'._('einklappen').'
 

Dunit

Weitere Funktionen

Bilder (3 Bilder gesamt)

Dunit
Aufrufe (Bild: 1232489542): 2919
Dunit (SNr: 015)

Dunit Ivrea Zone

Sammlung: Gesteinslehrsammlung
Copyright: Goethe-Universität Frankfurt am Main
Beitrag: Stefan 2009-01-20
Fundstelle: Ivrea / Canavese / Turin (Torino), Provinz / Piemont (Piemonte), Region / Italien
Dunit
Aufrufe (Bild: 1140327990): 2519
Dunit

Zusammensetzung wesentlich Olivin; Fundort: Mount Dun, New Zealand

Sammlung: Collector
Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-02-19
Dunit
Aufrufe (Bild: 1141549896): 2744
Dunit

Dunit (grünlich) und Hornblende-/Pyroxen-Peridotite in einem typischen Ultramafit-Komplex Carratraca, Provinz Malaga, Spanien

Sammlung: Collector
Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-03-05

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Dunit ist ein grobkörniges, durchschnittlich zwischen 2-16mm normales kristallines Intrusionsgestein.

  • CI M > 90%;
  • Olivin > 90%,
  • < 10% Pyroxen,
  • < 10% Hornblende von Ol+Px+Hl

Olivin gibt Dunit eine grasgrüne Farbe. Verwitterung von Olivin mit anschließender Limonitisierung führt zu einer ockergelben bis rotbräunlichen Farbe.

Gruppierung

Zugehörig zu

Gesteine  ⇒ Magmatisches Gestein und Sediment  ⇒ Kristallin magmatisches Gestein  ⇒ Normal kristallines Gestein  ⇒ Grobkörnig kristallines Gestein  ⇒ Ultramafisches Gestein  ⇒ Peridotit

Andere Sprachen

Deutsch

Dunit

Spanisch

dunita

Englisch

dunite

(Co-)Typlokalität

(Co-)Typlokalität

Neuseeland/South Island/Nelson, Region/Dun Mt.

Ausführliche Beschreibung

Ein ultramafisches meist grünliches Gestein, welches wesentlich aus Olivin besteht. Definiert in der ultramafischen Gesteinsklassifizierung.

Typlokalität: Dun Mountain, Nelson, Neuseeland.

Referenzen, Verweise und Literatur

Quellangaben

Mineralien als Bestandteil (7)

Chromitkann vor­kom­men
Ilmenitkann vor­kom­men
Magnetitkann vor­kom­men
'Olivin-Gruppe'Oli­vin 90%
Rutilkann vor­kom­men
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Hinweis

- Wichtiger Mineralbestandteil - Wichtig für die Klassifizierung des Gesteins.
- Akzessorium oder unbedeutendes Mineral - dieses Mineral ist verbreitet, bisweilen wesentlicher Bestandteil, aber nicht immer vorhanden.
Aktualität: 22. Jun 2019 - 21:19:59

Gesteinszuordnungen (0)

Locations with GPS information