'._('einklappen').'
 

Bergsig Farm 167 (Hohenstein)

Steckbrief

Land

Namibia

Re­gi­on

Erongo, Region / Omaruru, Kreis / Bergsig Farm 167 (Hohenstein)

GPS-Ko­or­di­na­ten

Bergsig Farm 167



Bergsig Farm 167

WGS 84: 
Lat.: 21,6922151° S, 
Long: 15,4704288° E
WGS 84: 
Lat.: 21° 41' 31,974" S,
   Long: 15° 28' 13,544" E

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Der Fundpunkt befindet sich auf der Bergsig Farm 167 am Südfuße des Hohensteins. Am Hohenstein selbst gibt es keine Mineralvorkommen, daher ist die Fundstellenbezeichnung "Hohenstein" falsch.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Verhaue, Stollen, Schächte.

Geo­lo­gie

Granit, Pegmatit.

Zu­gangs­be­schränku­ngen

Hitze und steile Wände. Sehr hartes Gestein. Bearbeitung praktisch nur mit Bohrhammer.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=4062
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Im Jahr 2000 wurden hier die besten Aquamarinkristalle Namibias in fast senkrechten Granitfelsen entdeckt.

Mineralien (Anzahl: 14)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlBBaBeCCaFFeHKNNaOPSSiSr
Hyalit (Var.: Opal)r
Soltau, H. & N. (2016).
(Erongo, Region/Omaruru, Kreis/Bergsig Farm 167 (Hohenstein))
BM
Svanbergitr
Bast, R. (2018). FS unterhalb des Hohensteins.
(Erongo, Region/Omaruru, Kreis/Bergsig Farm 167 (Hohenstein))
M
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 15. Jan 2018 - 16:18:08

Mineralbilder (37 Bilder gesamt)

Fluorite bicolored on Orthoclase
Aufrufe (Bild: 1464341139): 3091
Fluorite bicolored on Orthoclase

Specimen = 40 mm; Hohenstein, Erongo; Namibia

Sammlung: Andreas Schmid
Copyright: Andreas Schmid
Beitrag: Andreas Schmid 2016-05-27
Fluorit
Aufrufe (Bild: 1203888270): 299
Fluorit

Größe: 10 x 12 x 17 cm; Fundort: Farm Brabant, Hohenstein, Erongo-Gebiet, Namibia

Copyright: Christiane David
Beitrag: Hg 2008-02-24
Aquamarin und Rauchquarz auf Feldspat
Aufrufe (Bild: 1362339724): 16278
Aquamarin und Rauchquarz auf Feldspat

Aquamarin mit Rauchquarz und Turmalin auf Feldspat; Größe: 5,8 cm x 4,9 cm x 2 cm, Kristalllänge: 1,9 cm; Fundort: Farm Bergsig 167, Hohenstein, Erongo-Region, Namibia

Copyright: Fear
Beitrag: Fear 2013-03-03

Gesteine (Anzahl: 2)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 15. Jan 2018 - 16:18:08

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Cairncross, B. and U. Bahmann (2006): Famous Mineral Localities: The Erongo Mountains Namibia. Min. Rec. 37, No. 5, 361-470.
  • Bezing, L. von, Bode, R. & Jahn, S. (2008): Namibia Minerals and Localities. Ed. Schloss Freudenstein, Bode Verlag, Haltern, 323 S.
  • Soltau, H. & G. Niedermayr (2008). Rauchquarze aus dem Erongo. Min.-Welt, Jg.19, H.3, S.68-69.
  • Locker, H. (2012). Der Berg ruft: edle Steine vom Erongo, Namibia. Lapis, Jg.37, Nr.5, S.40-44.
  • Rüegg, H.-R. (2014). Namibias Bergbau: Giganten & Small Miners. S.30ff. In: extra Lapis 47. Namibia - Mineralien & Fundstellen. Weise Verlag, München. ISSN 0945-8492
  • Soltau, H. & N. (2016). Neuigkeiten aus dem Erongo. Min.-Welt, Jg.27, H.4, S.16-17.
  • Soltau, H. & N. (2016). Neuartige "Speer-Fluorite" vom Erongo. Min.-Welt, Jg.27, H.5, S.16-23.
  • Bast, R. (2018). Svanbergit-Neufund aus dem Erongo. Min.-Welt, Jg.29., H.1, S.40-41.