'._('einklappen').'
 

Neuhof Reserve Farm 100

Steckbrief

Land

Namibia

Re­gi­on

Hardap, Region / Daweb, Kreis / Maltahöhe / Neuhof Reserve Farm 100

GPS-Ko­or­di­na­ten

Neuhof Reserve Farm 100



Neuhof Reserve Farm 100

WGS 84: 
Lat.: 24,8733698° S, 
Long: 16,16706453° E
WGS 84: 
Lat.: 24° 52' 24,131" S,
   Long: 16° 10' 1,432" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Man fährt von Maltahöhe aus kommend die C19 in Richtung Sesriem. rechterhand passiert man die Farm Neuhof. Die Fundstelle liegt ca. 8km nordöstlich von hier entfernt. An der Farm sollte man nach den genauen Weg fragen. Die Fundstelle sollte nicht mit dem 4 km nördlich des Rastlagers Hammerstein entfernten Kupferprospektes verwechselt werden. O.g. GPS Koordinaten geben die Lage der Farmgebäude an.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Abbau auf unzonierten pegmatitischen Gängen

Fund­s­tel­len­typ

Steinbruch (alt)

Geo­lo­gie

Pegmatite in Schiefern, Amphiboliten und Granitgreisen der Neuhof Formation

Zu­gangs­be­schränku­ngen

Keine

Letz­ter Be­such

1992

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=34007
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (2 Bilder gesamt)

Abbau auf Amazonit
Aufrufe (Bild: 1397322045): 214
Abbau auf Amazonit

Farm Neuhof bei Maltahöhe; Aufnahme 1992

Sammlung: Frank-Detlef Paul
Copyright: Frank-Detlef Paul
Beitrag: Detlef 2014-04-12
Abbau auf Amazonit
Aufrufe (Bild: 1397321945): 223
Abbau auf Amazonit

Farm Neuhof bei Maltahöhe; Aufnahme 1992

Sammlung: Frank-Detlef Paul
Copyright: Frank-Detlef Paul
Beitrag: Detlef 2014-04-12

Ausführliche Beschreibung

Der Abbau auf Amazonit erfolgte in zwei Abauperioden von 1963 an und endete 1977. Insgesamt wurden 29 t Amazonit abgebaut. Der Mikrolin kommt nur in derber Form vor. Während des Abbaus fand Beryll, der in dem in Kontakt stehenden Biotit-Phlogopitschiefer Smaragd in schlechter Qualität ausbildete. In dem anstehenden feinkörnigen (wie Würfelzucker) Albit sind winzige rote Granate sowie Gadolinit eingelagert. Eingewachsene Beryllkristalle kommen häufiger vor. Der Amazonit ist recht hell und damit als Schmuckstein nicht so stark gefragt gewesen.

Mineralien (Anzahl: 10)

Mineralbilder (2 Bilder gesamt)

Amazonit
Aufrufe (Bild: 1397320045): 332
Amazonit

Derber Amazonit von der Farm Neuhof; Größe des Stückes ca. 10X10cm

Sammlung: Frank-Detlef Paul
Copyright: Frank-Detlef Paul
Beitrag: Detlef 2014-04-12
Beryll
Aufrufe (Bild: 1397320453): 332
Beryll

Beryllkristalle ca. 20mm von der Farm Neuhof.

Sammlung: Frank-Detlef Paul
Copyright: Frank-Detlef Paul
Beitrag: Detlef 2014-04-12

Referenz- und Quellangaben, Literatur

von Bezing, Namibia Mineralien und Fundstellen, Edition Freudenstein, Bode Verlag, S.382