'._('einklappen').'
 

Radentheinit

Weitere Funktionen

Bilder (1 Bilder gesamt)

Almandin-Pyrop in Radentheinit
Aufrufe (Bild: 1496158442): 271
Almandin-Pyrop in Radentheinit

Almandin-Pyrop und Cyanit (Disthen) in Radentheinit. FO: Radenthein. Kärnten, AT; Sonderausstellung Granat im Krahuletzmuseum zu Eggenburg 2017

Sammlung: Sonderausstellung Granat im Krahuletzmuseum zu Eggenburg 2017
Copyright: oliverOliver
Beitrag: oliverOliver 2017-05-30

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Benannt nach dem Fundort: Radenthein in Kärnten, Österreich

Gruppierung

Zugehörig zu

Gesteine  ⇒ Metamorphe Gesteine und Metasedimente  ⇒ Blättrig metamorphes Gestein  ⇒ Nicht-mylonitisch blättrig metamorphes Gestein  ⇒ Schiefrige Gesteine  ⇒ Schiefer  ⇒ Glimmerschiefer

Andere Sprachen

Deutsch

Radentheinit

Englisch

radentheinite

alternativ genutzter Name

Deutsch

Disthen-Granat-Glimmerschiefer

(Co-)Typlokalität

(Co-)Typlokalität

Österreich/Kärnten/Spittal an der Drau, Bezirk/Radenthein/Laufenberg

Ausführliche Beschreibung

Ein metamorphes Gestein das sich primär aus rötlichem Granat, hellblauem Disthen und dunkelbraunem Biotit zusammen setzt.

Minerale: Granat, Disthen, Biotit, Quarz, Plagioklas, Staurolith, Muskovit, Rutil, Zirkon, Apatit, Turmalin

Gefüge: Schiefe­rig, Spezialfaltung

Geschliffen wird Radentheinit auch als Schmuckstein verwendet.

Referenzen, Verweise und Literatur

Referenzen

Mineralien als Bestandteil (11)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Hinweis

- Wichtiger Mineralbestandteil - Wichtig für die Klassifizierung des Gesteins.
- Akzessorium oder unbedeutendes Mineral - dieses Mineral ist verbreitet, bisweilen wesentlicher Bestandteil, aber nicht immer vorhanden.
Aktualität: 12. Nov 2017 - 16:46:38

Gesteinszuordnungen (0)