'._('einklappen').'
 

Wollastonit

Bilder (33 Bilder gesamt)

Wollastonit
Aufrufe (Bild: 1249859559): 6407
Wollastonit

Bildbreite: 3 mm; Fundort: Stbr. Caspar, Ettringer Bellerberg, Ettringen, Eifel, Deutschland

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: slugslayer 2009-08-10
Fundstelle: Ettringer Bellerberg (Stbr. Caspar) / Bellerberg / Ettringen / Mayen / Mayen-Koblenz-Kreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland
Wollastonit  xx mit Löllingit xx in Calcit
Aufrufe (Bild: 1487926190): 1710
Wollastonit xx mit Löllingit xx in Calcit

Wollastonit xx mit Löllingit xx in Calcit, Claus Friedrich, Sankt Andreasberg/Harz, Bildbreite etwa 14 mm, Wollastonit tritt häufig in Metamorphiten auf, die aus karbonathaltigem Gestein entstanden...

Sammlung: argentopyrit
Copyright: argentopyrit
Beitrag: ganomatit 2017-02-24
Fundstelle: Grube Claus Friedrich / Beerberg / St. Andreasberg, Revier / Braunlage / Goslar, Landkreis / Niedersachsen / Deutschland
Wollastonit
Aufrufe (Bild: 1166975299): 5738
Wollastonit

Bildbreite: 3 mm; Fundort Stbr. Caspar, Ettringer Bellerberg, Ettringen, Eifel

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2006-12-24
Fundstelle: Ettringer Bellerberg (Stbr. Caspar) / Bellerberg / Ettringen / Mayen / Mayen-Koblenz-Kreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland
Wollastonit
Aufrufe (Bild: 1298100590): 5449
Wollastonit

Größe: 2,4 mm; Fundort: Monte Somma, Somma-Vesuv-Komplex, Neapel, Kampanien (Campania), Italien

Copyright: Enrico Bonacina
Beitrag: Hg 2011-02-19
Fundstelle: Monte Somma / Somma-Vesuv-Komplex / Neapel, Provinz / Kampanien (Campania), Region / Italien
Wollastonit
Aufrufe (Bild: 1393786102): 2009
Wollastonit

Bildbreite: 8 mm; Fundort: Richelsdorfer Hütte, Wildeck - Richelsdorf,; RichelsdorferGebirge, Hessen, Deutschland.

Sammlung: Werner Simon
Copyright: Werner Simon
Beitrag: Steinkautz 2014-03-02
Fundstelle: Richelsdorfer Hütte / Verhüttungsplätze / Richelsdorfer Gebirge / Hersfeld-Rotenburg, Landkreis / Kassel, Bezirk / Hessen / Deutschland
WOLLASTONIT
Aufrufe (Bild: 1351537858): 2448
WOLLASTONIT (SNr: 00782.)

SDAG Wismut Schurf 23 (Fällbachschacht) bei Breitenbrunn im Erzgebirge, Sachsen, (D) BB.: ca. 40mm

Sammlung: Daniel Neumann
Copyright: Daniel Neumann
Beitrag: Neumann 2012-10-29
Fundstelle: Fällbach / Antonsthal / Schwarzenberger Kuppel / Erzgebirgskreis / Sachsen / Deutschland

Sammler Zusammenfassung

Farbe farblos,weiß, grau, blassgrün
Strichfarbe: weiß
Glanz: Glasglanz, auf Spaltflächen Perlmuttglanz
Mohshärte 4.5 - 5
Spaltbarkeit vollkommen {001}, gut {001} {102}
Bruch unregelmäßig, uneben
Unbeständigkeit +++ HF, + konz. HCl, Zitronensäure
Kristallsystem triklin, P1

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Die hier angegebenen Daten sind die des Wollastonit-1A

Name für die Polytypen

Chemismus

Chemische Formel

CaSiO3

Chemische Zusatzinformation

Name für die Polytypen

Chemische Zusammensetzung

Calcium, Silicium, Sauerstoff

Masse der Formeleinheit: 116.16222 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 5

Info

Empirische Formel:

