'._('einklappen').'
 

Vlasovit

Bilder (3 Bilder gesamt)

Vlasovit mit Gittinsitkruste in Eudialyt
Aufrufe (Bild: 1267960856): 1413
Vlasovit mit Gittinsitkruste in Eudialyt

Größe: 60x35x35 mm; Fundort: Kipawa-Komplex, Sheffield Lake, Villedieu Township, Témiscamingue Co., Quebéc, Kanada

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: slugslayer 2010-03-07
Fundstelle: Kipawa-Komplex / Les Lacs-du-Témiscamingue / Témiscamingue, RCM / Abitibi-Témiscamingue, Region / Québec / Kanada
Vlasovit mit Gittinsitkruste in Eudialyt
Aufrufe (Bild: 1267960899): 1605
Vlasovit mit Gittinsitkruste in Eudialyt

Größe: 75x39x33 mm; Fundort: Kipawa-Komplex, Sheffield Lake, Villedieu Township, Témiscamingue Co., Quebéc, Kanada

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: slugslayer 2010-03-07
Fundstelle: Kipawa-Komplex / Les Lacs-du-Témiscamingue / Témiscamingue, RCM / Abitibi-Témiscamingue, Region / Québec / Kanada
Vlasovit
Aufrufe (Bild: 1331159471): 687
Vlasovit

Vlasovit (bräunlich) in weißem Gittinsit und Eudialyt, Kipawa-Komplex, Sheffield Lake, Villedieu Township, Témiscamingue Co., Quebéc, Kanada, 40x30x35 mm

Sammlung: Embarak
Copyright: Embarak
Beitrag: Embarak 2012-03-07
Fundstelle: Kipawa-Komplex / Les Lacs-du-Témiscamingue / Témiscamingue, RCM / Abitibi-Témiscamingue, Region / Québec / Kanada

Sammler Zusammenfassung

Farbe farblos
Strichfarbe weiß
Glanz Fettglanz- bis Glasglanz
Mohshärte 6
Unbeständigkeit +++ mixt.(HF + H2SO4), + HCl, HNO3
Kristallsystem monoklin, C12/c1
Morphologie Grosse monokline kristalline Massen bis zu 1,5 x 1 x 0,5 cm. Keine Kristallflächen; auch körnig

Chemismus

Che­mi­sche Formel

Na2ZrSi4O11

Che­mi­sche Zusam­men­setzung

Natrium, Silicium, Zirconium, Sauerstoff

Masse der Formeleinheit: 425.5395904 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 18

Info

Empirische Formel:

Na2ZrSi4O11

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Sauerstoff

O

41.36

11

61.11

15.9994300

175.9937300

Natrium

Na

10.80

2

11.11

22.9897702

45.9795404

Silicium

Si

26.40

4

22.22

28.0855300

112.3421200

Zirconium

Zr

21.44

1

5.56

91.2242000

91.2242000

Analyse Masse%

SiO2 : 55.57, CaO : 0.41, Na2O : 14.38, ZrO2 : 28.14 (Ref: Canadian Mineralogist 73)

Strunz 9. incl. Aktual­isie­run­gen

9.DM.25

9: Silikate (Germanate)
D: Ketten- und Bandsilikate (Inosilikate)
M: Ketten- und Bandsilikate mit 6-periodischen Einfachketten
25:Vlasovit-Gruppe

Lapis-Sys­tema­tik

VIII/F.34-020

VIII: SILIKATE
F: Ketten- und Bandsilikate
34: Komplexe Kettenstrukturen (Zylinderketten u.a.)

Höl­zel-Sys­tema­tik

9.DS.120

9: Silikate
D: Ketten- und Bandsilikate (Inosilikate)
S: ~[Si8O20]8--.. or ~[Si8O22]12--... Cylinder-Chains Narsarsukit-Gruppe

Mine­ral­status

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

farblos

Strichfarbe

weiß

Opa­zi­tät

transparent

Glanz

Fettglanz- bis Glasglanz

max. Dop­pelbre­chung

0.022

Max. Doppelbrechung\! Vlasovit title=Max. Doppelbrechung Vlasovit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.606

RI-Wert β

1.623

RI-Wert γ / ε

1.628

Ri-Durch­schnitt

1.619

2V-Win­kel

Biaxial (-) 53°~

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumi­nes­zenz

Vlasovit in KW-UV
Vlasovit in KW-UV

fluoreszierend

Farbe Langwel­liges-UV (365nm)

 

orangegelb

LW-UV Farb-Inten­si­tät

stark

Farbe KW-UV (254nm)

 

orangegelb

KW-UV Farb-Inten­si­tät

mittel

Der häufigste Aktiva­tor

nTiO<sub>6</sub>-Gruppe

Andere Aktiva­to­ren

(UO2)2+ (Uranyl-Ion) als Verunreinigungen

Nachleuch­ten (per­sis­tente Lumi­nes­zenz)

keine Daten

UV Fluoreszenzbild (kurzwellig) (1 Bilder gesamt)

