'._('einklappen').'
 

Xanthokon

Bilder (61 Bilder gesamt)

Xanthokon
Aufrufe (Bild: 1389009642): 2256, Wertung: 9.56
Xanthokon

Bildbreite: 1,5 mm; Fundort: Imiter Mine, Boumalne-Dadès, Provinz Ouarzazate, Region Souss-Massa-Draâ, Marokko

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2014-01-06
Fundstelle: Imiter Mine / Bergbau Imiter / Boumalne-Dades (Dadès) / Ouarzazate, Provinz / Drâa-Tafilalet, Region / Marokko
Xanthokon auf Marrit
Aufrufe (Bild: 1390483557): 626
Xanthokon auf Marrit

Bildbreite: 1 mm; Fundort: Grube Lengenbach, Binntal, Wallis, Schweiz

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2014-01-23
Fundstelle: Grube Lengenbach / Fäld (Imfeld, Im Feld) / Binn / Goms, Bezirk / Wallis / Schweiz
Xanthokon
Aufrufe (Bild: 1238055918): 3018, Wertung: 8.91
Xanthokon

orangebrauner Xanthokon-Kristall
Bildbreite: 2 mm
Fundort: Grube Imiter, Souss-Massa-Draâ Region, Marokko

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Schluchti 2009-03-26
Fundstelle: Imiter Mine / Bergbau Imiter / Boumalne-Dades (Dadès) / Ouarzazate, Provinz / Drâa-Tafilalet, Region / Marokko
Xanthokon
Aufrufe (Bild: 1245930444): 2059, Wertung: 8.9
Xanthokon

Bildbreite: 1 mm; Fundort: Imiter, Souss-Massa-Draâ Region, Marokko

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Hg 2009-06-25
Fundstelle: Imiter Mine / Bergbau Imiter / Boumalne-Dades (Dadès) / Ouarzazate, Provinz / Drâa-Tafilalet, Region / Marokko
Xanthokon
Aufrufe (Bild: 1389090415): 1056, Wertung: 9
Xanthokon

Bildbreite: 2 mm; Fundort: Imiter Mine, Boumalne-Dadès, Provinz Ouarzazate, Region Souss-Massa-Draâ, Marokko

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2014-01-07
Fundstelle: Imiter Mine / Bergbau Imiter / Boumalne-Dades (Dadès) / Ouarzazate, Provinz / Drâa-Tafilalet, Region / Marokko
Xanthokon
Aufrufe (Bild: 1278494042): 1375
Xanthokon

Bildbreite: 3 mm; Fundort: Imiter Mine, Boumalne-Dadès, Ouarzazate Provinz, Souss-Massa-Draâ Region, Marokko

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2010-07-07
Fundstelle: Imiter Mine / Bergbau Imiter / Boumalne-Dades (Dadès) / Ouarzazate, Provinz / Drâa-Tafilalet, Region / Marokko

Sammler Zusammenfassung

Farbe zitronengelb, orange
Strichfarbe orangegelb
Mohshärte 3
Unbeständigkeit +++ HNO3, Königswasser
Kristallsystem monoklin, C2/c

Chemismus

Chemische Formel

Ag3AsS3

Chemische Zusammensetzung

Arsen, Silber, Schwefel

Masse der Formeleinheit: 494.722762 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 7

Info

Empirische Formel:

Ag3AsS3

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Schwefel

S

19.44

3

42.86

32.0655000

96.1965000

Arsen

As

15.14

1

14.29

74.9216020

74.9216020

Silber

Ag

65.41

3

42.86

107.8682200

323.6046600

Analyse Masse%

Ag : 65.15, As : 14.63, S : 19.07 (Ref: Dana, 7th ed. 1)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

2.GA.10

2: Sulfide und Sulfosalze (Sulfide, Selenide, Telluride, Arsenide, Antimonide, Bismutide, Sulfarsenite, Sulfantimonite, Sulfbismuthite)
G: Sulfoarsenide, Sulfoantimonide, Sulfobismuthide
A: Insel(Neso)-Sulfarsenide, usw., ohne zusätzlichen Schwefel (S)
10:Xanthokon-Gruppe

