'._('einklappen').'
 

Silber

Akanthit

Englisch: Acanthite; Französisch: Acanthite; Spanisch: Acantita


Charakteristika

Chemische Formel

Ag2S

BILD:1219914657

Akanthit paramorph nach Argentit
als schöne, perfekte, scharfkantige
und glänzende Kristalle
Mina San Juan de los Reyes
Guanajuato, Mexiko
Größe: 3,2 x 2,1 cm
Foto: Rob Lavinsky

Kristallsystem

Monoklin - Orthorhombisch

Habitus

Prismatisch bis langprismatisch an {001}. Gewöhnlich paramorph nach der kubischen Hochtemperaturphase Argentit. Mit pseudokubischem oder pseudooktaedrischem Habitus

Zwillinge

Polysynthetisch auf {111}. Kontaktzwillinge auf {101}.

Farbe

Eisenschwarz

Spaltbarkeit

Undeutlich

Härte

2,0 - 2,5

Glanz

Metallisch

Diaphanität

Opak

Tenazität

Sektil

Strich

Schwarz

Bruch

Ungerade

Dichte

7,22

Magnetismus

Nicht magnetisch

Schmelzpunkt

n.a

Sonstige Eigenschaften

Die kubische Hochtemperaturform Argentit invertiert bei 173° C zu Akanthit. Unterhalb dieser Temperatur ist Akanthit die stabile Phase und bildet sich direkt

Strunz 09

2.BA.35


Synonyme

  • α-Argentite
  • Acantite
  • Akanthite
  • Argentite-β
  • Argentite-beta
  • Argyrite
  • Argyrose
  • β-Argentite
  • Beta-Argentite
  • Daleminzite
  • Henkelite
  • Para-Silberglanz
  • Silver Glance
  • Vitreous Silver
  • Weicherz

Vorkommen und Paragenese


Akanthit kommt in niedrig temperierten Sulfidgängen sowie in Zonen mit sekundärer Anreicherung vor. Paragenese: Silber, Pyrargyrit, Proustit, Polybasit, Spehanit, Aguilarit, Freibergit, Galenit, Chalkopyrit, Sphalerit, Calcit und Quarz.


Ausgewählte Vorkommen gut ausgebildeter Kristalle

Chile

  • Chañarcillo, Copiapó

Deutschland

  • Erzgebirge: Freiberg, Schneeberg, Annaberg, Marienberg
  • Harz: St. Andreasberg
  • Sauerland: Ramsbeck
  • Schwarzwald: Grube Clara

Kanada

  • Cobalt, Ontario

Marokko

  • Imiter
  • Zgounder

Mexiko

  • Arizpe in Sonora
  • Chihuahua
  • Fresnillo in Zacatecas
  • Mina Rayas und andere Gruben in Guanajuato

Tschechien

  • Jáchymov

USA

  • Butte, Silver Bow Co., Montana
  • Tonopah, Esmeralda Co. und Comstock Lode
  • Virginia City, Storey Co., Nevada

Akanthit aus dem Erzgebirge

Freiberg

Freiberg ist für vielfältig ausgebildete Akanthitstufen berühmt. Es wurden massive Akanthitstufen bis über 100 kg Gewicht geborgen. Der auskristallisierte Akanthit, auch paramorph nach Argentit vorkommend, bildet häufig Hexaeder, teils auch kombiniert mit Oktaeder und Rhombendodekaeder. Einzelkristalle bis über 5 cm Größe gehören zu den größten der Welt. Weiterhin sind spießförmige Akanthitkristalle bis ca. 5 cm Länge bekannt. Besonders schön sind baumförmig aufgebaute Stufen von Akanthit, die deutlich über 10 cm Größe erreichen konnten.

Die schönsten Funde stammen von der Himmelfahrt (bis 5 cm), außerdem vom Himmelsfürst und sehr schön vom Segen Gottes (Gersdorf), Beschert Glück und mehreren Gruben in Brand-Erbisdorf, sowie Neue Hoffnung Gottes (Bräunsdorf), Alte Hoffnung Gottes (Kleinvoigtsberg) und Emanuel (Reinsberg).

