'._('einklappen').'
 

Urinstein

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Urinstein kommt in Toiletten vor und entsteht durch chemische Reaktion des Urins mit den Bestandteilen des Spülwassers. Er kann kristallin bzw. krustig vorkommen. Die Farbe ist gelblich-braun. Meist reagiert das im Wasser enthaltene Calciumion (auch Magnesiumion) mit dem Urin zu obigen unlöslichen Bestandteilen.

Chemisch besteht er überwiegend aus den Carbonaten, Oxalaten, Phosphaten und Sulfaten. Als chemische Verbindungen seinen genannt: Struvit, Calciumcarbonat und Hydroxylapatit. Ausfällung entsteht bei der Neutralisation des eher sauren Urins durch das Kalkwasser unter bakterieller Beteiligung.


Quellen:

Chemismus

IMA Status

Nicht anerkannt.

Mineralstatus

Mineralstatus fragwürdig

Namen

Urinstein

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Urinstein
Google-Bilder-Suche - suche nach: Urinstein
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Urinstein

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Urinstein
Webmineral - suche nach:Urinstein
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Urinstein
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Urinstein
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Urinstein
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Urinstein
Athena - suche nach: Urinstein

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Urinstein
Crystal-Treasure.com - suche nach: Urinstein
Bosse - suche nach: Urinstein



Notice: "Undefined variable: ub"