CaSiO3

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Sauerstoff

O

41.32

3

60.00

15.9994300

47.9982900

Silicium

Si

24.18

1

20.00

28.0855300

28.0855300

Calcium

Ca

34.50

1

20.00

40.0784000

40.0784000

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

9.DG.05

9: Silikate (Germanate)
D: Ketten- und Bandsilikate (Inosilikate)
G: Ketten- und Bandsilikate mit 3-periodischen Einfach- und Mehrfachketten
05:Wollastonit-Gruppe

Lapis-Systematik

VIII/F.18-010

VIII: SILIKATE
F: Ketten- und Bandsilikate
18: Dreierketten [Si3O9] 6-

IMA Status

Der ursprüngliche Wollastonit wird jetzt als Wollastonit-1A bezeichnet.

Mineralstatus

Polytyp-Gruppenname

Optische Eigenschaften

Farbe

farblos,weiß, grau, blassgrün

Strichfarbe

weiß

Opazität

transparent zu durchscheinend

Glanz

Glasglanz, auf Spaltflächen Perlmuttglanz

max. Doppelbrechung

0.01

Max. Doppelbrechung\! Wollastonit title=Max. Doppelbrechung Wollastonit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.63

RI-Wert β

1.64

RI-Wert γ / ε

1.64

Ri-Durchschnitt

1.637

2V-Winkel

Biaxial (-) 35° - 63° (gemessen) 44.4° (berechnet)

Orientierung

X ^ c = 30° bis 44°; Y b, \ z ^ a = 37° bis 50°

Dispersion

Schwach, r > v

Lumineszenz-Eigenschaften

Farbe Langwelliges-UV (365nm)

gelblich weiß

LW-UV Farb-Intensität

schwach

Farbe KW-UV (254nm)

 

orange

KW-UV Farb-Intensität

schwach

Nachleuchten (persistente Lumineszenz)

keine Daten

Kristallographie

Kristallsystem

triklin

Kristallklasse

1

Raumgruppen-Nummer

2

Raumgruppe

P1

Gitterparameter a (Å)

7.94

Gitterparameter b (Å)

7.32

Gitterparameter c (Å)

7.07

Gitterparameter a/b oder c/a

1.085

Gitterparameter c/b

0.966

Gitterparameter α

90.3

Gitterparameter β

95.37

Gitterparameter γ

103.43

Z

6

Volumen (ų)

397.769

Röntgenstrukturanalyse

3.83(80), 3.51(80), 3.314(100), 3.086(60), 2.556(40), 2.340(30), 2.302(50), 1.759(30)

XRD-Darstellung Wollastonit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Polytypen

Wollastonit-2M

CaSiO3

monoklin

P21/a

2/m

Wollastonit-3A

CaSiO3

triklin

P1

1

Wollastonit-4A

CaSiO3

triklin

P1

1

Wollastonit-5A

CaSiO3

triklin

P1

1

Wollastonit-7A

CaSiO3

triklin

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

4.5 - 5

VHN (Härte n. Vickers)

340 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

3 (gemessen) 2.915 (berechnet)

2.909 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Spaltbarkeit

vollkommen {001}, gut {001} {102}

Bruch

unregelmäßig, uneben

Unbeständigkeit

+++ HF, + konz. HCl, Zitronensäure

Allgemeines

Vorkommen

in Kalk- und Kalksilikatgestein

Name nach

dem englischen Mineralogen und Chemiker W.H. Wollaston (1766-1828)

Autor(en) (Name, Jahr)

Léman, 1818

Referenzen

Klaproth, M.H. - Chemische Untersuchung des Tafelspaths, Beiträge zur chemischen Kenntniss der Mineralkörper, Dritter Band, Rottmann Berlin (1802), 289-291

Peacock, Martin Alfred - On wollastonite and parawollastonite American Journal of Science, 5th. series 30 (1935), 495-529.

