'._('einklappen').'
 

Phosphorit

Weitere Funktionen

Bilder (27 Bilder gesamt)

Phosphorit ( Staffelit )
Aufrufe (Bild: 1279292573): 918
Phosphorit ( Staffelit )

Staffelit, Fundort: Deutschland/Hessen/Limburg/Staffel/Phosphoritlagerstätte; , Höhe: 6,5cm.

Sammlung: CARCHARIAS
Copyright: CARCHARIAS
Beitrag: CARCHARIAS 2010-07-16
Staffelit
Aufrufe (Bild: 1260652159): 3596, Wertung: 8.71
Staffelit

Größe: 11,5 x 9,0 x 6,0 cm; Fundort: Phosphoritlagerstätte Staffel, Limburg, Hessen, Deutschland

Copyright: montanpark
Beitrag: slugslayer 2009-12-12
Phosphorit
Aufrufe (Bild: 1203166339): 6104
Phosphorit

Rissfüllung: Markasit. Durchmesser 5,5 cm Friedland in Mecklenburg, Deutschland

Sammlung: faulesau
Copyright: faulesau
Beitrag: faulesau 2008-02-16
Staffelit
Aufrufe (Bild: 1295112912): 2558
Staffelit

Größe: 65x51x38 mm; Fundort: Phosphoritlagerstätte Staffel, Limburg, Hessen, Deutschland; Ex Wolfgang Henkel Sammlung

Copyright: Dan Weinrich
Beitrag: slugslayer 2011-01-15
Phosphorit
Aufrufe (Bild: 1219862091): 8607
Phosphorit

Helgoländer Katzenpfötchen (Ammonitenkammer) von der Insel Helgoland, Schleswig-Holstein, Deutschland, Bildbreite ca. 7 mm

Sammlung: harzer
Copyright: harzer
Beitrag: harzer 2008-08-27
Staffelit
Aufrufe (Bild: 1296819763): 1131
Staffelit

Staffelit, Fundort: Grube Concordia, Deutschland/Hessen/Limburg/Staffel/Phosphoritlagerstätte; , Größe: 6,5*5,0*5,0cm..

Sammlung: CARCHARIAS
Copyright: CARCHARIAS
Beitrag: CARCHARIAS 2011-02-04

Gruppierung

Zugehörig zu

Gesteine  ⇒ Sedimentäre Gesteine und Sedimente  ⇒ Phosphat-Sedimente und Phosphorite

Nächst niedrigere Stufe

Guano

Mikroonkoid-Phosphorit

Onkoid-Phosphorit

Ooid-Phosphorit

Peloid-Phosphorit

Phoshat-Wackestein

Phosphat-Kornstein

Phosphat-Packstein

Phosphat-Schlammgestein

Phosphat-Verbundstein

Pisoid-Phosphorit

Andere Sprachen

Spanisch

Fosforita

Deutsch

Phosphorit

Englisch

Phosphorite

alternativ genutzter Name

Deutsch

Phosphatgestein

Ausführliche Beschreibung

Phosphorite sind oft dichte, erdige auch lockere Mineralgemenge, die gesteinsbildend in mächtigen Lagen vorkommen können.

Hauptbestandteil von Phosphoriten ist ein Carbonat-Fluor-Apatit mit der chemischen Formel (Ca5[(F,OH,CO3)|(PO4)3].

Vermutlich ist nur ein geringer Teil der Phosphorsäure anorganischer Herkunft, vielmehr der größere Teil organischen Ursprungs und z.B. aus der Zersetzung phosphorhaltiger tierischer Hartteile entstanden.
Nach neueren Forschungen dürften Bakterien eine wesentliche Rolle bei der Bildung von Phosphoriten/Phosphatiten spielen.


Bei den sogenannten "Phosphoritknollen" handelt es sich eigentlich um Phosphatite mit überwiegend Phosphaten der Apatit-Gruppe – vgl. Faupl und Roetzel 1990, 159 und Arthofer 2013.


Literatur

Links

Referenzen, Verweise und Literatur

Quellangaben

  • Auszüge mit freundlicher Genehmigung von GeoDienst

Gesteinszuordnungen (11)