https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineralbox.biz
'._('einklappen').'
 

Serra de Agua de Pau

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Portugal / Azoren (Ilhas dos Açores), Autonome Region / Sao Miguel, Insel / Lagoa, Kreis / Serra de Agua de Pau

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Aus Vila Franca do Campo Richtung Lagoa Fogo kommend, sieht man nach einiger Zeit den Tagebau. In der Nähe führt eine kleine Straße links von der EN5-2A ab, welcher man folgen muss. Am Ende müsste der Tagebau sein.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Lesesteine in Schutt.

Geo­lo­gie

Bimsstein.

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Man sollte eine Erlaubnis des Besitzers haben.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Serra de Agua de Pau



Serra de Agua de Pau

WGS 84: 
Lat.: 37,78972222° N, 
Long: 25,49444444° W
WGS 84: 
Lat.: 37° 47' 23" N,
   Long: 25° 29' 40" W
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=24622
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Serra de Agua de Pau, Lagoa, Sao Miguel, Insel, Azoren, Autonome Region, PT
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

In dem Bimsstein finden sich unzählige Mineralien im Micromountbereich.

Mineralien (Anzahl: 39)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlBaCCaCeClFFeHKLaMgMnMoNaNbOPPbSSiSrThTiYZr
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 20. Jun 2022 - 16:09:16

Mineralbilder (17 Bilder gesamt)

Zirkon mit Pyroxen
Aufrufe (Bild: 1322836772): 638
Zirkon mit Pyroxen

Bildbreite: 1,5 mm; Fundort: Serra de Agua de Pau, Sao Miguel, Insel, Azoren, Portugal

Copyright: Jean-Marc Johannet
Beitrag: Hg 2011-12-02
Mehr   MF 
Pyrochlor
Aufrufe (Bild: 1322733965): 4633, Wertung: 9.73
Pyrochlor

Bildbreite: 2,2 mm; Fundort: Serra de Agua de Pau, Sao Miguel, Insel, Azoren, Portugal

Copyright: Jean-Marc Johannet
Beitrag: Hg 2011-12-01
Mehr   MF 
Titanit
Aufrufe (Bild: 1372842615): 6851
Titanit

Abgestumpftes Prisma mit {101}, {111} und {110};
Serra de Agua de Pau, Sao Miguel, Insel, Azoren, Portugal;
Größe: 1,03 mm

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2013-07-03
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 3)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 20. Jun 2022 - 16:09:16

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 20. Jun 2022 - 16:09:16

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Osann, A. (1888): Über Sanidinite von Sao Miguel, N.Jb. Min. 1, 117-30.
  • Cann, J.R. (1967): A second occurrence of dalyite and the petrology of some ejected syenite blocks from Sao Miguel, Azores. Min. Mag. 36, 227-32.
  • Booth, B., Croasdale, R., Walker, G.P.L. (1978): A quantitative study of five thousand years of volcanism on Sao Miguel, Azores. Philos. trans. Royal Soc. London, Vol.288, No.1352, 271-319.
  • M. Storey, J.A. Wolff, M.J. Norry and G.F. Marriner (1989): Origin of hybrid lavas from Agua de Pau volcano, Sao Miguel, Azores. Geol. Society, London, Spec. Publ. 42, 161-80.
  • Ternes, B. (1999): Mineralien von der Azoreninsel Sao Miguel (Portugal). Lapis, 24 (1), 20-42.
  • Ridolfi, F., Renzulli, A., Santi, P. and Upton, B. G. J. (2003): Evolutionary stages of crystallisation of weakly peralkaline syenites: evidence from ejecta in the plinian deposits of Agua de Pau volcano (São Miguel, Azores Islands). Min. Mag. 67, 749-67.
  • Chiappino, L., A. Kampf, P. Alves, M. Astolfi & G. Fretti (2017). Mineralien aus dem Vulkanmassiv "Agua de Pau" von der Insel Sao Miguel, Azoren, Portugal (1). Min.-Welt, Jg.28, H.1, S.80-93.

Links:

Einordnung