Schneeberg

Neben gediegen Silber war Akanthit eines der Hauptsilbererze des Schneeberger Bergbaus. Es wurden Kristalle bis ca. 2,5 cm Größe gefunden. Akanthit kam in schönen Kristallen u.a. auf den Gruben Weißer Hirsch, Priester und Leviten, Daniel und Sauschwart vor.

Schlema - Alberoda - Hartenstein

Akanthit, häufig auch paramorph nach Argentit, kam in der Lagerstätte Niederschlema - Alberoda - Hartenstein in bis zu 3 cm großen Kristallen vor. Besonders ästhetisch sind hochglänzende, türmchenförmige Akanthitaggregate bis 4,5 cm Höhe von den Gängen Brahmaputra und Seim, die aus treppenförmig angeordneten, teils skelettartigen Hexaedern gebildet werden. Ebenso kamen sehr schön ausgebildete Oktaeder und speerförmige Akanthitkristalle vor.

Eine äußerst spektakuläre Paragenese bildeten hochglänzende Akanthitoktaeder, die freistehend auf über 2 cm langen Proustitkristallen aufgewachsen sind. Begleiter des Akanthits sind vor allem gediegen Silber, Proustit, Markasit, Arsen und Karbonate, sowie Quarz.

Pöhla

Akanthit kam in bis zu 1 cm großen, oftmals stark glänzenden Kristallen vor.


BILD:1219820522

Akanthit paramorph nach Argentit-xx bis 1 cm Größe auf Matrix
Himmelfahrt-Fundgrube, Freiberg, Erzgebirge, Sachsen
Stufengröße: 12,5 x 6,5 cm
Foto und Sammlung: Jörg Wittig

BILD:1219869692

Akanthit-xx bis 1,3 cm Größe auf Baryt-xx
Grube "Segen Gottes", Gersdorf bei Roßwein, Freiberger Revier, Erzgebirge, Sachsen
Stufengröße: 7 x 6 cm
Foto und Sammlung: Jörg Wittig

BILD:1219854844

Akanthit xx bis 0,8 cm mit Pyrit xx, Calcit xx auf Braunspat
Abbau über 8. Gezeugstr., Karl Stehender, Drei-Brüder-Schacht, Brand-Erbisdorf, Erzgebirge, Fundjahr: 1910
Stufengröße: 11,5 x 5,5 x 6,5 cm
Foto: Schluchti
Sammlung: Hans-Günther Penndorf

BILD:1170699081

Perfekte hochglänzende, scharfkantige Akanthitkristalle
-585 m Sohle, Gang Brahma II, Schacht 366, Alberoda, Erzgebirge, Fundjahr: 1960
Größe: 5,5 x 4,5 x 3 cm
Foto und Sammlung: Jörg Wittig

BILD:1219782034

Hochglänzender Akanthit-Spieß von 6 cm Länge mit skelettartigen Kristallen besetzt
-585m Sohle, Gang Brahmaputra, Schacht 366, Alberoda, Erzgebirge, Sachsen, Fundjahr: 1958
Foto: Schluchti
Sammlung: Hans-Günther Penndorf

BILD:1219781464

Akanthitoktaeder bis 0,6 cm Größe auf bis zu 2,7 cm langen Proustit-xx
-720m Sohle, Gang Nelson, Schacht 366, Alberoda, Erzgebirge, Sachsen, Fundjahr: 1962
Stufengröße: 4 x 3 x 1,5 cm
Foto: Schluchti
Sammlung: Hans-Günther Penndorf

BILD:1197313332

Paramorphose von Akanthit bis 6 mm nach Argentit
Schlema, Erzgebirge
Sammlg. und Foto: Schluchti

