'._('einklappen').'
 

Toneisenstein

Weitere Funktionen

Bilder (15 Bilder gesamt)

Toneisenstein-Geode
Aufrufe (Bild: 1345144601): 3259
Toneisenstein-Geode

Sog. "Sargdeckel". Ruhrgebiet, Nordrh.-Westf. B: Ca. 45cm; Von den Bergleuten auch als "Sargdeckel" bezeichnet, weil ein Herunterfallen von der Firste tödlich ist.

Sammlung: Ruhrlandmuseum Essen
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2012-08-16
Septarie
Aufrufe (Bild: 1339308224): 3760
Septarie

Fundort: Vöhrum, Niedersachsen, Deutschland, Größe: 8 x 5,5 x 3,7 cm

Sammlung: Jochen1Knochen
Copyright: Jochen1Knochen
Beitrag: Jochen1Knochen 2012-06-10
Typische rotbraune Toneisensteingeode
Aufrufe (Bild: 1217179680): 3374
Typische rotbraune Toneisensteingeode

kluftreich, aber leider mineralleer

Copyright: Haldenschreck
Beitrag: Mineralienatlas 2008-07-27
Aufgeschlagene Toneisen-Geode
Aufrufe (Bild: 1172325390): 3943
Aufgeschlagene Toneisen-Geode

Bergehalde Emil-Mayrisch

Copyright: bardenoki
Beitrag: bardenoki 2007-02-24
Aufgeschlagene Toneisen-Geode
Aufrufe (Bild: 1172325499): 4211
Aufgeschlagene Toneisen-Geode

Bergehalde Emil-Mayrisch

Copyright: bardenoki
Beitrag: bardenoki 2007-02-24
Aufgeschlagene Toneisen-Geode
Aufrufe (Bild: 1172325467): 1909
Aufgeschlagene Toneisen-Geode

Bergehalde Emil-Mayrisch

Copyright: bardenoki
Beitrag: bardenoki 2007-02-24

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Toneisensteine sind sedimentäre Konkretionen aus Ton (bzw. Ton mit Mergel gemischt) und Eisencarbonat(en) wie Siderit oder Ankerit. Man findet sie als Konkretionen und Lagen von tonigem Eisenkarbonat im Steinkohlengebirge des Ruhrgebietes, Freital bei Dresden in der Gegend Hannover-Hildesheim-Braunschweig und als jüngere Bildungen in den Braunkohlen Nordböhmens (Teplice) sowie in Kladno.

Auszug aus Meyers Konversationslexikon 1865 "...Im Thoneisenstein (Sphärosiderit) ist Spateisenstein (Siderit) innig mit Thon oder Mergel gemischt; dieses Gemenge bildet kugelige, knollige oder nierenförmige Massen oder auch konzentrisch schalige Kugeln von muscheligem, zuweilen auch faserigem Bruch. Der Eisengehalt des Thoneisensteins beträgt 28–40 Proz. Er kommt hauptsächlich in der Steinkohlenformation vor und zwar namentlich in England (Yorkshire, Derbyshire, Südwales) und in Nordamerika (Appalachische Kohlenmulde), aber auch in Deutschland (Westfalen, Wesergebirge, Oberschlesien)..."

Gruppierung

Zugehörig zu

Gesteine  ⇒ Sedimentäre Gesteine und Sedimente  ⇒ Klastische Sedimente  ⇒ Pelit  ⇒ Mergel

Andere Sprachen

Deutsch

Toneisenstein

Spanisch

carbonato de hierro arcilloso

Englisch

clay ironstone

alternativ genutzter Name

Spanisch

concreción-nódulo- de siderita

Englisch

ironstone clay

Ausführliche Beschreibung

im Forum

Gesteinszuordnungen (0)

Liste aktualisieren

Aktualität: 09. Dec 2018 - 13:46:40