'._('einklappen').'

DER MINERALIENATLAS STEHT KURZ VOR DEM AUS!

HELFEN SIE UNS, DIE URHEBERRECHTSÄNDERUNG IN DER DERZEIT GEPLANTER FORM ZU VERHINDERN


Liebe Besucherin, lieber Besucher,

warum sehen Sie diesen Text? Der Betreiber des Mineralienatlas hat sich entschieden, heute aus Protest gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform Sie zu informieren. Dieses Gesetz soll am 27. März vom Parlament der Europäischen Union verabschiedet werden.

Die geplante Reform wird dazu führen, dass das freie Internet erheblich eingeschränkt wird. Selbst kleinste Internetplattformen müssten Urheberrechtsverletzungen ihrer Userinnen und User präventiv unterbinden (Artikel 13 des geplanten Gesetzes), was in der Praxis nur mittels fehler- und missbrauchsanfälliger Upload-Filter umsetzbar wäre. Zudem müssten alle Webseiten für kurze Textausschnitte aus Presseerzeugnissen Lizenzen erwerben, um ein neu einzuführendes Verleger-Recht einzuhalten (Artikel 11). Beides zusammen würde die Meinungs-, Kunst- und Pressefreiheit erheblich beeinträchtigen.

Dies würde unsere Plattform in vollem Unfang betreffen. Da wir die rechtlichen Risiken kaum tragen können könnte dies zum Einstellen unseres Internetangebotes führen.

Gegen die Reform in ihrer gegenwärtigen Fassung protestieren auch rund fünf Millionen Menschen in einer Petition, Wikipedia, 145 Bürgerrechts- und Menschenrechtsorganisationen, Wirtschafts- und IT-Verbände (darunter Bitkom, der deutsche Start-Up-Verband oder der Chaos-Computer-Club), Internet-Pioniere wie Tim Berners-Lee, Journalistenverbände sowie Kreativschaffende.

Wir bitten Sie deshalb darum, die Abgeordneten des Europäischen Parlaments zu kontaktieren und sie über Ihre Haltung zur geplanten Reform zu informieren.

KONTAKTIEREN SIE IHRE ABGEORDNETEN NOCH HEUTE



 

Tonschiefer

Weitere Funktionen

Bilder (34 Bilder gesamt)

Tonschiefer
Aufrufe (Bild: 1140944829): 10531
Tonschiefer

Tonschiefer, tw. metamorph überprägt; Fundort. Insel Phuket, Thailand

Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-02-26
Tonschiefer-Brekzie
Aufrufe (Bild: 1398030099): 5232
Tonschiefer-Brekzie

brekziöser Tonschiefer; Größe: 11,5 x 7,5 x 5,5 cm; Fundort: Graf-Jost-Christian-Zeche, Wolfsberg, Mansfeld-Südharz, Sachsen-Anhalt, Deutschland

Copyright: slugslayer
Beitrag: slugslayer 2014-04-20
Fundstelle: Graf Jost-Christian-Zeche / Wolfsberg / Sangerhausen / Mansfeld-Südharz, Landkreis / Sachsen-Anhalt / Deutschland
Tonschiefer
Aufrufe (Bild: 1240504729): 7947
Tonschiefer

Tonschiefer teilweise angeschnitten mit feinsten Pyritrasen von St. Andreasberg, BB: 5cm.

Copyright: thdun5
Beitrag: thdun5 2009-04-23
Fundstelle: St. Andreasberg, Revier / Braunlage / Goslar, Landkreis / Niedersachsen / Deutschland
Tonschiefer
Aufrufe (Bild: 1232895787): 6940
Tonschiefer (SNr: 050)

Tonschiefer, mit 2. Schieferung

Sammlung: Gesteinslehrsammlung
Copyright: Goethe-Universität Frankfurt am Main
Beitrag: Stefan 2009-01-25
Tonschiefer
Aufrufe (Bild: 1238520681): 9325
Tonschiefer

mit Pflanzenresten aus dem Karbon; Fundort: Bottrop, Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen, Deutschland; Bildbreite: ca. 25 mm

Sammlung: Klinoklas
Copyright: Klinoklas
Beitrag: Klinoklas 2009-03-31
Fundstelle: Bergwerk Prosper-Haniel (Zechen Franz-Haniel, Prosper, Jacobi) / Bottrop / Münster, Bezirk / Nordrhein-Westfalen / Deutschland
Tonschiefer
Aufrufe (Bild: 1239874739): 3258
Tonschiefer

Anstehender Tonschiefer an der Straße zwischen Niedergladbach und dem Wispertal.

Sammlung: CARCHARIAS
Copyright: CARCHARIAS
Beitrag: CARCHARIAS 2009-04-16
Fundstelle: Wispertal / Lorch / Rheingau-Taunus-Kreis / Darmstadt, Bezirk / Hessen / Deutschland

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Schieferbergbau
Schieferbergbau

Schiefergrube Lehesten im Thüringer Wald;
DeutschesBundesarchiv; Bild: 183-R99806

Deutsches Bundesarchiv

Gruppierung

Zugehörig zu

Gesteine  ⇒ Metamorphe Gesteine und Metasedimente  ⇒ Blättrig metamorphes Gestein  ⇒ Nicht-mylonitisch blättrig metamorphes Gestein  ⇒ Schiefrige Gesteine  ⇒ Plattenschiefer

Andere Sprachen

Französisch

Ardoise

Englisch

Clay shale

Deutsch

Tonschiefer

alternativ genutzter Name

Deutsch

Dachschiefer

Französisch

Schiste argileux

Ausführliche Beschreibung

Tonschiefer entsteht aus Tonstein oder Schieferton bei geringen Metamorphosegraden. Als Schieferung (> Gefüge) bezeichnet man engständige, ebene, parallele, durch gerichteten Druck erzeugte Trennflächen im Gestein. Schieferungsflächen stehen stets senkrecht zur Druckrichtung. Liegen Schicht- und Schieferungsflächen parallel zueinander, wird das Gestein als Dachschiefer bezeichnet. Varianten sind Griffelschiefer (zwei sich schneidende Schieferebenen) und versch. stenglig brechende Gesteine.

Der Mineralbestand umfaßt neben Tonmineralien auch Quarz und farbgebende Mineralien wie Chlorit (grün), Hämatit (rot) oder Bitumina (schwarz). Die Schieferungsflächen bituminöser Tonschiefer sind hydrophob (wasserabweisend). Die maximale Biegezugfestigkeit wird bei senkrecht zu den Schieferungsflächen einwirkender Drucklast gemessen.

Farbe: dunkelgrau bis schwarz, rot, grün, Schieferungsflächen manchmal bunt angelaufen.

Deutsche Vorkommen: Eifel, Frankenwald, Harz, Hunsrück, Rheinisches und Thüringer Schiefergebirge.

Referenzen, Verweise und Literatur

Quellenangabe

Gesteinszuordnungen (0)

Locations with GPS information