Lapis-Systematik

II/E.07-030

II: SULFIDE UND SULFOSALZE (Sulfide, Selenide, Telluride, Arsenide, Antimonide, Bismutide)
E: Sulfosalze (S : As,Sb,Bi = x)
7: Sulfosalze mit Silber vorherrschend (x=6,0 - 1,6)

Hölzel-Systematik

2.FA.130

2: Sulfide
F: Sulfarsenite, Sulfantimonite, Sulfbismuthinite Trigonale Pyramiden ~[AsS3]3-, ~[SbS3]3-, ~[BiS3]3-
A: Neso Sulfarsenites without additional S
1: Proustite-Xanthoconit-Gruppe

Dana 8. Ausgabe

03.04.02.01

03: Sulfides - Sulfosalts
04: Sulfides - Sulfosalts where z/y > 3 - (A+)i (A++)j [By Cz], A=metals, B=semi-metals, C=non-metals
02: Xanthoconite Group (Ruby Silver)

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

zitronengelb, orange

Strichfarbe

orangegelb

Opazität

teilweise durchscheinend bis opak

max. Doppelbrechung

sehr schwach

RI-Wert α / ω / n

3.00

RI-Wert β

3.00

RI-Wert γ / ε

3.00

Ri-Durchschnitt

3.00

2V-Winkel

Biaxial (-) 34°c

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumineszenz

keine Fluoreszenz bekannt

Kristallographie

Kristallsystem

monoklin

Kristallklasse

2/m

Raumgruppen-Nummer

15

Raumgruppe

C2/c

Gitterparameter a (Å)

12.00

Gitterparameter b (Å)

6.26

Gitterparameter c (Å)

17.08

Gitterparameter a/b oder c/a

1.917

Gitterparameter c/b

2.728

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

110.0

Gitterparameter γ

90°

Z

8

Volumen (ų)

1205.672

Röntgenstrukturanalyse

5.50(20),
4.02(20),
3.38(20),
3.14(30),
3.00(100),
2.82(60),
2.13(30),
1.98(20)

XRD-Darstellung Xanthokon

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

3

VHN (Härte n. Vickers)

82 (25g)

Dichte (g/cm³)

5.5 - 5.6 / Durchschnittlich = 5.55

5.451 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbeständigkeit

+++ HNO3, Königswasser

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Deutschland/Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Brand-Erbisdorf/Grube Himmelsfürst

Typmaterial

Mineralogische Sammlung der TU Bergakademie Freiberg

Sammlungsnummer Typmaterial

6151 / G 5,4; 6161 / G 5,4; 6163 / G 5,4

Paragenese Typmaterial

Proustit, Markasit

Allgemeines

Autor(en) (Name, Jahr)

Breithaupt, 1840

Zusatz­informationen

Benannt nach griechisch `xanthos` (gelb) und `konis` (Pulver): [nach der gelben Strichfarbe]
Unter Lichteinwirkung wird Xanthokon oberflächlich dunkler (Bildung eines feinen Silberüberzuges). Daher möglichst lichtgeschützt aufbewahren.

