'._('einklappen').'
 

Friedrich Adolph Roemer

F.A. Roemer
F.A. Roemer

Denkmal in Clausthal

Doc Diether

Friedrich Adolph Roemer (* 14. 4. 1809 in Hildesheim; † 25. 11. 1869 in Clausthal) war ein deutscher Geologe und Paläontologe.

Er gilt als Begründer der deutschen Kreidestratigrafie und Mitbegründer der Biostratigrafie; auch war er Erstbeschreiber hunderter Fossilien.

Roemer hatte einen Lehrauftrag für Geognosie, Mineralogie, Petrefaktenkunde und bergmännische Rechtskunde an der Bergschule in Clausthal. Ab 1853 leitete er als Bergrat die "Bergschule" und wandelte sie in die "Bergakademie Clausthal" um, welche später zur Technischen Universität Clausthal wurde.

Er schrieb bedeutende Werke über den norddeutchen Jura und seine Fosssilien, die "Versteinerungen des norddeutschen Kreidegebirges" und die "Versteinerungen des Harzgebirges".
Das Mineral Römerit wurde nach ihm benannt.


Links

Literatur

  • D. Meyer, Große Paläontologen: Friedrich Adolph Roemer. Fossilien 3. Jg., Heft 4, 1986, 170-171.

Einordnung