'._('einklappen').'
 

Uranglimmer (Uranyl Mica)

Bilder (2 Bilder gesamt)

"Uranglimmer"
Aufrufe (Bild: 1330941511): 2088
"Uranglimmer"

Sadisdorfer Pinge, bei Schmiedeberg, Osterzgebirge, Sachsen, Bildbreite ca.: 7 mm

Sammlung: CRYSTALLOGIC
Copyright: CRYSTALLOGIC
Beitrag: CRYSTALLOGIC 2012-03-05
Uranglimmer
Aufrufe (Bild: 1480958256): 275
Uranglimmer

Gesteinsprobe mit unbestimmten Uranglimmer (U-Circit,Autunit...) unter UV-Langwelle

Sammlung: peryperypery
Copyright: peryperypery
Beitrag: peryperypery 2016-12-05

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Uranglimmer sind fast ausnahmslos bunt gefärbte, sehr gut spaltbare Minerale des Urans (glimmerähnlich spaltbar). Die Farben reichen über gelb zu leuchtendgrün (Textmarkerfarbe!) bis hin zum kupfergrün, aber auch andere Farben sind möglich.

Chemismus

Chemische Zusatzinformation

Uranglimmer sind u.a. Autunit, Uranocircit, Torbernit und Zeunerit.

Mineralstatus

allgemeiner Name für etwas unbestimmtes

Ausführliche Beschreibung

Uranglimmer

Uranglimmer sind fast ausnahmslos bunt gefärbte, sehr gut spaltbare Minerale des Urans (glimmerähnlich spaltbar). Die Farben reichen über gelb zu leuchtendgrün (Textmarkerfarbe!) bis hin zum kupfergrün, aber auch andere Farben sind möglich.

Uranglimmer bilden (wenn frei wachsend) in der Regel (nicht immer) rechteckige tafelförmige bis dickplattige Kristalle, wobei die dickeren Kristalle oft an Stapel dünnster Plättchen oder Spielkarten erinnern.

Die häufigsten Uranglimmer sind unter Anderem: Autunit, Uranocircit, Torbernit und Zeunerit. Die meisten Uranglimmer sind Phosphate und/oder Arsenate. Es gibt aber auch ein paar seltene Uranhaltige Selenite und Tellurite, die den Uranglimmern ähnlich sind.

Die Uranglimmer sind aufgrund ihrer Farben und ihrer häufigen starken Fluoreszenz (hier insbesondere Autunit und Uranocircit) begehrte Sammlerobjekte. Bei der Aufbewahrung sollte man aber darauf achten, dass diese radioaktiven Mineralien stets in einem verschlossenen Behälter gelagert werden, da sie sonst das Wasser ihrer Kristallstruktur verlieren, und in die Meta-Varietäten übergehen. Dabei werden Kristalle trüb und brüchig. Weiterhin sollte man darauf achten, dass keine auch noch so kleinen Partikel verschluckt oder eingeatmet werden können.

Die bekanntesten Lagerstätten für Uranglimmer in Deutschland sind: Bergen im Vogtland und einige Lagerstätten in Schneeberg sowie im Schwarzwald Wittichen (Schmiedestollen) und Menzenschwand.

Andere Sprachen

Deutsch

Uranglimmer

Englisch

Uranium Mica

alternativ genutzter Name

Englisch

Uranyl Mica

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Uranglimmer
Google-Bilder-Suche - suche nach: Uranglimmer
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Uranglimmer

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Uranium Mica
Webmineral - suche nach: Uranium Mica
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Uranium Mica
RRUFF Database-of-Raman-spectroscopy - suche nach: Uranium Mica
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Uranium Mica
Athena - suche nach: Uranium Mica

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Uranglimmer
Crystal-Treasure.com - suche nach: Uranglimmer
Bosse - suche nach: Uranglimmer