'._('einklappen').'
 

Pocher

Mit dem Pocher wurde das Erz zerkleinert. Mittels Wasserkraft wurde ein Balken in Rotation versetzt, an dessen Ende Zapfen eingelassen waren. Diese Zapfen drückten das Ende des Pochbalkens nach unten. Wenn der Zapfen den Pochbalken überfahren hatte, fiel dieser schwerkraftbedingt nach unten und der am Ende befindliche Pocher zerhämmerte die Erzbrocken.

Während die größeren Erzbrocken mit dem oben gezeigten Pocher zertrümmert wurden, zerschlug man die kleinen Erzbrocken mit der Hand.


Bilder

Erzpoche für Goldgewinnung
Erzpoche für Goldgewinnung

Kolumbien. Anfang 19.Jhd. Bis weit in die 2.Hälfte des 20.Jhd. in Betrieb.

Doc Diether

Pochamboss mit Pochhammer
Aufrufe (Bild: 1142952978): 874
Pochamboss mit Pochhammer

Diese Art der Trennung von Erz und taubem Gestein war erforderlich, um bei dem Schmelzvorgang möglichst nur Erz zu haben. Hierdurch wurde übermäßige Schlackenbildung vermieden. Der Pochhammer wird ...

Copyright: der Sauerländer
Beitrag: der Sauerländer 2006-03-21
Mehr    
Pochschuh, Eisenbarren und Maßband
Aufrufe (Bild: 1142952273): 666
Pochschuh, Eisenbarren und Maßband

Links neben dem Pocher liegt ein Eisenbarren als Fertigprodukt eines Eisenbergwerkes. Die vermeintliche "Kette" ist ein Maßband. Die einzelnen Glieder haben exakt die gleiche Länge. Dieses Maßband ...

Copyright: der Sauerländer
Beitrag: der Sauerländer 2006-03-21
Mehr    

Poche von Levant
Poche von Levant

Links das Maschinenhaus mit Ballancier und Schwungrad. Ende 19.Jhd. St.Just, Cornwall, SW England, UK.

Doc Diether

Erzpocher: Wasserrad mit Pochstempel und Zapfenwelle
Erzpocher: Wasserrad mit Pochstempel und Zapfenwelle

Plakat der Fa. Harvey & Co., Hayle, Cornwall. 1880er Jahre.

Doc Diether
>

Pochwerkswelle
Pochwerkswelle

aus amerikanischer Eiche vom Ende des 19. Jhd. Pochwerk Siebenschlehen, Neustädel, Schneeberg, Erzgebirge, Sachsen. 2002.

Doc Diether


Weblinks:


Quellenangaben


Einordnung