'._('einklappen').'
 

Alaunschiefer (ampelita)

Weitere Funktionen

Bilder (3 Bilder gesamt)

Alaunschiefer
Aufrufe (Bild: 1332609963): 7593
Alaunschiefer

Udda Gäden, Öland, Kalmar, Schweden.

Sammlung: Geol. Inst. Heidelberg
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2012-03-24
Alaunschiefer
Aufrufe (Bild: 1459155132): 347
Alaunschiefer

Ca 10 cm

Sammlung: R.L. Sachsen
Copyright: R.L.Sachsen
Beitrag: pseudonym 2016-03-28
Alaunschiefer, durch Eisenvitriole bunt gefärbt
Aufrufe (Bild: 1505494163): 81
Alaunschiefer, durch Eisenvitriole bunt gefärbt

Alaunschiefer aus dem Kambrium, durch Eisenvitriole bunt gefärbt.

Copyright: Micki
Beitrag: Micki 2017-09-15

Gruppierung

Zugehörig zu

Gesteine  ⇒ Sedimentäre Gesteine und Sedimente  ⇒ Klastische Sedimente  ⇒ Pelit

Andere Sprachen

Deutsch

Alaunschiefer

Englisch

alum schist

Spanisch

ampelita

alternativ genutzter Name

Spanisch

esquisto de alumbre

Deutsch

Vitriolschiefer

Ausführliche Beschreibung

Alaunschiefer ist ein durch Pyrit (FeS2) dunkel bis fast schwarz gefärbter schieferatiger Pelit, bei dessen Verwitterung Alaun entsteht.

Durch die Verwitterung (Oxidation) entsteht Schwefelsäure und Limonit. Durch die Reaktion der Säure mit dem Schiefer bildet sich wiederum Alaun.

Alaunschiefer treten häufig im Paläozoikum auf und sind oft Fossillagerstätten.

Historisch: Alaunschiefer können zur Herstellung von Alaun verwendet werden, welches u.a. in der Papierfabrikation zum Leimen und in Gerbereien verwendet wird.

Gesteinszuordnungen (0)