'._('einklappen').'
 

Weilburgit

Weitere Funktionen

Gruppierung

Zugehörig zu

Gesteine  ⇒ Magmatisches Gestein und Sediment  ⇒ Kristallin magmatisches Gestein  ⇒ Normal kristallines Gestein  ⇒ Feinkörnig kristallines Gestein  ⇒ Trachytisches Gestein  ⇒ Trachyt  ⇒ Keratophyr

Andere Sprachen

Deutsch

Weilburgit

Englisch

weilburgite

(Co-)Typlokalität

(Co-)Typlokalität

Deutschland/Hessen/Gießen, Bezirk/Limburg-Weilburg, Landkreis/Weilburg

Ausführliche Beschreibung

Prof. Dr. Emil Lehmann vergab 941 in einer umfangreichen Darstellung über die „Eruptivgesteine und Eisenerze im Mittel- und Oberdevon der Lahnmulde“ den Namen Weilburgit für ein Gestein, dass äußerlich kaum vom Diabas aber chemisch und nach Mineralbstand eher den Keratophyren als den Diabasen zuzuordnen sei.

Weilburgite treten im allgemeinen mit Keratophyren in Erscheinung.

Helles Gestein mit porphyrischem Gefüge. Einsprenglinge sind Quarz und Feldspäte.

Referenzen, Verweise und Literatur

Weblinks

Gesteinszuordnungen (0)