'._('einklappen').'
 

Vostochnyi-Gebiet

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Russland / Ferner Osten, Föderationskreis / Sacha (Jakutija, Jakutien, Yakutia), Republik / Aldan / Murun-Massiv (Murunskyi Massif) / Vostochnyi-Gebiet

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Tagebau.

Geo­lo­gie

Charoit-Fundstelle. Apatit Abbau.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=12294
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Vostochnyi-Gebiet, Murun-Massiv, Aldan, Sacha, Republik, Ferner Osten, Föderationskreis, RU
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 12)

Mineralbilder (4 Bilder gesamt)

Aegirin-Sonnen in Charoit
Aufrufe (Bild: 1239612429): 7307
Aegirin-Sonnen in Charoit

mit weißem Barytocalcit; Bildbreite: 40 mm; Fundort: Vostochnyi, Murun-Massiv, Aldan-Hochland, Jakutien, Russland

Copyright: Pavel M. Kartashov
Beitrag: slugslayer 2009-04-13
Mehr   MF 
strahlige Charoitpseudomorphose nach Frankamenit
Aufrufe (Bild: 1241199118): 4391
strahlige Charoitpseudomorphose nach Frankamenit

mit hellorangem Fedorit, grünem Pektolith und olivgrün-schwarzem Aegirin; Größe: 80x50x40 mm; Fundort: Vostochnyi, Murun-Massiv, Aldan-Hochland, Jakutien, Russland

Copyright: Pavel M. Kartashov
Beitrag: slugslayer 2009-05-01
Mehr   MLF 
Aegirin-Sonnen in Charoit
Aufrufe (Bild: 1239612608): 1039
Aegirin-Sonnen in Charoit

und blassorangem Fedorit; Größe: 70x50 mm; Fundort: Vostochnyi, Murun-Massiv, Aldan-Hochland, Jakutien, Russland

Copyright: Pavel M. Kartashov
Beitrag: slugslayer 2009-04-13
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Konev, A.A., Vorob'yev, E.I., and Lazebnik, K.A. (1996). The Mineralogy of the Murun Massif. Russian Academy of Science Press, Siberian Branch, Novosbirsk, Russia.
  • Lykova, I.S. (2016). Calciomurmanite, (Na,□)2Ca(Ti,Mg,Nb)4Si2O7 ?2O2(OH,O)2(H2O)4, a new mineral from the Lovozero and Khibiny alkaline complexes, Kola Peninsula, Russia. Eur.J. Min., Vol.28, S.835-45. (Typ. Publ.)

Einordnung