'._('einklappen').'
 

Grua

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Norwegen / Oppland, Provinz / Lunner / Grua

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Knapp 40 km N der Hauptstadt Oslo in Hadeland. In der Umgebung des Ortes gibt es verschiedene Fundstellen.

Geo­lo­gie

W Grua verläuft die Grenze saurer und basischer Nordmarkit-Tiefengesteine. Längs dieser Grenze sind die Sedimente vollständig umgewandelt worden in Magnetit, Hornfelse, Marmor. Erzlager in pneumatolytischen Kontaktmetamorphosen: die Umwandlung des Kalksteins in Kalk-Eisen-Silikate - in Andradit- oder Hedenbergit- (Epidot-Albit-Hedenbergit-)Fels.

To­po­gra­phi­sche Kar­te

1:50.000 1815 I Gran

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=19538
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Grua, Lunner, Oppland, NO
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Hadeland Mining Museum in Grua.

Mineralien (Anzahl: 74)

Mineralbilder (8 Bilder gesamt)

Andradit
Aufrufe (Bild: 1464005084): 429, Wertung: 8.5
Andradit

FOV = 42 mm; Grua, Oppland; Norway

Sammlung: Andreas Schmid
Copyright: Andreas Schmid
Beitrag: Andreas Schmid 2016-05-23
Mehr   MF 
Andradit
Aufrufe (Bild: 1234241917): 787
Andradit

Braune Rhombendodekaeder durchziehen fast das ganze Gestein.Jeder noch so kleine Hohlraum wurde genutzt.Stufenbreite:7cm.xx: 3mm.Fundort: Grua/Lunner/Norwegen.

Sammlung: thüringer
Copyright: thüringer
Beitrag: thüringer 2009-02-10
Mehr   MF 
Hornblende pseudomorph nach Augit (Uralit)
Aufrufe (Bild: 1361293473): 2458
Hornblende pseudomorph nach Augit (Uralit) (SNr: A001062)

Nadelige braune Kristalle, BB = 6,5 mm, Fundort: Grua, Lunner, Oppland, Norwegen.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Münchener Micromounter 2013-02-19
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 8)

Fossilien (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Wilke, H.-J. (1976). Mineralfundstellen in Skandinavien. Weise Verlag, München, S.115-16.
  • Doc Diether

Einordnung