'._('einklappen').'
 

Mineralogical Almanac (Mineral Observer)

Mineralogical Almanac (Mineral Observer)
Mineralogical Almanac (Mineral Observer)

Bd.24, 2019

Doc Diether
  • Chefredakteur: Igor V. Pekov
  • Redakteure und Koordinatoren: Ekaterina Sadovnikova und Anna Scherbina.
  • Projektleiter: Michael B. Leybov
  • Unterstützende Organisation: Lomonossov Universität Moskau, Russische Geologische Gesellschaft.
  • Periodikum mit 3 Heften pro Jahr. Seitenzahl: 96-200 (von 2008 bis heute; davor 2 Hefte bis 2006; davor bis 2001: 1 Heft; davor 2000: 2 Hefte; 1999: 1 Heft). 25 Hefte sind es bis heute.
  • Sprache: Englisch
  • Preis pro Heft: 35 U$; größere Hefte: bis 55 U$
  • Verlag: Ocean Pictures, Moskau.
  • Redaktion: Ludmilla A. Cheshko (Egorova)
  • Herausgeber: Mineralogical Almanac, Association Ecost, Box 71, Moskau 117556 (Russland).
  • Links: minbooks@online.ru, www.minibook.com
  • Format: 27 x 22 cm.

Beurteilung:

Die Zeitschrift stellt ein ausgesprochenes Qualitäts-Journal dar, und das sowohl bezüglich des Textes/ Inhalts, wie auch der Gestaltung und der Bilder. Es ging aus von russischen Lagerstätten, wie des Kerch-Eisen Basin auf der östlichen Krim. Mittlerweile werden auch ausländische Lagerstätten und Mineralien besprochen. Die Stärke der Zeitschrift sind aber nach wie vor Mineralien und Lagerstätten aus Russland. Und dies sehr gründlich und umfassend mit 1 Thema pro Heft für den interessierten Leser. Niveau ist verständlich. Bilder, Diagramme, Karten und Personen werden passend eingearbeitet. Die Autoren sind ausgewiesene Fachleute.

Mein Exemplar des Kerch Eisen-Basin (Heft 8) läßt allerdings bezüglich der Bindung zu wünschen übrig.

Link:


Doc Diether


Einordnung