'._('einklappen').'
 

Bonebed

Weitere Funktionen

Bilder (1 Bilder gesamt)

Bonebed
Aufrufe (Bild: 1114023417): 1291
Bonebed

Fundort: Zwingelhausen (Deutschland); Alter: Grenzbonebed zum Keuper; Breite Bildausschnitt: 70 mm

Copyright: mkannenberg
Beitrag: Mineralienatlas 2005-04-20

Gruppierung

Zugehörig zu

Gesteine  ⇒ Sedimentäre Gesteine und Sedimente  ⇒ Organisch-reiche Sedimente und Sedimentäre Gestein

Andere Sprachen

Englisch

bone bed

Deutsch

Bonebed

Spanisch

capa de huesos

Ausführliche Beschreibung

Definitionen

  • Bezeichnung für eine meist nur geringmächtige Schicht mit einer besonderen Anhäufung von Wirbeltierknochen und -zähnen.
  • Ein Bonebed (engl; wörtlich 'Knochenlager') ist eine sedimentäre Schicht, die aus noch erkennbaren versteinerten Knochen, Schuppen und Zähnen von Fossilien, Reptilien und Wirbeltieren besteht. Außerdem enthalten Bonebeds fossilierte Fischexkremente, aus denen sich Phosphate bilden, welche zur Kunstdüngerherstellung verwendet werden.

Liste möglicher Fossilfunde im Bonebed:

Literatur

  • Baier, J. (2013). Zur Erforschung des Tübinger rhätoliasischen Grenzbonebeds im 19. Jahrhundert. Geohistor. Blätter, 23: 85-96.
  • Baier, J. (2014). Das Tübinger "Rhätolias-Grenzbonebed". Fossilien. J. Erdgeschichte. Jg.31, H.1, S.26-30.
  • Baier, J. (2014). Hermann Vogels geognostische Beschreibung von Tübingen (1832). Geohistor. Blätter, 24: 67-84.

Referenzen, Verweise und Literatur

Quellangaben

Gesteinszuordnungen (0)