'._('einklappen').'
 

Pyroxene

Kushiroit

Formel

Kristallsystem

Strunz

CaAl(AlSiO6)

Monoklin

9.DA.15


Kushiroit ist Mitglied der Clinopyroxen-Subgruppe. Die Typlokalität ist der Allan Hills (ALH) 85085 Chondrit-Meteorit, Allan Hills, Victoria Land, Eastern Antarctica, Antarctica Das Mineral ist nach Professor Ikou Kushiro von der Universität von Tokyo, Japan, benannt. Es wurde 2008 von der IMA anerkannt.


Literatur

  • Makoto Kimura, Takashi Mikouchi, Akio Suzuki, Masaaki Miyahara, Eiji Ohtani, and Ahmed El Goresy (2009): Kushiroite, CaAlAlSiO6: A new mineral of the pyroxene group from the ALH 85085 CH chondrite, and its genetic significance in refractory inclusions. American Mineralogist, 94, 1479–1482.

Durchblättern

Mineralienportrait/Pyroxene [ Vorherige: Spodumen | Nächste: Ägirin ]