'._('einklappen').'
 

Gagates (Gagat)

Additional Functions

Pictures (11 Images total)

Gagat
Views (Image: 1291574845): 9164
Gagat

In den Schwundrissen ist Baryt. Mössingen bei Tübingen, Schwäb. Alb, Baden-Württemb. D:24cm.

Collection: Archiv Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Contribution: Doc Diether 2010-12-05
Locality: Mössingen / Tübingen, Landkreis / Tübingen, Bezirk / Baden-Württemberg / Deutschland
Gagat
Views (Image: 1175795278): 12152
Gagat

Fundort: Sibirien, Russland

Copyright: Klinoklas
Contribution: Klinoklas 2007-04-05
Locality: Sibirien, Föderationskreis / Russland
Gagat
Views (Image: 1175795533): 10823
Gagat

Fundort: Sibirien, Russland

Copyright: Klinoklas
Contribution: Klinoklas 2007-04-05
Locality: Sibirien, Föderationskreis / Russland
Gagat
Views (Image: 1204279592): 10950
Gagat

Dotternhausen b.Hechingen, Schwäbische Alb. Baden-Württemberg. Verkittet hier Kalkstücke. 6cm.

Collection: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Contribution: Doc Diether 2008-02-29
Locality: Dotternhausen / Zollernalbkreis / Tübingen, Bezirk / Baden-Württemberg / Deutschland
Baumstamm - Gagat
Views (Image: 1271878941): 7322
Baumstamm - Gagat

B 10 Baustelle, Eislingen, Göppingen, Schwäb.Alb, Baden-Württemberg; Ca. 70cm.

Collection: Naturkundemuseum Göppingen
Copyright: Doc Diether
Contribution: Doc Diether 2010-04-21
Locality: Eislingen / Göppingen, Landkreis / Stuttgart, Bezirk / Baden-Württemberg / Deutschland
Gagat
Views (Image: 1359813218): 731
Gagat

Größe: 40x30x20 mm; Fundort: Wartowice, Powiat Boleslawiecki, Niederschlesien, Polen

Copyright: Mingems
Contribution: slugslayer 2013-02-02
Locality: Alt Warthau (Warta Boleslawiecka) / Boleslawiecki, Powiat / Niederschlesien (Dolnoslaskie), Woiwodschaft / Polen

Additional information / Summary

Gagat, auch Pechkohle genannt, besteht aus bituminösem, fossilem Holz, das in Kohle umgewandelt wurde. Gagat ist eine überwiegend aus Bitumen bestehende tiefschwarze Braunkohle, aus eingeschwemmten, mit Bitumen getränkten Holzresten entstanden, in bituminöse Gesteine eingelagert.

Grouping

Belonging to

Rocks  ⇒ sedimentary rocks and sediments  ⇒ organic-rich sediments and sedimentary rocks  ⇒ coal rock  ⇒ bituminous coal

Other languages

Catalan

Atzabeja

spanisch

Azabache

German

Gagat

Italian

Gagate

English

Gagates

The ancient name for Jet, reported in J.D.Dana (1850), derived from the river Gagas in Syria. - Clark, 1993, 249 - "Hey's Mineral Index - 3rd Edition"

Italian

Giaietto

Alternative Name

English

Black Amber

English

Erzurum Stone

Turkish

Erzurum Taşi

Turkish

Kara Kehribar

English

Oltustone

Turkish

Oltutaşi

German

Schwarzer Bernstein

Turkish

Sengi Musa

Detailed description

Gagat ist amorpher Kohlenstoff mit einer Dichte von 1,3 und einer Härte von 2,5 bis 4. Die Farbe ist schwarz bis bräunlich.

Genauso wie Bernstein läd sich Gagat oft durch Reiben elektrisch auf.

Gagat wird für Schmuck und als Brennstoff genutzt.

Gagat (griechisch, nach der antiken Stadt Gagas in Lykien) (englisch: Jet), überwiegend aus Bitumen bestehende tiefschwarze Braunkohle, aus eingeschwemmten, mit Bitumen getränkten Holzresten entstanden, in bituminöse Gesteine eingelagert. Gagat zeigt einen samtartigen Wachs- oder Fettglanz, der durch Polieren gesteigert werden kann. Er kommt in Europa besonders an der nördlichen Ostküste Englands vor, auf der Fränkischen und Schwäbischen Alb, in Polen, Südfrankreich und Spanien. Gagat, in der älteren Literatur auch als Pechkohle oder Glanzkohle bezeichnet, wurde wegen seines Glanzes und seiner Eignung zum Schnitzen bereits in vorgeschichtlicher Zeit zu Schmuck, Kleinplastik u. a. verarbeitet (erstmals belegt in der jüngeren Altsteinzeit, z. B. in der Höhle Petersfels, besonders häufig in der späten Hallstattzeit und frühen La-Tène-Zeit Süddeutschlands sowie in der römischen Kaiserzeit). Im Mittelalter und in der Neuzeit wurde Gagat in West- und Mitteleuropa für Trauerschmuck, Medaillons, Rosenkränze u. a. verwendet.

References, links, and literature

Referenzen

  • Ekrem Kalkan, Özgür Bilici and Hasan Kolaylı - Evaluation of Turkish black amber: A case study of Oltu (Erzurum), NE Turkey - International Journal of Physical Sciences Vol. 7(15), pp. 2387-2397, 9 April, 2012 http://academicjournals.org/article/article1380538206_Kalkan%20et%20al.pdf

Gesteinszuordnungen (0)

Locations with GPS information