'._('einklappen').'
 

Ultramafisches Gestein

Weitere Funktionen

Bilder (1 Bilder gesamt)

Spinell-Peridotit
Aufrufe (Bild: 1142666396): 4308
Spinell-Peridotit

charakteristischer alpinotyper Peridotit; ein Mantelspan, der in hochmetamorphe Einheiten eingeschuppt wurde. Fundort: Balmuccia, Piemonte, Italien

Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-03-18

Gruppierung

Zugehörig zu

Gesteine  ⇒ Magmatisches Gestein und Sediment  ⇒ Kristallin magmatisches Gestein  ⇒ Normal kristallines Gestein  ⇒ Grobkörnig kristallines Gestein

Nächst niedrigere Stufe

Chromitit

Hornblendit

Peridotit

Pyroxenite (Gruppe)

Andere Sprachen

Spanisch

rocas ultramáficas

Englisch

ultramafic-rock

Deutsch

Ultramafisches Gestein

Ehemaliger Name

Deutsch

Ultramafit

Englisch

ultramafite

Deutsch

Ultramafitolit

Spanisch

ultramafitolita

Englisch

ultramafitolite

alternativ genutzter Name

Deutsch

Ultramafische Gesteine

Ausführliche Beschreibung


Streckeisen (1973)

Ultramafische Gesteine sind plutonisch und werden anhand ihrer Zusammensetzung aus mafischen Mineralien klassifiziert. Gesteine weden als ultramafisch bezeichnet wenn der Mafit-Anteil mehr als 90% vom Gesamtmineral ausmacht. Zu den Ultramafiten gehören die Peridotite, Pyroxenite, Hornblendite und Glimmerite.


Hauptzusammensetzung

Primärmagmatisch

Hauptgemengteile

Nebengemengteile

unterschiedliche, aber geringe Anteile von

selten

Sekundär (hydrothermale Alteration und retrograde Umwandlung

  • Serpentinmineralien aus Olivin und / oder Orthopyroxenen
  • Granat ( als "Kelyphit " )
  • Retrograde Mg-reiche Amphibole

Hauptgruppen ultramafischer Gesteine

Peridotite (mit mind. 40% Olivin)

  • Dunit (Olivin >90%) ( Var. Olivenit )
  • Harzburgit (Olivin 40-90% plus 10-60% Orthopyroxen)
  • Lherzolith (Iherzolith)(Olivin 40-90% plus > 10% Ortho- und Klinopyroxen)
  • Wehrlit (Wherlit)(Olivin 40-90% plus 10-60%Klinopyroxen

Granat- oder spinellhaltige ultramafische Gesteine werden, wenn diese weniger als 5 % Anteil bilden, als granat- oder spinellführende Peridotite, Dunite etc. bezeichnet; wenn der Granat- Spinellanteil höher als 5 % ist, benutzt man die Terminologie Granat-Peridotit, Granat-Dunit, Plagioklas-Peridotit, Spinell-Peridotit, Granat-Peridotit etc.

Pyroxenite ( mit Hornblende, Pyroxen und Olivin)

  • Orthopyroxenit. Bronzitit ist ein Orthopyroxenit, welcher fast vollständig aus Bronzit besteht .
  • Websterit (enthält Ortho- und Klinopyroxene). Ein granatreicher Websterit vom Etang de Lherz in Südfrankreich (Ariège) wird als Ariègit bezeichnet )
  • Klinopyroxenit ( e.g. Diallagit )
  • Jacupirangit ( alkalischer Pyroxenit ) enthält Titanaugit, Magnetit, Ilmenit, Nephelin, Apatit und Melanit (Jacupiranga, Sao Paulo, Brasilien)

Hornblendite und Glimmerite

Ultramafische Gesteine mit überwiegendem Anteil an Hornblende oder Biotit; sie stellen meist Kumulate dar

Referenzen, Verweise und Literatur

Literatur

  • IUGS; 1989

Quellenangaben

Gesteinszuordnungen (33)