'._('einklappen').'
 

Christoph Mine

Steckbrief

Land

Namibia

Re­gi­on

Kunene, Region / Kaokoveld Plateau / Christoph Mine

An­fahrts­be­sch­rei­bung

In der Nähe der Van-der-Plas Mine.

Geo­lo­gie

Langprismatische Ausbildung der Dioptas xx.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=24421
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 13)

Mineralbilder (4 Bilder gesamt)

Dioptas
Aufrufe (Bild: 1354717444): 363
Dioptas

Größe: 28x20x16 mm; Fundort: Christoph Mine, Kaokoveld Plateau, Region Kunene, Namibia

Copyright: Watzl Minerals
Beitrag: slugslayer 2012-12-05
Dioptas
Aufrufe (Bild: 1359375006): 466
Dioptas

Größe: 13x13x03 mm; Fundort: Christoph Mine, Kaokoveld Plateau, Region Kunene, Namibia

Copyright: Kiyoshi Kiikuni
Beitrag: slugslayer 2013-01-28
Dioptas
Aufrufe (Bild: 1366833331): 396
Dioptas

Fundort: Christoph Mine, Kaokoland, Namibia; Größe: 3,5 x 1,0 x 0,8 cm;

Sammlung: Josef Huber
Copyright: Josef Huber
Beitrag: huber 2013-04-24

Gesteine (Anzahl: 5)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Brandstätter, F., G.Niedermayr, E.A. Schnaitmann & F. Walter (2011). Die Van-der-Plas-Mine im Kaokoland. Min.-Welt., Jg.22, Nr.5, S.64-73.
  • Brandstetter, R. (2012). Dioptas aus Namibia: Sensat. Neufunde aus der Christoph Mine im Kaokoland. Min.-Welt, Jg.23, H.1, S.13-15.
  • Niedermayr, G., F. Brandstätter, F., E.A. Schnaitmann & F. Walter (2012). Neuigkeiten aus Namibia. Min.-Welt., Jg.23, Nr.4, S.80-86.

Einordnung