'._('einklappen').'
 

Apotroctolit (apotroctolit)

Weitere Funktionen

Bilder (2 Bilder gesamt)

Apotroctolit
Aufrufe (Bild: 1326890153): 967
Apotroctolit

Geschiebefund aus Hanstholm mit Herkunft Sörkedal, Norwegen. Olivin-Gabbro mit Plagioklas, Augit, und einem hohen Gehalt (<20%) Olivin. Abgebildete Größe des Geschiebes: 12,5 x 11 cm.

Sammlung: Jörg
Copyright: Jörg
Beitrag: Jörg 2012-01-18
Apotroctolit
Aufrufe (Bild: 1326916511): 915
Apotroctolit

Geschiebefund aus der südlichen Vigsø Bucht N Hanstholm. Herkunft Sörkedal, Norwegen. Größe: 10 x 11 cm. Olivin-Gabbro mit einem hohen Anteil an Olivin (<20%), Augit und Plagioklas.

Sammlung: Jörg
Copyright: Jörg
Beitrag: Jörg 2012-01-18

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Troctolite sind gabbroide Gesteine. Sie bestehend hauptsächlich aus Plagioklas und Olivin. Die in der Oslo Region vorkommenden, Troctolit ähnlichen Gesteine weisen zusätzlich zu den genannten Gemengebestandteilen weitere, variable Bestandteile auf, weshalb sie von BARTH, 1945, als Apotroctolit bezeichnet wurden.
Zu dieser Gruppe gehören:
1. Olivingabbro mit einem Gehalt an Plagioklas und Augit, sowie bis zu 20% Olivin.
2. Olivin-dioritischer Sörkedalit mit Plagioklas, Augit und mind. 25% Olivin.
3. Olivin-syenitisch-dioritischer Apotroctolit mit zusätzlich Kalifeldspat.

Gruppierung

Zugehörig zu

Gesteine  ⇒ Magmatisches Gestein und Sediment  ⇒ Kristallin magmatisches Gestein  ⇒ Normal kristallines Gestein  ⇒ Grobkörnig kristallines Gestein  ⇒ Gabbroisches Gestein  ⇒ Gabbro (Gruppe)  ⇒ Olivingabbro

Andere Sprachen

Deutsch

Apotroctolit

Englisch

apotroctolit

Spanisch

Apotroctolit

Dänisch

Apotroctolit

Ausführliche Beschreibung

Gefüge

Apotroctolite sind sehr zähe, dichte, und schwere Gesteine. Der Grünton bei manchen Varianten kommt durch eingeschmolzenes Olivin zustande. Als Hauptbestandteile sind Olivin (bis über 25%), Plagioklas und Augit vorhanden. Als Accessorien kommen roter Alkalifeldspat und Titanomagnetit vor.

Herkunft

Die als Geschiebe zu findenden Apotroctolite entstammen dem Sörkedal aus der norwegischen Oslo Region.

Verwechslungsmöglichkeiten

Bestehen als Geschiebe insbesondere zum Grorudit und Särna-Tinguait, besonders wenn dieser aus dem südlichen der Anstehenden der Dalarna stammt.

Apotroctolit

Apotroctolit
Apotroctolit

Geschiebefund aus Hanstholm mit Herkunft Sörkedal, Norwegen. Olivin-Gabbro mit Plagioklas, Augit, und einem hohen Gehalt (<20%) Olivin. Abgebildete Größe des Geschiebes: 12,5 x 11 cm.

Jörg

Grorudit

Grorudit
Grorudit

Geschiebefund aus Hanstholm mit Herkunft Oslo Region, Norwegen. Größe: 13 x 10 cm.

Jörg

Särna-Tinguait

Särna-Tinguait
Särna-Tinguait

Geschiebefund aus Hanstholm mit Herkunft Dalarna, Norwegen. Polierter Anschnitt. Größe: 13 x 16 cm.

Jörg


<


Apotroctolit im Anschliff

Apotroctolit
Apotroctolit

Geschiebefund aus Hanstholm mit Herkunft Sörkedal, Norwegen. Olivin-Gabbro mit Plagioklas, Augit, und einem hohen Gehalt an (<20%) Olivin. Anschliff von : 11 x 6 cm.

Jörg

Grorudit im Anschliff

Grorudit
Grorudit

Geschiebefund aus Hanstholm mit Herkunft Oslo Region, Norwegen. Polierter Anschnitt. Größe: 2,5 x 4,5 cm.

Jörg

Särna-Tinguait im Anschliff

Särna-Tinguait
Särna-Tinguait

Geschiebefund aus Hanstholm mit Herkunft Dalarna, Norwegen. Polierter Anschnitt. Größe: 5 x 8 cm.

Jörg


Im frischen Bruch zeigen sich dunkelgraue Augitkristalle

Apotroctolit
Apotroctolit

Geschiebefund aus Hanstholm mit Herkunft Sörkedal, Norwegen. Olivin-Gabbro mit Plagioklas, Augit, und einem hohen Gehalt an (<20%) Olivin. Frische Bruchfläche von : 11 x 6 cm.

Jörg

Literatur

  • BARTH, T.F.W. 1945: Studies on the Igneous Rock Complex of the Oslo Rift. II. Systematic Petrography of the Plutonic Rocks.

Quellennachweis

Gesteinszuordnungen (0)