'._('einklappen').'
 

Gläsendorf (Szklary) Pegmatit

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Polen / Niederschlesien (Dolnoslaskie), Woiwodschaft / Frankenstein (Zabkowicki), Powiat / Frankenstein (Zabkowice Slaskie) / Gläsendorf (Szklary) / Gläsendorf (Szklary) Pegmatit

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Der Pegmatit befindet sich in einem der offenen Tagebaue der Ni-Grube. Er liegt ca. 500 m NW von Szklary.

Geo­lo­gie

Pegmatit im Szklary Serpentinit-Massiv.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Szklary Pegmatit



Szklary Pegmatit

WGS 84: 
Lat.: 50,65111111° N, 
Long: 16,83222222° E
WGS 84: 
Lat.: 50° 39' 4" N,
   Long: 16° 49' 56" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=26458
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Gläsendorf Pegmatit, Gläsendorf, Frankenstein, Powiat, Niederschlesien, Woiwodschaft, PL
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 59)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlAsAuBBaBeBiCaCeClFFeHKLiMgMnNaNbNiOPPbSbSiTaThTiUYZr
Lepageit (TL)r
Adam Pieczka; Mark A. Cooper; Frank C. Hawthorne: Lepageite, Mn2+3(Fe3+7Fe2+4)O3~[Sb3+5As3+8O34], a new arsenite-antimonite mineral from the Szklary pegmatite, Lower Silesia, Poland. American Mineralogist Vol.104, Nr. 7 (2019) S. 1043-1050.

Pieczka, A., Cooper, M.A. und Hawthorne, F.C. (2018) Lepageite, IMA 2018-028. CNMNC Newsletter Nr. 44, August 2018, Seite xxx; Mineralogical Magazine, 82, xxx-xxx.
(Niederschlesien (Dolnoslaskie), Woiwodschaft/Frankenstein (Zabkowicki), Powiat/Frankenstein (Zabkowice Slaskie)/Gläsendorf (Szklary)/Gläsendorf (Szklary) Pegmatit)
M
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 31. Jul 2020 - 12:35:22

Gesteine (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Pieczka, A. and Marszałek, M. (1996). Holtite, the first occurrence in Poland. Min. Polonica, 27, 3-8.
  • Pieczka, A. and Kraczka, J. (1996). X-ray and Mössbauer study of black tourmalines (schorls) from Szklary (Lower Silesia, Poland). Min. Polonica, 27, 33-40.
  • Pieczka, A. (2000). A rare mineral-bearing pegmatite from the Szklary serpentinite massif, the Fore-Sudetic Block, SW Poland. Geol. Sudetica, 33, 23-31.
  • Pieczka, A. (2007). Blue dravite from the Szklary pegmatite, Lower Silesia, Poland. Min. Polonica, 32, 209-218.
  • Pieczka, A. (2010). Primary Nb-Ta minerals in the Szklary pegmatite, Poland: new insights into controls of crystal chemistry and crystallization sequences. Am. Min., 95, 1478-92.
  • Pieczka, A.; Grew, E.S.; Groat, L.A.; Evans, R.J. (2011): Holtite and dumortierite from the Szklary Pegmatite, Lower Silesia, Poland. Min. Mag. 75, 303-15.
  • Pieczka, A., Evans, R.J., Grew, E.S., Groat, L.A., Ma, C. and Rossman, G.R. (2013). The dumortierite supergroup. II. Three new minerals from the Szklary pegmatite, SW Poland: Nioboholtite, (Nb0.6 0.4)Al6BSi3O18, titanoholtite, (Ti0.75 0.25)Al6BSi3O18, and szklaryite, Al6B O15, Titanoholtite, IMA 2012-069. CNMNC Newsl., No.15, S.7; Min. Mag., 77, 112. (Typ-Publ.)
  • Pieczka, A., Evans, R.J., Grew, E.S., Groat, L.A., Ma, C. and Rossman, G.R. (2013). Szklaryite, IMA 2012-070. CNMNC Newsl., No.15, S.8; Min.Mag., 77, 112. (Typ-Publ.)
  • Weiß, S. (2013). Neue Mineralien: Nioboholtit, Titanoholtit, Szklaryit. Lapis, Jg.38, Nr.9, S.45-48+62.
  • Adam Pieczka; Mark A. Cooper; Frank C. Hawthorne: Lepageite, Mn2+3(Fe3+7Fe2+4)O3[Sb3+5As3+8O34], a new arsenite-antimonite mineral from the Szklary pegmatite, Lower Silesia, Poland. American Mineralogist Vol.104, Nr. 7 (2019) S. 1043-1050.