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 1 (1990), 580

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Pyrostilpnit

Ag3SbS3

monoklin : 2/m : P21/c

2.GA.10

Xanthokon

Ag3AsS3

monoklin : 2/m : C2/c

2.GA.10

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Proustit

Ag3AsS3

trigonal : 3m : R3c

II/E.07-010

Pyrargyrit

Ag3SbS3

trigonal : 3m : R3c

II/E.07-020

Xanthokon

Ag3AsS3

monoklin : 2/m : C2/c

II/E.07-030

Pyrostilpnit

Ag3SbS3

monoklin : 2/m : P21/c

II/E.07-040

Samsonit

Ag4MnSb2S6

monoklin : 2/m : P21/n

II/E.07-050

Manganoquadratit

AgMnAsS3

tetragonal : 422 : P4322

II/E.07-055

Quadratit

Ag(Cd,Pb)AsS3

tetragonal : 4/mmm : I41/amd

II/E.07-060

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Proustit

Ag3AsS3

trigonal : 3m : R3c

2.FA.100

Pyrargyrit

Ag3SbS3

trigonal : 3m : R3c

2.FA.110

Xanthokon

Ag3AsS3

monoklin : 2/m : C2/c

2.FA.130

Pyrostilpnit

Ag3SbS3

monoklin : 2/m : P21/c

2.FA.140

Mgriit

Cu3AsSe3

kubisch : m3m : Fd3m

2.FA.160

Samsonit

Ag4MnSb2S6

monoklin : 2/m : P21/n

2.FA.180

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Proustit

Ag3AsS3

trigonal : 3m : R3c

03.04.01.01

Pyrargyrit

Ag3SbS3

trigonal : 3m : R3c

03.04.01.02

Xanthokon

Ag3AsS3

monoklin : 2/m : C2/c

03.04.02.01

Pyrostilpnit

Ag3SbS3

monoklin : 2/m : P21/c

03.04.02.02

Seligmannit

PbCuAsS3

orthorhombisch : mm2 : Pn21m

03.04.03.01

Bournonit

PbCuSbS3

orthorhombisch : mm2 : Pn21m

03.04.03.02

Součekit

PbCuBi(S,Se)3

03.04.03.03

Lapieit

CuNiSbS3

orthorhombisch : 222 : P212121

03.04.04.01

Mückeit

CuNi(Bi,Sb)S3

orthorhombisch : 222 : P212121

03.04.04.02

Aikinit

CuPbBiS3

orthorhombisch : mmm : Pnma

03.04.05.01

Krupkait

PbCuBi3S6

orthorhombisch : mm2 : Pmc21

03.04.05.02

Gladit

PbCuBi5S9

orthorhombisch : mmm : Pbnm

03.04.05.03

Friedrichit

Pb5Cu5Bi7S18

orthorhombisch : mm2 : Pb21m

03.04.05.05

Pekoit

PbCuBi11(S,Se)18

orthorhombisch : mm2 : P21am

03.04.05.06

Lindströmit

Pb3Cu3Bi7S15

orthorhombisch : mmm : Pbnm

03.04.05.07

Salzburgit

Cu1.6Pb1.6Bi6.4S14

orthorhombisch : mm2 : Pmc21

03.04.05.08

Marrit

PbAgAsS3

monoklin : 2/m : P21/a

03.04.06.01

Freieslebenit

AgPbSbS3

monoklin : 2/m : P21/a

03.04.06.02

Mgriit

Cu3AsSe3

kubisch : m3m : Fd3m

03.04.07.02

Wittichenit

Cu3BiS3

orthorhombisch : 222 : P212121

03.04.08.01

Skinnerit

Cu3SbS3

monoklin : 2/m : P21/c

03.04.08.02

Moëloit

Pb6Sb6S14

orthorhombisch : 222 : P21221

03.04.08.03

Ellisit

Tl3AsS3

trigonal : 3m : R3m

03.04.09.01

Andere Sprachen

Englisch

Xanthoconite

Französisch

Xanthoconite

Deutsch

Xanthokon

Spanisch

Xantoconita

Russisch

Ксантоконит

alternativ genutzter Name

Deutsch

Rittingerit

Spanisch

Rittingerita

Englisch

Rittingerite

Englisch

Xanthocone

Deutsch

Xanthoconit

Xanthoconita

Deutsch

Xanthokonit

Spanisch

Xantocon

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Xanthokon
Google-Bilder-Suche - suche nach: Xanthokon
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Xanthokon

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Xanthoconite
Webmineral - suche nach:Xanthoconite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Xanthoconite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Xanthoconite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Xanthoconite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Xanthoconite
Athena - suche nach: Xanthoconite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Ксантоконит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Xanthokon
Crystal-Treasure.com - suche nach: Xanthokon
Bosse - suche nach: Xanthokon

Lokationen mit GPS-Informationen




Notice: "Undefined variable: ub"