Vlasovit in KW-UV
Aufrufe (Bild: 1331159816): 321
Vlasovit in KW-UV

Vlasovit (bräunlich) in weißem Gittinsit und Eudialyt unter kurzwelligem UV-Licht, Kipawa-Komplex, Sheffield Lake, Villedieu Township, Témiscamingue Co., Quebéc, Kanada, 40x30x35 mm

Sammlung: Embarak
Copyright: Embarak
Beitrag: Embarak 2012-03-07
Fundstelle: Kipawa-Komplex / Les Lacs-du-Témiscamingue / Témiscamingue, RCM / Abitibi-Témiscamingue, Region / Québec / Kanada

Kristallographie

Kri­s­tall­sys­tem

monoklin

Kri­s­tallklasse

2/m

Raum­gruppen-Num­mer

15

Raum­gruppe

C12/c1

Gitter­pa­ra­me­ter a (Å)

10.98

Gitter­pa­ra­me­ter b (Å)

10.00

Gitter­pa­ra­me­ter c (Å)

8.52

Gitter­pa­ra­me­ter a/b oder c/a

1.098

Gitter­pa­ra­me­ter c/b

0.852

Gitter­pa­ra­me­ter α

90°

Gitter­pa­ra­me­ter β

100.40

Gitter­pa­ra­me­ter γ

90°

Z

4

Volu­men (ų)

920.127

Rönt­gen­struktur­analyse

Morpho­logie

Grosse monokline kristalline Massen bis zu 1,5 x 1 x 0,5 cm. Keine Kristallflächen; auch körnig

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Moh­s­härte

6

VHN (Härte n. Vickers)

730 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

2.97

3.072 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbe­stän­digkeit

+++ mixt.(HF + H2SO4), + HCl, HNO3

Chem. Eigenschaf­ten u. Tests

Unlöslich in Säuren, schnell löslich in einer Mischung aus Fluss- und Schwefelsäure.

Allgemeines

Vor­kom­men

Charakteristisches Mineral metasomatischer Prozesse ( postmagmatische Syenitisierung ). Kontaktzonen in Nephelin Syenit-Massiven, Eudialith-Gesteinen und Feniten mit Mikroklin und Albit ( nahe Mt. Vavnbed, Lovozero-Massiv, Kola Halbinsel, Russland) und in ausgeworfenen peralkalinen Blöcken auf der Insel Ascension.

Ver­ge­sell­schaf­tung

Mikroklin, Albit, Amphibole, Ägirin, Eudialith, Apatit, Fluorit

Sel­ten­heit

relativ selten

Name nach

Kuzma Alekseevich Vlasov (1905-1964), Mineraloge und Geochemiker sowie Gründer des Institutes für Mineralogie in Moskau, Russland

Samm­ler Info

Auffindbar

Zusatz­informa­tio­nen

Entdeckt 1958 durch R.P. Tikhonenkova und gemeinsam mit M.E. Kazakova 1961 beschrieben. Benannt nach K.A. Vlasov, Mitglied der Akademie der Wissenschaften der UdSSR. Vlasovit wurde durch Michel-Levy im Jahr 1962 synthetisch hergestellt.

Referenzen

Doklady Akademii Nauk SSSR 137 (1961) 944-946.

American Mineralogist 46 (1961) 1202.

Canadian Mineralogist 12 (1973) 211.

Gobechiya, E. R., I. V. Pekov, D. Yu. Pushcharovski, G. Ferraris, A. Gula, N. V. Zubkova, and N. V. Chukanov - New Data on Vlasovite: Refinement of the Crystal Structure and the Radiation Damage of the Crystal during the X-ray Diffraction Experiment, Crystallography Reports - September 2003 48(5): 750-754.

Kristallografiya 19, 252-259.

Soviet Physics – Crystallography 19, 152-156.

Canadian Mineralogist 44 (2006), 1349-1356

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Vlasovit

Na2ZrSi4O11

monoklin : 2/m : C12/c1

9.DM.25

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Narsarsukit

Na2(Ti,Fe3+)Si4(O,F)11

tetragonal : 4/m : I4/m

VIII/F.34-010

Vlasovit

Na2ZrSi4O11

monoklin : 2/m : C12/c1

VIII/F.34-020

Penkvilksit

Na2TiSi4O11·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pnca

VIII/F.34-030

Penkvilksit-2O

Na2TiSi4O11·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pnca

VIII/F.34-030

Tumchait

Na2(Zr,Sn)[Si4O11]·2H2O

monoklin : 2/m : P21/c

VIII/F.34-040

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Narsarsukit

Na2(Ti,Fe3+)Si4(O,F)11

tetragonal : 4/m : I4/m

9.DS.100

Vlasovit

Na2ZrSi4O11

monoklin : 2/m : C12/c1

9.DS.120

Andere Sprachen

Deutsch

Vlasovit

Spanisch

Vlasovita

Englisch

Vlasovite

Französisch

Vlasovite-1A

Russisch

Власовит

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Vlasovit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Vlasovit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Vlasovit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Vlasovite
Webmineral - suche nach:Vlasovite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Vlasovite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Vlasovite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Vlasovite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Vlasovite
Athena - suche nach: Vlasovite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Власовит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Vlasovit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Vlasovit
Bosse - suche nach: Vlasovit

Lokationen mit GPS-Informationen