'._('einklappen').'
 

Syenit

Weitere Funktionen

Bilder (5 Bilder gesamt)

Lujavrit
Aufrufe (Bild: 1141578653): 6090
Lujavrit

Ultraagpaitische melanokrate Nephelin Syenit- Varietät mit Eudialith,;
Arfvedsonit und Ägirin mit perthitischem Alkalifeldspat;
Fundort: Lujavr-Urt, Lovozero-Massiv, Kola-Halbinsel, Russlan...

Sammlung: Collector
Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-03-05
Foyait
Aufrufe (Bild: 1141581899): 6255
Foyait

Nephelin Syenit - Varietät Foyait mit foyaitischer (plattiger) Textur; Fundort: Berg Eweslogchorr, Chibiny, Kola, Russland

Sammlung: Collector
Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-03-05
Syenit
Aufrufe (Bild: 1140153588): 8213
Syenit

Syenit mit großem weißen Alkalifeldspat; Fundort: Sakunsker Intrusion, Aldan-Shield, Jakutien, Sibirien, Russland

Sammlung: Collector
Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-02-17
Foyait
Aufrufe (Bild: 1141578605): 5038
Foyait

Nephelin Syenit - Varietät Foyait; Fundort: Monte Foia, Monchique, Portugal (TL)

Sammlung: Collector
Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-03-05
Lusitanit
Aufrufe (Bild: 1140791071): 3177
Lusitanit

Alkali Feldspat Syenit - Varietät Lusitanit; Fundort: Alter Pedroso, Portugal (TL)

Sammlung: Collector
Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-02-24

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Name nach Syene (heute Aswan / Assuan) , Ägypten. Der Begriff wird Pliny (77 n. Chr.) zugeschrieben.

Gruppierung

Zugehörig zu

Gesteine  ⇒ Magmatisches Gestein und Sediment  ⇒ Kristallin magmatisches Gestein  ⇒ Normal kristallines Gestein  ⇒ Grobkörnig kristallines Gestein  ⇒ Syenitisches Gestein

Nächst niedrigere Stufe

Alkali Syenit

Anorthoklas Syenit

Augit Syenit

Biotit Hornblende Syenit

Episyenit

Kalsilit Syenit

Leukosyenit

Melasyenit

Peralkalischer Syenit

Andere Sprachen

Spanisch

sienita

portogisisch

Sienito

niederländisch

Syeniet

Deutsch

Syenit

Englisch

syenite

französisch

Syénite

Ausführliche Beschreibung

Plutonisches Gestein.

Syenite sind mesotype, mittel- bis grobkörnige Tiefengesteine, bestehend aus den Hauptgemengteilen Alkalifeldspat (Orthoklas) 50 - 90 % und Amphibolen < 20 %. Untergeordnet treten auch Plagioklas, Pyroxen, Biotit und Quarz (stets weniger als 5%) auf, mitunter auch Foide (Nephelin). Nebengemengteile sind Magnetit, Apatit, Zirkon und besonders Titanit. Gelegentlich auch Fayalit.

Farbe: grau bis dunkelgrau, graurot, rot, bräunlichgrau, grünlichgrau. Syenit findet Anwendung als Bau- und Dekorationmaterial.

Definiert im QAPF - Feld 7


Links

Magmatische Gesteine

Referenzen, Verweise und Literatur

Mineralien als Bestandteil (12)

'Biotit'klei­ner 5%
Orthoklas50 - 90%
'Plagioklas'klei­ner 5%
'Pyroxen-Gruppe'klei­ner 5%
Quarzklei­ner 5%
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Hinweis

- Wichtiger Mineralbestandteil - Wichtig für die Klassifizierung des Gesteins.
- Akzessorium oder unbedeutendes Mineral - dieses Mineral ist verbreitet, bisweilen wesentlicher Bestandteil, aber nicht immer vorhanden.
Aktualität: 18. Sep 2017 - 01:20:01

Gesteinszuordnungen (9)







 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 

Liste aktualisieren

Aktualität: 18. Sep 2017 - 01:20:01