BILD:1219914531

Dichtgepackte Akanthitkristalle auf karbonatischer Gesteinsmatrix
Schlema, Erzgebirge
Größe: 2,7 x 1,6 cm
Foto: Kevin Ward

BILD:1219842469

Paramorphose von Akanthit xx bis 7 mm nach Argentit auf Calcit
Katharina Flacher, Türkschacht, Schneeberg, Erzgebirge
Größe: 6 x 6,5 x 3,5 cm (Bildbreite: 3,5 cm)
Foto: Schluchti
Sammlung: Hans-Günther Penndorf


Weitere europäische Vorkommen

BILD:1221817172

Slowakei
Gut ausgebildete Akanthite, welche dicht mit Pyrit überstäubt sind
Historische Stufe von Schemnitz (Banska Stiavnica)
Größe: 4,3 x 4,3 cm
Foto: Rob Lavinsky

BILD:1260210317

Tschechische Republik
Akanthitkristalle auf Matrix
Jachymov (Joachimstal), Böhmen
Größe: 6 x 5,3 cm
Foto: Rob Lavinsky

BILD:1260210263

Tschechische Republik
Akanthit und Silber
Pribram, Böhmen
Größe: 5 x 6 cm
Foto: Rob Lavinsky


Marokko

BILD:1228893871

Rasiermesserscharfe Akanthitkristalle
Imiter
Größe: 4,8 x 2,5 cm
Foto: Heliodor1

BILD:1228893927

Charakteristische Kristalle
Imiter
Größe: 4,6 x 3,6 cm
Foto: Heliodor1

BILD:1152287126

Akanthit-Doppelender - Schwimmerkristall
Imiter
Größe: 9,3 x 2,7 cm
Sammlg. und Foto: Collector


Südamerika

BILD:1260356873

Akanthit paramorph nach Argentit
als schöne, perfekte, scharfkantige und glänzende Kristalle
Mina San Juan de los Reyes, Guanajuato, Mexiko
Größe: 2 x 2,7 cm
Foto: Rob Lavinsky
Ex collection Dr. Miguel Romero

BILD:1219914595

Akanthit paramorph nach Argentit
Sehr ausgeprägte hexaedrische Kristalle
Guanajuato, Mexiko (keine genaue Grubenangabe), Fund in den frühen 1900er Jahren,
Größe: 5 x 7 cm
Foto: Kevin Ward

BILD:1260210753

Akanthit
Mina La Luz, Guanajuato
Größe: 3,4 x 2,5 cm
Foto: Rob Lavinsky

BILD:1260210471

Akanthit Mina San Juan de los Reyes
Guanajuato, Mexiko
Größe: 1,9 x 1,7 cm
Foto: Rob Lavinsky

BILD:1260210518

Akanthit
Provinz Copiapo, Chile
Größe: 2,5 x 2,2 cm
Foto: Rob Lavinsky

BILD:1219554222

Modifizierter monokliner, pseudo-rhomboedrischer Akanthitkristall auf einer Basis von gediegen Silber
Uchucchacua, Oyon, Lima, Peru
Größe: 15 x 16 mm
Foto: Dan Weinrich


China

BILD:1260210369

Ungewöhnlich ausgebildete Kristalle
von einer nicht näher bezeichneten Ag-Lagerstätte in der Provinz Shanxi (wahrscheinlich Hongda)
Größe: 4,1 x 2 cm
Foto: Rob Lavinsky

BILD:1258529063

Ästhetische Akanthitstufe
aus der Provinz Shanxi
Größe: 3,5 x 2,8 cm
Foto: Fabre Minerals

BILD:1236535557

Sehr scharf ausgebildete würfelige Kristalle
Grube Hongda, Xiaoquinggu, AgMn-Lagerstätte, Landkreis Lingqui, Datong, Shanxi
Größe: 7 x 6 cm
Foto: Dan Weinrich


Durchblättern

Mineralienportrait/Silber [ Vorherige: Silber in Australien | Nächste: Argyrodit ]