest
Crystal-Treasure.com - suche nach: Turmalinasbest
Bosse - suche nach: Turmalinasbest



Notice: "Undefined variable: ub"