'._('einklappen').'
 

Episyenit

Weitere Funktionen

Gruppierung

Zugehörig zu

Gesteine  ⇒ Magmatisches Gestein und Sediment  ⇒ Kristallin magmatisches Gestein  ⇒ Normal kristallines Gestein  ⇒ Grobkörnig kristallines Gestein  ⇒ Syenitisches Gestein  ⇒ Syenit



Gesteine  ⇒ Metamorphe Gesteine und Metasedimente  ⇒ Metasomatische und Hydrothermale Gesteine

Andere Sprachen

Deutsch

Episyenit

Englisch

episyenite

Ausführliche Beschreibung

Episyenit

Der Begriff Episyenitisierung bzw. De-Silifizierung beschreibt eine bei relativ geringen Temperaturen ablaufende Metasomatose, bei der sich der Quarzgehalt eines Gesteins vermindert. Episyenite sind hydrothermal-metasomatisch gebildete Gesteine, welche aus sauren Plutoniten und metamorphen Gesteinen durch Auslaugung des Quarzes entstehen und mit Feldspäten sowie mafitischen Mineralien oder deren Umwandlungsprodukten angereichert werden.

Episyenite treten häufig in Graniten und Granodioriten, gelegentlich auch in Granitaplitgängen, Pegmatiten in Gneis sowie im Gneis auf. Sie sind klein- bis mittelkörnig, seltener grobkörnig, meist rötlich gefärbt.

Der Begriff Episyenit wird von manchen Autoren auch als hydrothermale Auslaugungszone sowie als Albitit (Albitisierung) beschrieben.

Bekannte Vorkommen

  • Lütschenbach, Südschwarzwald (K-betont aus Malsburger Granit)
  • Bad Griesbach (stark Na-betont aus Aplitgranit)
  • Saint-Sylvestre (Limousin, Frankreich) ( aus Zweiglimmergraniten )
  • Imilchil, Hoher Atlas, Marokko (u.a. metasomatisch umgewandelter Diorit oder Gabbro )
  • Pedriza-Massiv, Sierra Guadarrama, Spanien (entstanden aus Cordierit-haltigen Monzograniten)

BILD:1194422761

Das für seine Episyenite bekannte Pedriza-Massiv (2.135 m)
(Sierra de la Pedriza), in der Sierra Guadarrama
Provinz Madrid, Spanien
Foto: Collector

BILD:1194422872

Teilansicht des Pedriza-Massivs,
nahe der Fuente Grande
Episyenite
Das gesamte Gebirgsmassiv ist von der UNESCO als
Naturschutzgebiet (Biosphärenreservat) geschützt (Zaun)
Foto: Collector



Quellangaben

Gesteinszuordnungen (1)