'._('einklappen').'
 

Malvern Hills

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Neuseeland / South Island / Canterbury, Region / Malvern Hills

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=50473
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Malvern Hills, Canterbury, South Island, NZ
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Honigfarbene Achate findet man an einigen Fundstellen in den Malvern Hills im Bezirk Canterbury. Die Achate sind hier sekundärer Natur und wurden wahrscheinlich von Gletschern oder Flüssen hierher verfrachtet. Daher finden sie sich auch im Lehm oder Kies in der Region an vielen Orten. Sie zeigen sowohl gravitational bedingte als auch wandumlaufende Bänderung. Leider ist das Material meist stark zerissen. Genaue Fundort-Angaben sind schwierig zu machen, da sich die meisten Fundstellen auf privatem Land befinden und ein Zugang nur selten möglich ist.

lt. pers. Mitt. von Scott Hardwick, Christchurch, NZ

Mineralien (Anzahl: 3)

Mineralbilder (5 Bilder gesamt)

Achat
Aufrufe (Bild: 1579260620): 16
Achat

Achat mit gravitational bedingter Bänderung aus den Malvern Hills in Neuseeland. Größe etwa 30 mm.

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2020-01-17
Mehr   MF 
Achat
Aufrufe (Bild: 1579260638): 18
Achat

Achat mit gravitational bedingter Bänderung aus den Malvern Hills in Neuseeland. Größe etwa 47 mm.

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2020-01-17
Mehr   MF 
Achat
Aufrufe (Bild: 1579260668): 18
Achat

Achat mit gravitational- und kohäsionsbedingter Bänderung aus den Malvern Hills in Neuseeland. Größe etwa 58 mm.

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2020-01-17
Mehr   MF