https://www.mineralbox.biz
https://www.mineraliengrosshandel.com
http://www.spessartit.de/walldorf.html
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineral-bosse.de
'._('einklappen').'
 

Lupikko Mine

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Russland / Nordwestrussland, Föderationskreis / Karelien, Republik / Ladogasee / Pitkäranta Distrikt / Lupikko Mine

Geo­lo­gie

Eisenerze.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Lupikko Mine



Lupikko Mine

WGS 84: 
Lat.: 61,55° N, 
Long: 31,5° E
WGS 84: 
Lat.: 61° 33' 0" N,
   Long: 31° 30' 0" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=14857
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Lupikko, Pitkäranta Distrikt, Ladogasee, Karelien, Republik, Nordwestrussland, Föderationskreis, RU
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 49)

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Fluorvesuvian
Aufrufe (File:
1584723032
): 326
Fluorvesuvian
strahlige Kristalle von Fluorvesuvian, Lupikko Mine, Pitkäranta, Ladoga, Karelien, Russland; BH ~ 2,5 cm, analysiert
Copyright: MinTreasure.com (Carsten Slotta); Beitrag: openpit
Fundort: Russland/Nordwestrussland, Föderationskreis/Karelien, Republik/Ladogasee/Pitkäranta Distrikt/Lupikko Mine
Mineral: Fluorvesuvianit
Bild: 1584723032
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Fluorvesuvian

strahlige Kristalle von Fluorvesuvian, Lupikko Mine, Pitkäranta, Ladoga, Karelien, Russland; BH 2,5 cm, analysiert

Copyright: MinTreasure.com (Carsten Slotta)
Beitrag: openpit 2020-03-20
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Nefedov, E.I. (1967). Berborite, a new mineral. Doklady Akademii Nauk SSSR, 174, 1, S.189-92. (Typ-Publ.)
  • Tschermaks Miner. Petrogr. Mitt. 12 (1968). 463.
  • N. Jb. Min., Abh. 162 (1990). 101.
  • Pekov, I. (1998): Minerals First discovered on the territory of the former Soviet Union. 369 S. Ocean Pictures, Moscow.
  • Britvin, S.N., Antonov, A.A., Krivovichev, S.V., Armbruster, T., Burns, P.C. & Chukanov, N.V. (2003). Fluorvesuvianite, Ca19(Al,Mg,Fe2+)13(SiO4)10(Si2O7)4O(F,OH)9, a new mineral species from Pitkäranta, Karelia, Russia: description and crystal structure. Can. Min., Vol.41, S.1371-80. (Typ-Publ.)

Einordnung