Trommsdorf, V. - Mineralreaktione mit Wollastonit und Vesuvian in einem Kalksilikatfels der alpinen Disthenzone (Claro, Tessin), Schweizerische Mineralogische und Petrographische Mitteilungen 48 (1968), 655-666

Wenk, H.R. - Polymorphism of wollastonite. Contributions to Mineralogy and Petrology 22 (1969), 238-247

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Bustamit

CaMn2+Si2O6

triklin : 1 : I1

9.DG.05

Cascandit

Ca(Sc,Fe2+)Si3O8(OH)

triklin : 1 : C1

9.DG.05

Ferrobustamit

Ca(Fe2+,Ca,Mn2+)Si2O6

triklin : 1 : A1

9.DG.05

Mendigit

Mn2Mn2MnCa(Si3O9)2

triklin : 1 : P1

9.DG.05

Pektolith

NaCa2Si3O8(OH)

triklin : 1 : P1

9.DG.05

Sérandit

NaMn2+2Si3O8(OH)

triklin : 1 : P1

9.DG.05

Tanohatait

LiMn2Si3O8(OH)

triklin : 1 : P1

9.DG.05

'Wollastonit'

CaSiO3

triklin : 1 : P1

9.DG.05

Wollastonit-1A

CaSiO3

triklin : 1 : P1

9.DG.05

'Wollastonit-2M' (Pol.v. Wollastonit)

CaSiO3

monoklin : 2/m : P21/a

9.DG.05

'Wollastonit-3A' (Pol.v. Wollastonit)

CaSiO3

triklin : 1 : P1

9.DG.05

'Wollastonit-4A' (Pol.v. Wollastonit)

CaSiO3

triklin : 1 : P1

9.DG.05

'Wollastonit-5A' (Pol.v. Wollastonit)

CaSiO3

triklin : 1 : P1

9.DG.05

'Wollastonit-7A' (Pol.v. Wollastonit)

CaSiO3

9.DG.05

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

'Wollastonit'

CaSiO3

triklin : 1 : P1

VIII/F.18-010

Ferrobustamit

Ca(Fe2+,Ca,Mn2+)Si2O6

triklin : 1 : A1

VIII/F.18-030

Bustamit

CaMn2+Si2O6

triklin : 1 : I1

VIII/F.18-040

Vistepit

(Mn2+,Ca)4Sn4+[B2SiO7(OH)2|Si3O9]

triklin : 1 : P1

VIII/F.18-045

Cascandit

Ca(Sc,Fe2+)Si3O8(OH)

triklin : 1 : C1

VIII/F.18-050

Pektolith

NaCa2Si3O8(OH)

triklin : 1 : P1

VIII/F.18-060

Denisovit

(K,Na)Ca2Si3O8(F,OH)

VIII/F.18-070

Tanohatait

LiMn2Si3O8(OH)

triklin : 1 : P1

VIII/F.18-075

Sérandit

NaMn2+2Si3O8(OH)

triklin : 1 : P1

VIII/F.18-080

Foshagit

Ca4(SiO3)3(OH)2

triklin : 1 : P1

VIII/F.18-090

Jennit

Ca9H2Si6O18(OH)8·6H2O

triklin : 1 : P1

VIII/F.18-100

Yangit

PbMnSi3O8·H2O

triklin : 1 : P1

VIII/F.18-110

Varietäten

Manganoparawollastonit

Mn-haltiger Wollastonit

Andere Sprachen

Deutsch

Wollastonit

Englisch

Wollastonite

Russisch

Волластонит

alternativ genutzter Name

Aedelforsite (of Beudant)

Gillebachite

Gillebckite

Deutsch

Gillebäckit

Italienisch

Gillebäckita

Spanisch

Gillebäckita

Gillebäckite

Gjellebckite

Gjellebäckite

Deutsch

Grammit

Spanisch

Grammita

Englisch

Grammite

Okenite (of Rink)

Parawollastonite

Deutsch

Rivait

Spanisch

Rivaita

Rivaite

Tabular Spar

Deutsch

Tafelspat (Stütz)

Deutsch

Tafelspath (Stütz)

Italienisch

Vilnita

Vilnite

Wollastonite (of Léman)

Deutsch

Ädelforsit (nach Erdmann)

硅灰石

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Wollastonit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Wollastonit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Wollastonit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Wollastonite
Webmineral - suche nach:Wollastonite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Wollastonite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Wollastonite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Wollastonite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Wollastonite
Athena - suche nach: Wollastonite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Волластонит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Wollastonit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Wollastonit
Bosse - suche nach: Wollastonit

Locations with GPS information




Notice: "Undefined variable: ub"