'._('einklappen').'
 

Nord Pekul'nei, Fluß

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Russland / Ferner Osten, Föderationskreis / Autonomer Kreis der Tschuktschen (Tschukotka; Chukotskii) / Pekul'nei-Berge / Nord Pekul'nei, Fluss

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Seifenlagerstätte.

Geo­lo­gie

Quartäre Pt-haltige alluviale Lagerstätte. Die Platin-Gruppen-Elemente (PGE) findet man in Assoziation mit gediegenem Gold und Kupfer als Körner von 0,2 bis 4,5 mm Größe, in der Schwermineral Fraktion, welche hauptsächlich aus Magnetit, Pyroxen, Chromit, Ilmenit, Hämatit besteht, mit geringerem Anteil an Olivin, Zoisit, Epidot, Granat (Almandin und Pyrop), Korund und Zirkon besteht. Die Haupt-Phase der PGE ist Rutheniridosmin.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=18569
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Nord Pekul'nei, Fluss, Pekul'nei-Berge, Autonomer Kreis der Tschuktschen, Ferner Osten, Föderationskreis, RU
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 33)

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Bowieit
Aufrufe (Bild: 1580835932): 98
Bowieit (SNr: Erz-Bowi-2-1-8)

Erzschliff mit Bowieit, Kashinit, Rutheniridosmium, Laurit, Cuproiridsit, Isoferroplatinum, einer unbenannten Phase etc. aus einer Seife im Pekoulney Massiv, Korjak, Russland. Analyse von N. Rudash...

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2020-02-04
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Rudashevskii, N.S., Mochalov, A.G., Men'shikov, Y.P. & Shumskaya, N.I. (1983). Ferronickelplatinum, Pt2FeNi, a new mineral species. Zapiski Vsesoyuznogo Miner. Obshchestva, 112 (4), S.487-94. (Typ-Publ.)
  • Rudashevskii, N.S., Mochalov, A.G., Trubkin, N.V. et al. (1985). Cherepanovite, RhAs, a new mineral. Zapiski Vsesoyuznogo Miner. Obshchestva, 114 (4), S.464-69. (Typ-Publ.)
  • Pekov, I.V. (1998) Minerals first discovered on the territory of the former Soviet Union. Ocean Picture, Moscow, 369 S.

Einordnung