'._('einklappen').'
 

Kyrgyzstanit

Bilder (4 Bilder gesamt)

Kyrgyzstanit
Aufrufe (Bild: 1327410517): 606
Kyrgyzstanit

grünlichbraune Kruste auf Schiefergestein. Fundort: Kara Tangi, Osh Oblast, Kyrgyzstan (TL). Stück 4 mm. Analysierte Probe aus Originalmaterial

Sammlung: Yi Sun
Copyright: Yi Sun
Beitrag: sun-mineral 2012-01-24
Fundstelle: Kara-Tangi / Osch (Osh), Oblast / Kirgistan
kugelig krustige grauweiße perlmuttglänzende Kyrgyzstanite
Aufrufe (Bild: 1564492260): 218
kugelig krustige grauweiße perlmuttglänzende Kyrgyzstanite (SNr: A032554)  E
Analysiert mit Energiedispersiver Röntgenspektroskopie EDX
X
Analysiert mit Röntgenbeugung XRD

Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle, BB = 4,0 mm, ursprünglich als Khademit betrachtet, Die Analyse ergab aber eindeutig Kyrgyzstanit

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: husi
Beitrag: Münchener Micromounter 2019-07-30
Fundstelle: Schiefermühle / Rammelsberg / Goslar / Goslar, Landkreis / Niedersachsen / Deutschland
kugelig krustige grauweiße perlmuttglänzende Kyrgyzstanite,
Aufrufe (Bild: 1611171807): 100
kugelig krustige grauweiße perlmuttglänzende Kyrgyzstanite, (SNr: A035054)  DE
Analysiert mit Energiedispersiver Röntgenspektroskopie EDX
X
Analysiert mit Röntgenbeugung XRD

Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle, Bb = 4,3 mm, ursprünglich als Hydrozinkit bestimmt, jetzige Bestimmung durch Analyse bestätigt

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: husi
Beitrag: Manfred Früchtl 2021-01-20
Fundstelle: Schiefermühle / Rammelsberg / Goslar / Goslar, Landkreis / Niedersachsen / Deutschland
Kyrgyzstanit, (ursprünglich als Hydrozinkit bestimmt)
Aufrufe (Bild: 1614267919): 72
Kyrgyzstanit, (ursprünglich als Hydrozinkit bestimmt)

Weiße kugelige Kristalle, Bb = 5 mm. diese Stufe stammt aus dem gleichen Rohmaterial aus dem auch die beiden analysierten Stufen (A035054 und A032554) gewonnen wurden; Fundort: Steinbruch Schieferm...

Sammlung: Manfred Früchtl
Copyright: Manfred Früchtl
Beitrag: Manfred Früchtl 2021-02-25
Fundstelle: Schiefermühle / Rammelsberg / Goslar / Goslar, Landkreis / Niedersachsen / Deutschland

Sammler Zusammenfassung

Mohshärte 2.75

Chemismus

Che­mi­sche Formel

ZnAl4(SO4)(OH)12·3H2O

Che­mi­sche Zusatz­in­forma­tion

Zn-dominantes Analog von Chalkoalumit

Che­mi­sche Zusam­men­setzung

Aluminium, Zink, Sauerstoff, Schwefel, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 527.5332688 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 43

Info

Empirische Formel:

ZnAl4(SO4)(OH)12·3H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

3.44

18

41.86

1.0079470

18.1430460

Sauerstoff

O

57.62

19

44.19

15.9994300

303.9891700

Aluminium

Al

20.46

4

9.30

26.9815382

107.9261528

Schwefel

S

6.08

1

2.33

32.0655000

32.0655000

Zink

Zn

12.40

1

2.33

65.4094000

65.4094000

Analyse Masse%

Ø SO3 : 15.00, Al2O3 : 38.45, CuO : 0.58, NiO : 4.13, ZnO : 10.02, H2O : 30.10 (Ref: New Data on Minerals, (Monatshefte) 2005)

Strunz 9. incl. Aktual­isie­run­gen

7.DD.75

7: Sulfate (Selenate, Tellurate, Chromate, Molybdate, Wolframate)
D: Sulfate (Selenate, etc.) mit weitere Anionen, mit H2O
D: mit mittelgroßen Kationen; Lagen von kantenverknüpften Oktaedern
75:Chalkoalumit-Gruppe

Lapis-Sys­tema­tik

VI/D.08-055

VI: SULFATE, CHROMATE, MOLYBDATE UND WOLFRAMATE
D: Wasserhaltige Sulfate, mit fremden Anionen
8: Mittelgroße Kationen

Höl­zel-Sys­tema­tik

7.DD.960

7: Sulfate, Chromate, Molybdate, Wolframate, Tellurate
D: Sulfate (Selenate, etc.) mit weiteren Anionen, mit H2O
D: Sulfate-Hydrotalcites

IMA Status

2004 anerkannt

Mine­ral­status

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

max. Dop­pelbre­chung

0.010

Max. Doppelbrechung\! Kyrgyzstanit title=Max. Doppelbrechung Kyrgyzstanit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.517

