'._('einklappen').'
 

Monomiktische Impakt Brekzie

Weitere Funktionen

Bilder (2 Bilder gesamt)

Brekzie aus dem Gardnos-Meteoritenkrater in Norwegen
Aufrufe (Bild: 1477218295): 910
Brekzie aus dem Gardnos-Meteoritenkrater in Norwegen

Gardnos-Brekzie ca.13cm x 11 cm x 10cm, von Eiszeiten glatt geschliffen mit eingeschlossenen Mikrodiamanten; Gefunden in der Nähe des Gardnos Meteoritenkraters in Norwegen im Juli 2016; https://www~...

Sammlung: Lars23
Copyright: Sascha Gemballa
Beitrag: Lars23 2016-10-23
Fundstelle: Gardnos-Meteoritenkrater / Nes, Kommune / Buskerud, Provinz / Norwegen
Gardnos-Brekzie (Impaktbrekzie)
Aufrufe (Bild: 1485717614): 1430
Gardnos-Brekzie (Impaktbrekzie)

Gardnos-Brekzie (Impaktbrekzie): kantige Gesteinsbruchstücke (Klasten) aus Granitgneis werden durch fein zerstäubtes Gesteinsmehl verkittet; Abmessungen des Handstückes ca. 10 x 9 x 2,5 cm, Fundort...

Sammlung: nwsachse
Copyright: nwsachse
Beitrag: nwsachse 2017-01-29
Fundstelle: Gardnos-Meteoritenkrater / Nes, Kommune / Buskerud, Provinz / Norwegen

Gruppierung

Zugehörig zu

Gesteine  ⇒ Metamorphe Gesteine und Metasedimente  ⇒ Kataklastisches Gestein  ⇒ Brekzie  ⇒ Impakt Brekzie



Gesteine  ⇒ Metamorphe Gesteine und Metasedimente  ⇒ Kataklastisches Gestein  ⇒ Impakt Metamorphes Gestein  ⇒ Impakt Brekzie

Andere Sprachen

Deutsch

Monomiktische Impakt Brekzie

Englisch

monomict impact breccia

Ausführliche Beschreibung

Grundsätzlich resultiert eine monomiktische Brekzie aus der Gesteinsverformung durch Scherung und Granulation (Kataklase) im Prozess des Tektonismus oder allgemeinerer als Verlagerungsmetamorphismus. Wenn der Versetzungsmetamorphismus stoßbezogen ist, kann der erzeugte Kataklasit als Monomiktische Impakt Brekzie bezeichnet werden.

Referenzen, Verweise und Literatur

Weblinks

Gesteinszuordnungen (1)

Lokationen mit GPS-Informationen