'._('einklappen').'
 

Weiselbergit

Weitere Funktionen

Bilder (3 Bilder gesamt)

Weiselbergit (dazitischer Vulkanit mit etwa 66% Glasanteil)
Aufrufe (Bild: 1198947770): 3254
Weiselbergit (dazitischer Vulkanit mit etwa 66% Glasanteil)

Weiselbergit ist der Lokalname für einen Dazit Fundort: Spitze des Weiselberges, Nähe der Schutzhütte, Größe:10x7 cm

Sammlung: Berthold Stein
Copyright: rtbstone
Beitrag: rtbstone 2007-12-29
Weiselbergit (dazitischer Vulkanit mit etwa 66% Glasanteil)
Aufrufe (Bild: 1197567274): 2528
Weiselbergit (dazitischer Vulkanit mit etwa 66% Glasanteil)

Weiselbergit ist der Lokalname für einen Dazit Fundort: Spitze des Weiselberges, Nähe der Schutzhütte, Größe: etwa 20 x 15 cm

Sammlung: Berthold Stein
Copyright: rtbstone
Beitrag: rtbstone 2007-12-13
Steinbruch Karrenberg, Juli 2005
Aufrufe (Bild: 1502613227): 212
Steinbruch Karrenberg, Juli 2005

Diese Halde wurde allein durch die Tätigkeit von Achatsammlern in wenigen Jahren aufgehäuft. Das vorliegende Gestein ist ein Hyalorhyodazit (Weiselbergit) mit hohem Glasanteil.

Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2017-08-13

Gruppierung

Zugehörig zu

Gesteine  ⇒ Magmatisches Gestein und Sediment  ⇒ Kristallin magmatisches Gestein  ⇒ Normal kristallines Gestein  ⇒ Feinkörnig kristallines Gestein  ⇒ Dazitisches Gestein  ⇒ Dazit

Andere Sprachen

Deutsch

Weiselbergit

Spanisch

weiselbergita

Englisch

weiselbergite

(Co-)Typlokalität

(Co-)Typlokalität

Deutschland/Saarland/St. Wendel, Landkreis/Freisen/Oberkirchen/Weiselberg

Ausführliche Beschreibung

Der Weiselbergit ist ein tiefschwarzes und leicht bläuliches, magmatisches Gestein mit punktuellen Feldspatanteilen. Nach Tröger (1935) handelt es sich um einen dazitischen Vulkanit mit etwa 66% Glasanteil. Im Gestein sind Achate eingelagert. Er wurde 1887 erstmals von Karl Heinrich Rosenbusch beschrieben.

Gesteinszuordnungen (0)