RI-Wert β

1.525

RI-Wert γ / ε

1.527

Ri-Durch­schnitt

1.523

2V-Win­kel

Biaxial (-) 53°c

Kristallographie

Gitter­pa­ra­me­ter a (Å)

10.246

Gitter­pa­ra­me­ter b (Å)

8.873

Gitter­pa­ra­me­ter c (Å)

17.22

Gitter­pa­ra­me­ter a/b oder c/a

1.155

Gitter­pa­ra­me­ter c/b

1.941

Gitter­pa­ra­me­ter α

90°

Gitter­pa­ra­me­ter β

96.42

Gitter­pa­ra­me­ter γ

90°

Z

4

Volu­men (ų)

1555.7

Rönt­gen­struktur­analyse

8.60(100), 7.93(70), 4.83(80), 4.27(100), 2.516(70), 2.292(80), 1.998(95), 1.896(65)

XRD-Darstellung Kyrgyzstanit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Moh­s­härte

2.75

Dichte (g/cm³)

2.25 (gemessen)

2.252 ( ρ calc. Mineralienatlas )

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Kirgistan/Osch (Osh), Oblast/Kara-Tangi

Referenzen

New Data in Minerals 40(2005), 23

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Chalkoalumit

CuAl4(SO4)(OH)12·3H2O

monoklin : 2 : P21

7.DD.75

Kyrgyzstanit

ZnAl4(SO4)(OH)12·3H2O

7.DD.75

'Nickelalumit'

(Ni,Cu)Al4[(SO4),(NO3)2](OH)12·3H2O

monoklin : 2/m : P21/n

7.DD.75

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Bechererit

Zn7Cu[(OH)13|SiO(OH)3|SO4]

trigonal : 3, 3 : P3, P3

VI/D.08-005

Spangolith

Cu6Al(SO4)(OH)12Cl·3H2O

trigonal : 3m : P31c

VI/D.08-010

Cyanotrichit

Cu4Al2(SO4)(OH)12·2H2O

monoklin : 2/m : C2/m

VI/D.08-020

Carbonatcyanotrichit

Cu42+Al2(CO3,SO4)(OH)12·2H2O

VI/D.08-030

Camérolait

Cu4Al2[HSbO4,SO4]OH10(CO3)·2H2O

monoklin : 2, 2/m : P21, P21/m

VI/D.08-035

Woodwardit

(Cu0.75Al0.25)(SO4)0.125(OH)2·0.3H2O

VI/D.08-040

Hydrowoodwardit

(Cu1-xAlx)(SO4)x/2(OH)2·nH2O {x<0.5}{n>3x/2}

trigonal : 3m : R3m

VI/D.08-042

'Zincowoodwardit'

VI/D.08-045

Chalkoalumit

CuAl4(SO4)(OH)12·3H2O

monoklin : 2 : P21

VI/D.08-050

Kyrgyzstanit

ZnAl4(SO4)(OH)12·3H2O

VI/D.08-055

'Nickelalumit'

(Ni,Cu)Al4[(SO4),(NO3)2](OH)12·3H2O

monoklin : 2/m : P21/n

VI/D.08-060

Mbobomkulit

(Ni,Cu)Al4[(NO3)2,(SO4)](OH)12·3H2O

VI/D.08-070

Hydrombobomkulit

(Ni,Cu)Al4[(NO3)2,(SO4)](OH)12·13-14H2O

VI/D.08-080

Carrboydit

(Ni,Al)9(SO4)2(OH)18·10H2O

VI/D.08-090

'Zinkaluminit'

Zn6Al6(SO4)2(OH)26·5H2O

VI/D.08-100

Glaukokerinit

(Zn1-xAlx)(SO4)x/2(OH)2·nH2O {x<0.5}{n>3x/2}

VI/D.08-110

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

'Nickelalumit'

(Ni,Cu)Al4[(SO4),(NO3)2](OH)12·3H2O

monoklin : 2/m : P21/n

7.DD.900

Mbobomkulit

(Ni,Cu)Al4[(NO3)2,(SO4)](OH)12·3H2O

7.DD.920

Hydrombobomkulit

(Ni,Cu)Al4[(NO3)2,(SO4)](OH)12·13-14H2O

7.DD.925

Kyrgyzstanit

ZnAl4(SO4)(OH)12·3H2O

7.DD.960

Andere Sprachen

Deutsch

Kyrgyzstanit

Spanisch

Kyrgyzstanita

Englisch

Kyrgyzstanite

Russisch

Кыргызстанит

alternativ genutzter Name

Deutsch

Kirgizstanit

Englisch

Kirgizstanite

CNMNC (IMA)-Nummer

IMA 2004-024

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Kyrgyzstanit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Kyrgyzstanit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Kyrgyzstanit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Kyrgyzstanite
Webmineral - suche nach:Kyrgyzstanite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Kyrgyzstanite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Kyrgyzstanite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Kyrgyzstanite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Kyrgyzstanite
Athena - suche nach: Kyrgyzstanite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Кыргызстанит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Kyrgyzstanit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Kyrgyzstanit
Bosse - suche nach: Kyrgyzstanit

Lokationen mit GPS-Informationen