'._('einklappen').'
 

Kupfer


Natürliche intermetallische Verbindungen, Legierungen und Amalgame

Natürliche intermetallische Kupferverbindungen (genauer intermetallische Phase) sind eine homogene chemische Verbindung aus Kupfer mit einem oder mehr Metallen. Sie zeigen im Unterschied zu Legierungen Gitterstrukturen, die sich von denen der konstituierenden Metalle unterscheiden. In ihrem Gitter herrscht eine Mischbindung aus einem metallischen Bindungsanteil und geringeren Atombindungs- bzw. Ionenbindungsanteilen.

Die Kristallstrukturen der intermetallischen Phasen sind unabhängig von der Kristallstruktur der reinen Komponenten und sind bei den verschiedensten Legierungen identisch. Die unten aufgeführten Alpha- und Eta-Phasen von Messing sind die Struktur der reinen Komponenten Cu und Zn; die Beta-Phase bildet ein kubisch zentriertes Gitter; die Gamma-Phase zeigt eine kompliziert gebaute kubische Struktur mit der Zusammensetzung Cu5Zn8. Im Gegensatz zu den anderen Phasen ist die Gamma-Phase hart und zeigt ein Maximum an elektrischem Widerstand. Die Epsilon-Phase hat die Zusammensetzung CuZn3 und kristallisiert in der hexagonal dichtesten Kugelpackung.

Auch natürliche Bronze- und Messinglegierungen (Bsp.: Cu6Sn5 und CuZn) bestehen aus intermetallischen Phasen, die allerdings hier bei verschiedenen Mischungsverhältnissen in unterschiedlicher Ausprägung entstehen können.

(Quellen: Tw. zitiert; Wikipedia: Intermetallische Verbindungen / Christen, H.R., 1973; Grundlagen der allgemeinen anorganischen Chemie)


Beispiele natürlicher intermetallischer Verbindungen, Legierungen und Amalgame


Auricuprid
Auricuprid

Bildbreite: ca. 5 mm,
Fundort: Zolotaya Gora, Ural, Russland

Dan Weinrich
Messing
Messing (SNr: A022695)  D

Messingfarbene blechförmige Aggregate auf derbem Quarz, Schlackenbildung, BB = 9,2 mm. Fundort: Kochhütte, Helbra, Mansfeld-Südharz, Sachsen-Anhalt, Deutschland.

Hannes Osterhammer
Sorosit
Sorosit

Kristallgröße: 310 µm, Fundort: Gland, Nyon, Waadt (Vaud), Schweiz

Pierre-Alain Wulser
Belendorffit
Belendorffit

Belendorffit Grube Carolina , Moschellandsberg , Pfalz loser Kristall von 2 mm Größe

TKMineral
Cabriit mit Sperrylith
Cabriit mit Sperrylith

Größe: 2 x 1,5 x 2 cm,
Fundort: Oktyabr'skoye, Talnakh, Noril'sk, Tajmyr, Sibirien, Russland

Fabre Minerals
Taimyrit (hell) in Talnakhit (bronzebraun) mit Magnetit
Taimyrit (hell) in Talnakhit (bronzebraun) mit Magnetit

Dünnschliff; Fundort: Oktyabr-Grubenrevier, Talnakh, Noril'sk, Tajmyr, Sibirien, Russland; Bildbreite: 1 mm

Pavel M. Kartashov

Literatur

  • Sauthoff, G., 1999; Intermetallics. Wiley-VCH, 1999, ISBN 3527293205.
  • Sauthoff, G., 2002; Intermetallic Materials. In: Landolt-Börnstein (New Series) Group VIII: Advanced Materials and Technologies, Subvolume VIII/2A: Powder Metallurgy Data, Part 2: Refractory, Hard and Intermetallic Materials. Springer-Verlag
  • Sauthoff, G., 2005; Intermetallics. In: Ullmann's Encyclopedia of Industrial Chemistry. Wiley-Vch, ISBN 3527310975, S. 1–32, doi:10.1002/14356007.e14_e01.pub2.
  • Westbrook, J.H., Fleischer, R.L. (Hrsg.), 1994; Intermetallic Compounds: Principles and Applications. 2 Volume Set: Principles/Practice v. 1 & 2. John Wiley & Sons, ISBN 0471934534.
  • Westbrook J. H., Fleischer, R.,(Hrsg.), 2002; Intermetallic Compounds: Progress: 3. John Wiley & Sons, Chichester, ISBN 0471493155.


Durchblättern

Mineralienportrait: Kupfer [ Vorherige: Natürliche Gemenge | Nächste: Pseudomorphosen ]