'._('einklappen').'
 

Nepal

Steckbrief

Land

Nepal

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=7019
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 79)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAlAuBBaBeBiCCaClCrCuFFeHKLiMgMnNaOPPbSSbSiSrTaTeTiYZn
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 23. Oct 2017 - 09:02:47

Gesteine (Anzahl: 11)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 23. Oct 2017 - 09:02:47

Fossilien (Anzahl: 2)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Fossil -> Name des Fossils
Fossil (TL) -> Fossil-Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Fossil in der Region
 F -> Link zur allg. Fossilseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Fossil ? ->Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 23. Oct 2017 - 09:02:47

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • DIENER, C. (1895). The Cephalopoda of the Muschelkalk. Mem.Geol.Surv.India, Palaeont.Indica Ser. 15, Himalayan Fossils 2/2: 1-121.
  • DIENER, C. (1907). The Fauna of the Himalayan Muschelkalk. Mem.Geol.Surv.India, Palaeont.Indica Ser. 15, 5/2: 1-140.
  • FLUEGEL, H. (1966). Palaeozoische Korallen aus der Tibetischen Zone von Dolpo (Nepal). Jb.Geol.Bundesanst., Sonderb. 12: 101-20, Wien.
  • FUCHS, G. (1967). Zum Bau des Himalaya. Denkschr.Akad. Wiss. math.-naturwiss.Kl., 113: 1-211, Wien.
  • FUCHS, G. (1977). The Geology of the Karnali and Dolpo Regions, W Nepal. Jb.Geol. BA., 120/2: 165-217, Wien.
  • Deniel, C., Vidal, P., Fernandez, A., Le Fort, P., and Peucat, J.-J. (1987). Isotopic study of the Manaslu granite (Himalaya, Nepal); inferences on the age and source of the Himalayan leucogranites. Contr. Min. Petrol.: 96: 78-92.
  • Weerth, A. (1988). Edelsteinvorkommen im Schatten der Achttausender. Lapis, Jg.13, Nr.10, S.11-28.
  • Niedermayr, G. (1990). Mineralogische Fahrt zu den Edelstein-Pegmatiten Ostnepals. Min.-Welt, Jg.1, Nr.1, S.30-38.
  • Harder, H. (1990). Spinelle - attraktive, aber wenig bekannte Edelsteine. Aufschluss, Jg.41, H.1, S. 13-25.
  • Red. Min.-Welt (1996). Spektakuläre Quarzneufunde aus Zerr-Klüften des nepalesischen Himalaya. Min.-Welt, Jg.7, Nr.6, S.80.
  • Niedermayr, G. (1997). Spektakuläre Quarzneufunde aus Zerrklüften des nepalesischen Himalaya. Min.-Welt, Jg.8, Nr.1, S.24-32.
  • Lesimple, S. (2007). Entretien avec: Yannick Calonge. Un cristallier francais au Népal. Règne Minéral, Nr.77, S.21-23.
  • Bahadur, R. (2013). Occurrence of Metals in Nepal: A Brief Review. Int. J. Applied Sciences and Biotechn. 1.4: 176-79.

Einordnung