'._('einklappen').'
 

Kupfer

Cuprit

Formel

Kristallsystem

Strunz

Cu2O

Kubisch

4.AA.10


Cuprit ist ein typisches Sekundärmineral, das durch Oxidation aus verschiedenen Kupfersulfiden bzw. gediegenem Kupfer entsteht und vor allem in der Reduktionszone kupferhaltiger, sulfidischer Erzkörper auftritt. Begleitminerale sind vor allem gediegen Kupfer, Azurit und Malachit, aber auch Antlerit, Atacamit, Brochantit, Calcit, Chrysokoll und Tenorit. Oft ist er auch überwachsen mit Malachit in Form von Perimorphosen zu finden.

Weltweit konnte Cuprit bisher an über 2000 Fundorten nachgewiesen werden (Stand: 2009). Auffällig viele Fundorte verzeichnen dabei die Länder Argentinien, Australien, Bolivien, Chile, China, Deutschland, Frankreich, Italien, Kanada, Mexiko, Namibia, Norwegen, Österreich, Peru, Russland, Schweden, Spanien, das Vereinigte Königreich (Großbritannien), sowie die Vereinigten Staaten (USA).

Gut bis perfekt entwickelte Kristalle traten vor allem in den afrikanischen Lagerstätten von Tsumeb (Namibia) und Shaba (heute Katanga) zutage. Bis zu 15 cm große mit Malachit überwachsene Kristalle fand man in Onganja (Namibia). Aber auch in Cornwall fand man eine Gruppe von Kristallen deren Größe 3,1 cm misst.

Synonyme

  • Hydrocuprit (G. Switzer 1957)
  • Kupfererz, oktaerisches
  • Kupfergewächs
  • Kupferglas, rotes
  • Kupferglas, schwarzes
  • Kupferoxydul
  • Kupferrot
  • Leberkupfererz
  • Oktaedrisches Kupfererz
  • Rotkupfer
  • Rotkupfererz
  • Rotkupferglanz
  • Rotkupferglas
  • Ruberit
  • Vanadin

Varietäten/Gemenge

  • Braunkupfererz (z.T. Bornit, z.T. Cuprit)
  • Chalkotrichit (nadelförmiger Cuprit)
  • Condurrit (Gemenge von Tenorit, Cuprit und Domeykit)
  • Cuprocalcit (Gemenge von Calcit und Cuprit)
  • Haarkupfer (faseriger Cuprit)
  • Hepatinerz (Gemenge von Cuprit, Limonit und kolloidalem SiO2)
  • Kupferblüte (Chalkotrichit, nadelförmig)
  • Kupferbraun (z.T. C., z.T. Gemenge von Cuprit, Limonit u.a., z.T. Dolomit mit feinpulverigem Cinnabarit)
  • Kupferlebererz (erdiger Cuprit oder hauptsächlich Cuprithaltiges Gemenge)
  • Kupfermulm (z.T. C., z.T. "Kupferschwärze" (Tenorit und Wad/Cuproasbolan))
  • Kupferpecherz (feinkörniges Gemenge aus Cuprit und Tenorit)
  • Kupferziegelerz (z.T. C., z.T. Gemenge vun Cuprit, Limonit usw.)
  • Lebererz (z.T. Cuprit, z.T. Markasit oder Cinnabarit)
  • Leberschlag (z.T. Pyrit, z.T. Bornit, z.T. Cuprit, z.T. auch Pyrrhotin)
  • Lecherz (z.T. Chalkosin, z.T. Cuprit)
  • Ziegelerz (Gemenge von Cuprit, Limonit, Goethit usw.)
  • Ziegelit -> Ziegelerz
Cuprit XX mit Malachit
Cuprit XX mit Malachit

Größe: 4.5 x 3.7 x 1.9 cm; Fundort: Shaba, DR Kongo

Rob Lavinsky
Cuprit
Cuprit

Größe: 70x67 mm; Fundort: Wheal Phoenix, Linkinhorne, Liskeard District, Cornwall, England, UK

Rock Currier


Durchblättern

Mineralienportrait/Kupfer [ Vorherige: Literatur | Nächste: Eigenschaften ]