'._('einklappen').'
 

Kaokoveld Plateau

Steckbrief

Land

Namibia

Re­gi­on

Kunene, Region / Kaokoveld Plateau

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=3281
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 39)

Mineralbilder (11 Bilder gesamt)

Dioptas xx bis 5 mm
Aufrufe (Bild: 1105040631): 497
Dioptas xx bis 5 mm

Steiner's Mine, Kaokoveld, Namibia

Copyright: TKMineral
Beitrag: Mineralienatlas 2005-01-06
Dioptas xx bis 5 mm
Aufrufe (Bild: 1105040588): 483
Dioptas xx bis 5 mm

Steiner's Mine, Kaokoveld, Namibia

Copyright: TKMineral
Beitrag: Mineralienatlas 2005-01-06
Dioptas
Aufrufe (Bild: 1250714543): 1698
Dioptas

Stufe Dioptas aus Djowe, Kaokovelt in Namibia; Größe: ca. 55 x 45 x 50 mm, die Stufe ist überzogen mit gut ausgebildeten, Kristallen die je etwa 1 - 2,5 mm (einige auch bis 3 mm) groß sind.

Sammlung: betadecay2000
Copyright: betadecay2000
Beitrag: betadecay2000 2009-08-19

Gesteine (Anzahl: 10)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Schnaitmann, E.A. & S. Jahn (2010). Mineralien aus dem Kaokoveld, Namibia. Min.-Welt, Jg.21, H.2, S.78-90.
  • Niedermayr, G. & E.A.Schnaitmann (2010). Neuigkeiten aus Namibia. Min.-Welt, Jg.21, H.6, S.89-96.
  • Brandstetter, R. (2012). Dioptas aus Namibia: Sensat. Neufunde aus der Christoph Mine im Kaokoland. Min.-Welt, Jg.23, H.1, S.13-15.
  • Brandstetter, R. (2014). Kaokoveld: Mineralien und Fundstellen. S.46ff. In: extra Lapis 47. Namibia - Mineralien & Fundstellen. Weise Verlag, München. ISSN 0945-8492

Einordnung