'._('einklappen').'
 

Neukaledonien

Steckbrief

Land

Neukaledonien

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Neukaledonien (französisch Nouvelle-Calédonie, bedeutet Neuschottland) ist eine zu Frankreich gehörige Inselgruppe im Pazifischen Ozean. Geographisch gehören die Inseln zu Melanesien.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=17468
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Der Geologe Jules Garnier fand 1863 das später nach ihm benannten Nickel-Mineral Garnierit. Ab 1873 vereinzelter Abbau von Lagerstätten, der ab 1880 mit der Gründung des Unternehmens Société Le Nickel im großen Maßstab betrieben wurde. Es sind gewaltige Nickel-Vorkommen zu finden, etwa ein Viertel der gesamten Vorkommen der Welt. Diese werden seit Beginn der Kolonialzeit genutzt. Nach dem 2. Weltkrieg gab es den sogenannten „Nickel-Boom“. Die Eingriffe in die Ökosysteme der Insel sind teils erheblich. Die „Société le Nickel“ betreibt in der Hauptstadt Nouméa, kaum 2 km von der Innenstadt entfernt, eine Nickelschmelze. Gegenwärtig sind zwei hydrometallurgische Nickelfabriken geplant, die je im S (Goro) und im N (Koniambo), betrieben werden sollen.

Mineralien (Anzahl: 112)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAlAsAuCCaClCrCuFFeHHgIIrKMgMnMoNaNiOOsPPbPdPtRhRuSSbSiTiVZn
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 27. Jun 2017 - 17:30:38

Gesteine (Anzahl: 24)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 27. Jun 2017 - 17:30:38

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 27. Jun 2017 - 17:30:38

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Augé, T. and Maurizot, P. (1995) Stratiform and alluvial platinum mineralization in the New Caledonia ophiolite complex. Can. Miner.: 33: 1023-45.
  • Ries, G. (2001). Lateritische Nickellagerstätten in Neu Kaledonien. Aufschluss, Jg.52, Nr.2, S.79-83.
  • Spandler, C.; Hermann, J. and Rubatto, R. (2004): Exsolution of thortveitite, yttrialite, and xenotime during low-temperature recrystallization of zircon from New Caledonia, and their significance for trace element incorporation in zircon. Amer. Miner. 89: 1795-1806.

Weblinks:

-

Kategorie