'._('einklappen').'
 

Zundererz

Bilder (5 Bilder gesamt)

Zundererz
Aufrufe (Bild: 1501557821): 279
Zundererz

Zundererz, Sankt Andreasberg/Harz, Stufe etwa 7 cm

Sammlung: Geosammlung TU Clausthal
Copyright: ganomatit
Beitrag: ganomatit 2017-08-01
Zundererz
Aufrufe (Bild: 1487849303): 487
Zundererz

Zundererz (Mineralgemenge) auf Calcit, Sankt Andreasberg/Harz, Stufe etwa 5x2x0,5 cm, Mineralien aus Brückmann 1813, S. 374: "Nr.91 Thürmigt. kryst. Kalkspath mit Zweckenköpfen u. kryst. Schwefelki...

Sammlung: ganomatit
Copyright: ganomatit
Beitrag: ganomatit 2017-02-23
Fundstelle: St. Andreasberg, Revier / Braunlage / Goslar, Landkreis / Niedersachsen / Deutschland
Zundererz
Aufrufe (Bild: 1487935122): 327
Zundererz

Zundererz, Claus Friedrich, Sankt Andreasberg/Harz, Bildbreite linkes Bild etwa 6 mm und rechtes Bild etwa 3 mm, gesäuert, ehemals Sammlung M.G., selten!

Sammlung: ganomatit
Copyright: ganomatit
Beitrag: ganomatit 2017-02-24
Fundstelle: Grube Claus Friedrich / Beerberg / St. Andreasberg, Revier / Braunlage / Goslar, Landkreis / Niedersachsen / Deutschland
Zundererz
Aufrufe (Bild: 1501557841): 232
Zundererz

Zundererz, Sankt Andreasberg/Harz, Stufe etwa 7 cm

Sammlung: Geosammlung TU Clausthal
Copyright: ganomatit
Beitrag: ganomatit 2017-08-01
Zundererz-St.Andreasberg
Aufrufe (Bild: 1536939368): 233
Zundererz-St.Andreasberg

Zundererz auf Miargyrit, ein als rötlich-braune-filzig-lappige teilweise Kupferfarben beschriebenes Mineralgemenge. Angeblich Antimonit feinstfaserig, der durch Beimengungen von Pyrargyrit oder Met...

Sammlung: argentopyrit
Copyright: Matthias Reinhardt
Beitrag: argentopyrit 2018-09-14
Fundstelle: Grube Claus Friedrich / Beerberg / St. Andreasberg, Revier / Braunlage / Goslar, Landkreis / Niedersachsen / Deutschland

Sammler Zusammenfassung

Farbe rötlich, dunkelrot, grau, bräunlich

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Nach Lapis 7-8/89 eine Verwachsung aus Antimonit und Metastibnit. "Ein als „Zundererz" beschriebenes, rötlich-braunes, filzig-lappiges Mineralgemenge findet sich vereinzelt auf altem Sammlungsmaterial. Vermutlich handelt es sich hierbei um feinstfaserigen Antimonit, dessen rötliche Farbe auf pulverige Beimengungen aus Pyrargyrit oder Metastibnit zurückzuführen sein könnte."

Nach Doelter, C. & Leitmeier, H. (1926) Handbuch der Mineralchemie: Band IV Erste Hälfte: Schwefel-Verbindungen, Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1926:
Als Zundererz wird ein biegsames zartfilziges, "pappelrosenschwarzes" und ein lichtes, schmutzig-kirschrotes Mineral bezeichnet ... 1. Dunkles Zundererz von der Grube Katharina Neufang zu Andreasberg (Harz); anal. Bornträger, Journ. prakt. Chem. 36, 40 (1845) 2. Von Clausthal; anal. Rösing, Z. Dtsch. geol. Ges. 30, 527 (1878)

Im Zundererz von Neufang liegt ein Gemenge von Federerz und Rotgülden, in dem von Clausthal ein Zersetzungsprodukt vor. Das Zundererz von Wolfsberg ist nach O. Luedecke) Antimonit oder Jamesonit; das von Grube Carolina bei Claustal ist unter dem Mikroskop ein filziges Gewebe von undurchsichtigen Fäserchen ohne Beimengungen. O. Luedecke hält es für wahrscheinlich einheitliches Mineral.

Nach Herrn Bergrath Werner's leztes [!] Mineral-System: nun nach den neuesten und letzten Entdeckungen, Christoph Mayer, Wien, 1820

1. dunkles Zundererz. Pappelrosaschwarz, mit einem Strich in das Dunkel-Bleygraue. Vormahls auf den Gruben Gnade Gottes und Katharina Neufang bey Andreasberg, in Drusenlöchern. 2. lichtes Zundererz. Schmutzig kirschroth, oder dunkel-röthlichbraun. Findet sich vornähmlich auf den Gruben Carolina und Dorothea des obern Burgstädter-Zuges bey Klausthal, wo das Erz auf den Ablösungen, oder auf Krystallen von Quarz, Kalkspath und Bleyglanz sich findet. Der Silbergehalt des Neufanger beträgt in 100 Pfund 1 Mark und 3 Loth Das lichte gab von der Carolina bey einer Probe im kleinen Feuer 2 Mark 3 Loth; ein andees von der Dorothea dagegen nur 13 Loth. Hiermit ist der Silbergehalt sehr variabel. Das Zundererz wir in Verbindung mit bley- und silberhaltenden Minern auf Silber bearbeitet.

Chemismus

Mineralstatus

Gemenge/Gemisch/Mischkristall

Optische Eigenschaften

Farbe

rötlich, dunkelrot, grau, bräunlich

Referenzen

Lapis 07-08/1989, Sonderheft Lagerstätte St. Andreaberg

Andere Sprachen

Deutsch

Zundererz

alternativ genutzter Name

Deutsch

Lumpenerz

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Zundererz
Google-Bilder-Suche - suche nach: Zundererz
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Zundererz

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Zundererz
Webmineral - suche nach:Zundererz
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Zundererz
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Zundererz
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Zundererz
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Zundererz
Athena - suche nach: Zundererz

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Zundererz
Crystal-Treasure.com - suche nach: Zundererz
Bosse - suche nach: Zundererz

Lokationen mit GPS-Informationen




Notice: "Undefined variable: ub"