'._('einklappen').'
 

Raul Mine

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Peru / Lima, Region / Cañete, Provinz / Raul Mine

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Aktives Bergwerk

Geo­lo­gie

Cu-Au-Ag-Lagerstätte ("IOCG-Typ" = "Iron-Oxide-Copper-Gold-Typ")

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Nur auf Anfrage! Kann nicht in Eigenregie betreten werden!

GPS-Ko­or­di­na­ten

Raul Mine



Raul Mine

WGS 84: 
Lat.: 12,69627744° S, 
Long: 76,59547806° W
WGS 84: 
Lat.: 12° 41' 46,599" S,
   Long: 76° 35' 43,721" W
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=7897
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Raul, Cañete, Lima, PE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Allgemeines

Die Mine Raul liegt direkt neben einer anderen Lagerstätte die im Tagebau (Condestable Mine) abgebaut wird. Diese Lagerstätten wurde auf 32 Mt andgesetzt und haben einen Gehalt von 1.7% Cu, 0.3 g/t Au und 6 g/t Ag. Zudem kommen weiterhin Co, Mo, Zn, Pb, As und leichte REE auf (Sillitoe 2003).


Geologie

Raul und Condestable befinden sich im westlichen Canete-Becken, welches mit spätjurassischen bis kreidezeitlichen, vulkano-sedimentären Ablagerungen gefüllt ist und tektonisch als Intra-Arc-Becken interpretiert wird (Aleman 1996). Die Ablagerungen bestehen dabei aus basaltischen bis rhyolitischen Vulkaniten und Vulkanoklastika, Karbonate, sowie Ton- und Sandsteine. In dieses Becken ist vor ca. 116 - 80 Ma der peruanische Küstenbatolith intrudiert und besteht aus verschiedenen, tonalitischen bis granodioritischen Intrusionen. Die Vererzung selbst besteht aus Gängen, Mantos und Imprägnationszonen. Dabei ist eine Chalcopyrit-Pyrit-Pyrrhotin-Magnetit-Amphibol-Assoziation anzutreffen und als Auslöser gilt ein in der Nähe befindlicher Tonalit (de Haller et al. 2006).

Mineralien (Anzahl: 32)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlAuBBaCCaClCuFFeHKMgMoNNaNiOPPbSSiSrTiZn
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 24. May 2020 - 21:04:15

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Bonattit
Aufrufe (Bild: 1217205663): 1513
Bonattit

Bildbreite: 7 mm; Fundort: Raul Mine, Lima, Peru

Copyright: Leonardus
Beitrag: slugslayer 2008-07-28
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 8)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 24. May 2020 - 21:04:15

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 24. May 2020 - 21:04:15

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Ripley, E.M., & Ohmoto, H. (1977). Mineralogic, sulfur isotope, and fluid inclusion studies of the stratabound copper deposits at the Raul mine, Peru. Econ. Geol., 72(6), 1017-41.
  • Aleman, A.M. (1996): Stratigraphy, Sedimentology and Tectonic Evolution of the Rio Caete Basin - Central Coastal Belt of Peru. Third ISAG n Abstr. Vol.
  • Sillitoe, R.H. (2003): Iron oxide-copper-gold deposits; an Andean view. Min. Depos., 38, 7. S.787-812.
  • de Haller, A. et al. (2006): Geology, geochronology, and Hf and Pb isotope data of the Raul-Condestable iro oxide-cooper-gold deposit, central coast of Peru. Econ. Geol. Bull. Soc. Econ. Geol., 101, 2. S.281-310.

Einordnung